Fluggesellschaften Flughafen Verbände Nachrichten Aktuelle internationale Nachrichten Reise-Nachrichten brechen Burundi Eilmeldungen Geschäftsreise Kamerun Eilmeldungen Tschad Eilmeldungen Komoren Eilmeldungen Kongo Eilmeldungen Cote d'Ivoire Eilmeldungen Dschibuti Eilmeldungen Eilmeldungen aus der DR Kongo Ägypten Eilmeldungen Eilmeldungen aus Eritrea Äthiopien Eilmeldungen Aktuelle Nachrichten aus Gabun Aktuelle Nachrichten aus Gambia Aktuelle Nachrichten aus Ghana Regierungsnachrichten Investments Kenia Eilmeldungen Aktuelle Nachrichten aus Lesotho LGBTQ Aktuelle Nachrichten aus Liberia Libyen Eilmeldungen Luxusnachrichten Aktuelle Nachrichten aus Mali Mauritius Eilmeldungen Aktuelle Nachrichten aus Niger Nigeria Eilmeldungen Gesellschaft Senegal Eilmeldungen Seychellen Eilmeldungen Aktuelle Nachrichten aus Sierra Leone Eilmeldungen aus Somalia Aktuelle Nachrichten aus Südafrika Aktuelle Nachrichten aus dem Südsudan Sudan Eilmeldungen Togo Eilmeldungen Reiseziel-Update Travel Wire-News Gerade angesagt Tunesien Eilmeldungen Aktuelle Nachrichten aus Uganda Aktuelle Nachrichten aus Sambia Eilmeldungen aus Simbabwe

Blick auf das African Tourism Board mit Mitgliedern in 26 Ländern

ICTPNEWETN
ICTPNEWETN
Geschrieben von Jürgen T Steinmetz

Der Afrikanische Tourismusbehörde ist eine öffentlich-private Partnerschaft mit einer starken Botschaft. Diese Botschaft soll der Welt sagen, dass der Afrikatourismus zu einem Ziel wird und offen für Geschäfte ist. Afrika ist ein sicherer Kontinent und begrüßt Touristen, Investitionen und Partnerschaften mit offenen Armen. Das Africa Tourism Board begrüßt auch Tourismusführer aus ganz Afrika und dem Rest der Welt mit offenen Armen, um Führungs-, Innovations- und Investitionsmöglichkeiten zu schaffen.

Tourismusführer spüren diesen Drang, dass Afrika zusammenwächst. Lassen Sie die Politik hinter sich und ziehen Sie Tourismusführer an, sich dieser neuen Plattform anzuschließen, um die Jagd zu beenden. Beim African Tourism Board geht es darum, das Geschäft, die Investitionen und das positive Bewusstsein für den oft vergessenen Kontinent zu steigern.

Als einer der ersten Sponsoren und Gründungsmitglieder Die iFREE-Gruppe in Hongkong  ist ein globales Unternehmen, das neue Wege beschreitet, um in der Welt des Reisens und der Mobilkommunikation in Verbindung zu bleiben.

Von internationalen Anrufen und Datenroaming-Lösungen über Wi-Fi-Konnektivität bis hin zu einzigartigen Reiseprodukten hat sich die iFREE-Gruppe zum Ziel gesetzt, Barrieren abzubauen und die Welt näher zusammenzubringen, und Afrika steht definitiv auf ihrer Agenda.

Afrikanische Tourismusbehörde

Afrikanische Tourismusbehörde

Die neu gegründete Afrikanische Tourismusbehörde  basiert auf der jüngsten Initiative der Internationale Koalition der Tourismuspartner (ICTP) 

Reisemedien lieben Afrika und es zeigt. In einem Monat wurden Journalisten und Publikationen aus allen Ecken der Welt Freunde der Medien Unterstützung des African Tourism Board.

Das African Tourism Board ist erst einen kurzen Monat alt und hatte Gründungsmitglieder angerufen. Eine aktive Diskussion findet statt. Erst heute hat das African Tourism Board bereits 100 neue Mitglieder aufgenommen, und viele weitere sind bestrebt, von Afrikanern mit Unterstützung der Welt Pioniere in dieser Bewegung für Afrika zu werden.

Die Vereinigung bietet ihren Mitgliedern abgestimmte Interessenvertretung, aufschlussreiche Forschung und innovative Veranstaltungen.

  •  In Partnerschaft mit Mitgliedern des privaten und öffentlichen Sektors verbessert das African Tourism Board (ATB) das nachhaltige Wachstum, den Wert und die Qualität von Reisen und Tourismus von und nach Afrika.
  • Der Verein bietet seinen Mitgliedsorganisationen individuelle und kollektive Führung und Beratung.
  • Der Verband erweitert seine Möglichkeiten für Marketing, Öffentlichkeitsarbeit, Investitionen, Branding, Förderung und Aufbau von Nischenmärkten.

Aktuelle Aktivitäten:

Mitglieder sind derzeit in folgenden Ländern registriert:

ATB ist dabei, einen ersten Vorstand für afrikanische Tourismusführer bekannt zu geben, und ist dabei, die laufenden Aktivitäten anderer afrikanischer Tourismuspartner unter einem Dach zu integrieren.

Die Suche nach einem CEO hat bereits begonnen und Prominente des Markentourismus reagieren.

Die Organisation war schon weit davon entfernt die erste Ankündigung  veröffentlicht von eTurboNews April 6, 2018.

Die Suche nach Gründungsmitgliedern des African Tourism Board ist noch nicht abgeschlossen.
Der Beitritt zu ATB ist einfach. Nur besuchen www.africantourismboard.com und klicken Sie auf mach mit als member. 

 

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Jürgen T Steinmetz

Jürgen Thomas Steinmetz ist seit seiner Jugend in Deutschland (1977) kontinuierlich in der Reise- und Tourismusbranche tätig.
Er gründete eTurboNews 1999 als erster Online-Newsletter für die weltweite Reisetourismusbranche.