24/7 eTV BreakingNewsShow : Klicken Sie auf die Lautstärketaste (unten links im Videobildschirm)
Fluggesellschaften Flughafen Reise-Nachrichten brechen Äthiopien Eilmeldungen Regierungsnachrichten Investments Mitarbeiter Technologie Transportwesen Travel Wire-News Gerade angesagt Aktuelle Nachrichten aus Sambia

Warum möchte Ethiopian Airlines, dass Sambia der nächste Hotspot für Reisen und Tourismus in Afrika wird?

Sambiaarways
Sambiaarways
Geschrieben von Jürgen T Steinmetz

Eine neue Großinvestition und Zusammenarbeit zwischen Star Alliance Carrier Ethiopian Airlines und Zambia Airways könnte die Entwicklung der Luftfahrt in Afrika verändern. Dieses Abkommen hat das Potenzial, dass Sambia zum neuen Hotspot für Reisen, Tourismus und Transport auf dem afrikanischen Kontinent wird.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Eine neue Großinvestition und Zusammenarbeit zwischen Star Alliance Carrier Ethiopian Airlines und Zambia Airways könnte die Entwicklung der Luftfahrt in Afrika verändern. Dieses Abkommen hat das Potenzial, dass Sambia zum neuen Hotspot für Reisen, Tourismus und Transport auf dem afrikanischen Kontinent wird.

Heute haben beide Unternehmen eine gemeinsame Erklärung abgegeben. Diese Aussage lautet

Wir, der Group Chief Executive Officer der Industrial Development Corporation (IDC), Herr Mateyo C. Kaluba, und der Group Chief Executive Officer von Ethiopian Airlines (ET), Herr Tewolde GebreMariam, haben am 19. August 2018 eine Unterzeichnungszeremonie abgehalten Lusaka markiert unsere Vereinbarung als Aktionäre von Zambia Airways.

Als strategische Beteiligungspartner am nationalen Airline-Projekt in Sambia wird IDC 55% der Anteile an der Fluggesellschaft halten, während Ethiopian Airlines 45% hält. Die anfängliche Investition beim Start der nationalen Fluggesellschaft wird 30 Millionen US-Dollar betragen. Während wir die Fluggesellschaft betreiben, werden wir natürlich die Finanzierung erleichtern, die zur Unterstützung ihres Wachstums erforderlich ist. Es wird erwartet, dass die neue Fluggesellschaft bis 12 1.9 Flugzeuge betreiben und über 2028 Millionen Passagiere befördern wird.

Als Aktionäre haben wir ein klares Gespür für die Richtung, die wir einschlagen müssen, um das Vermögen und das sichere Wachstum der nationalen Fluggesellschaft sicherzustellen. Wir werden durch starke Corporate-Governance-Strukturen eine leistungsorientierte Kultur schaffen und Zambia Airways wirtschaftlich rentabel machen.

Zambia Airways wird lokale und regionale Strecken starten, während die interkontinentalen Strecken einschließlich Europa, dem Nahen Osten und Asien in naher Zukunft hinzugefügt werden.

Für Ethiopian Airlines steht diese Investition im Einklang mit unserer Vision 2025 Multiple Hubs-Strategie in Afrika. Als einheimische und wirklich panafrikanische Fluggesellschaft glauben wir, dass afrikanische Fluggesellschaften ihren gerechten Anteil an der Luftfahrtindustrie und dem afrikanischen Markt nur durch Partnerschaften mit anderen afrikanischen Fluggesellschaften erhalten werden.

Für IDC ist diese Investition unser Engagement für die Vertiefung und Stärkung der Industrialisierung Sambias. Die Gründung der nationalen Fluggesellschaft wird das Wachstum im Tourismussektor ankurbeln und einen signifikanten Multiplikatoreffekt auf die Schaffung von Arbeitsplätzen durch die verschiedenen Unternehmen in der Luftfahrtversorgungskette wie Hotels, Restaurants, Reisebüros, Verlage und andere haben.

Angesichts des Bestrebens der sambischen Regierung, eine Verkehrsinfrastruktur von den neuen Flughäfen, guten Straßennetzen und jetzt der Fluggesellschaft aus aufzubauen, sind wir zuversichtlich, dass Sambia das regionale Luftfahrt- und Logistikzentrum des südlichen Afrikas werden wird.

Wir freuen uns darauf, diese Partnerschaft von Stärke zu Stärke auszubauen und zu sehen, wie Zambia Airways dieses Jahr in den Himmel steigt.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Jürgen T Steinmetz

Jürgen Thomas Steinmetz ist seit seiner Jugend in Deutschland (1977) kontinuierlich in der Reise- und Tourismusbranche tätig.
Er gründete eTurboNews 1999 als erster Online-Newsletter für die weltweite Reisetourismusbranche.