Nicaragua und El Salvador: Von Hurrikan getroffen und Erdbeben 7.0 machen die heutigen Nachrichten

Zentralamerika steht heute im Mittelpunkt der schlechten Nachrichten. Das National Hurricane Center bestätigte, dass das Auge eines gefährlichen Hurrikans namens Otto mit Windgeschwindigkeiten von 110 Meilen pro Stunde auf die Südküste Nicaraguas gelandet ist.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Zentralamerika steht heute im Mittelpunkt der schlechten Nachrichten. Das National Hurricane Center bestätigte, dass das Auge eines gefährlichen Hurrikans namens Otto mit Windgeschwindigkeiten von 110 Meilen pro Stunde auf die Südküste Nicaraguas gelandet ist.

Gleichzeitig meldete USGS ein Erdbeben der Stärke 7.0 149 km südsüdwestlich von Puerto El Triunfo in El Salvador.



eTN überwacht und aktualisiert bei Bedarf.
Es gibt keine unmittelbaren Berichte über Schäden, Verletzungen oder Todesfälle.

Drucken Freundlich, PDF & Email
Keine Tags für diesen Beitrag.

Über den Autor

Jürgen T Steinmetz

Jürgen Thomas Steinmetz ist seit seiner Jugend in Deutschland (1977) kontinuierlich in der Reise- und Tourismusbranche tätig.
Er gründete eTurboNews 1999 als erster Online-Newsletter für die weltweite Reisetourismusbranche.