Martinique befasst sich mit Klimaproblemen

martinqueejewpfijq
martinqueejewpfijq
Geschrieben von Herausgeber

NEW YORK, New York – Martinique geht das Klimaproblem durch die aggressive Umsetzung des in Zusammenarbeit mit der französischen Regierung entwickelten Masterplans für Klima, Luft und Energie an.

Drucken Freundlich, PDF & Email

NEW YORK, New York – Martinique geht das Klimaproblem durch die aggressive Umsetzung des in Zusammenarbeit mit der französischen Regierung entwickelten Masterplans für Klima, Luft und Energie an. Um eine stärkere Kreislaufwirtschaft zu fördern, die weniger nicht erneuerbare Ressourcen verbraucht, hat der Regionalrat von Martinique auch beschlossen, mit einem Programm namens „Martinique – Sustainable Island“ über den Masterplan hinauszugehen. Ziel ist es, bis 100 einen 2030-prozentigen erneuerbaren Energiemix zu erreichen.

Am Samstag, 9. Mai 2015, findet auf der französischen Karibikinsel Martinique der Regionalgipfel Caribbean Climate 2015 unter dem Vorsitz des französischen Präsidenten François Hollande statt. Der Gipfel wird über 40 Staatsoberhäupter, Regierungen und karibische Organisationen versammeln, um die Auswirkungen des Klimawandels auf die Inselstaaten der Karibik zu diskutieren. Der französische Minister für auswärtige Angelegenheiten und internationale Entwicklung, Laurent Fabius, wird ebenfalls anwesend sein.

Das vom Regionalrat von Martinique unter dem Vorsitz von Serge Letchimy organisierte Gipfelziel besteht darin, den karibischen Nationen durch eine gemeinsame Erklärung eine Stimme zu geben, die auf der COP 21*, die ab dem 30. November in Paris stattfindet, gehört wird bis 15.

„Das karibische Klima 2015 ist ein Anstoß“, sagte Serge Letchimy, „um die internationale Gemeinschaft energisch zu ermutigen, auf der COP21 (der 21. Dies ist ein entscheidendes Ziel für karibische Inselstaaten, die besonders anfällig für den Klimawandel sind und nur 2% der globalen Treibhausgasemissionen beitragen.“

Drucken Freundlich, PDF & Email
Keine Tags für diesen Beitrag.

Über den Autor

Herausgeber

Chefredakteurin von eTurboNew ist Linda Hohnholz. Sie arbeitet in der eTN-Zentrale in Honolulu, Hawaii.