24/7 eTV BreakingNewsShow : Klicken Sie auf die Lautstärketaste (unten links im Videobildschirm)
Fluggesellschaften Flughafen Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Äthiopien Eilmeldungen Investments News Eilmeldungen aus Somalia Transportwesen Travel Wire-News

Flüge von Addis Abeba nach Mogadischu werden von Star Alliance Carrier wieder aufgenommen

Mogadshu
Mogadshu
Geschrieben von Jürgen T Steinmetz

Addis Abeba und Mogadischu werden Äthiopien ab November von Star Alliance Carrier Ethiopian Airlines wieder mit Somalia verbinden.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Addis Abeba und Mogadischu werden Äthiopien ab November von Star Alliance Carrier Ethiopian Airlines wieder mit Somalia verbinden.

In Bezug auf die Wiederaufnahme der Mogadischu-Flüge sagte Tewolde Gebremariam, Group CEO von Ethiopian Airlines: „Es ist uns eine große Freude, die Flüge nach Mogadischu, der Hauptstadt Somalias, wieder aufzunehmen, nachdem wir den Dienst vor über vier Jahrzehnten eingestellt haben. Ich möchte den Regierungen von Äthiopien und Somalia meinen Dank dafür aussprechen, dass sie die Wiederaufnahme dieser Flüge ermöglicht haben.

Die Flüge werden eine wichtige Rolle bei der Stärkung der zwischenmenschlichen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Nachbar- und Schwesterländern spielen. Die Flüge werden es der wichtigen somalischen Diaspora in Amerika, Europa, Asien, dem Nahen Osten, Europa und Afrika auch ermöglichen, dank unseres globalen Netzwerks von über 116 internationalen Zielen über Addis Abeba in ihre Heimat zu reisen.

Unsere Flüge werden angesichts des enormen Verkehrsaufkommens zwischen den beiden Schwesterländern und des erheblichen Verkehrsaufkommens zwischen Somalia und dem Rest der Welt schnell auf mehrere tägliche Flüge anwachsen. “

Die Wiederaufnahme des Dienstes nach Somalia erfolgte 41 Jahre, nachdem die Ethiopian Airlines Group in den 1970er Jahren ihre Route nach Mogadischu eingestellt hatte.

 

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Jürgen T Steinmetz

Jürgen Thomas Steinmetz ist seit seiner Jugend in Deutschland (1977) kontinuierlich in der Reise- und Tourismusbranche tätig.
Er gründete eTurboNews 1999 als erster Online-Newsletter für die weltweite Reisetourismusbranche.