Auto Draft

Lesen Sie uns | Höre uns zu | Schau uns zu | Anmelden Live-Events | Schalten Sie Anzeigen aus | Live |

Klicken Sie auf Ihre Sprache, um diesen Artikel zu übersetzen:

Afrikaans Afrikaans Albanian Albanian Amharic Amharic Arabic Arabic Armenian Armenian Azerbaijani Azerbaijani Basque Basque Belarusian Belarusian Bengali Bengali Bosnian Bosnian Bulgarian Bulgarian Catalan Catalan Cebuano Cebuano Chichewa Chichewa Chinese (Simplified) Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Chinese (Traditional) Corsican Corsican Croatian Croatian Czech Czech Danish Danish Dutch Dutch English English Esperanto Esperanto Estonian Estonian Filipino Filipino Finnish Finnish French French Frisian Frisian Galician Galician Georgian Georgian German German Greek Greek Gujarati Gujarati Haitian Creole Haitian Creole Hausa Hausa Hawaiian Hawaiian Hebrew Hebrew Hindi Hindi Hmong Hmong Hungarian Hungarian Icelandic Icelandic Igbo Igbo Indonesian Indonesian Irish Irish Italian Italian Japanese Japanese Javanese Javanese Kannada Kannada Kazakh Kazakh Khmer Khmer Korean Korean Kurdish (Kurmanji) Kurdish (Kurmanji) Kyrgyz Kyrgyz Lao Lao Latin Latin Latvian Latvian Lithuanian Lithuanian Luxembourgish Luxembourgish Macedonian Macedonian Malagasy Malagasy Malay Malay Malayalam Malayalam Maltese Maltese Maori Maori Marathi Marathi Mongolian Mongolian Myanmar (Burmese) Myanmar (Burmese) Nepali Nepali Norwegian Norwegian Pashto Pashto Persian Persian Polish Polish Portuguese Portuguese Punjabi Punjabi Romanian Romanian Russian Russian Samoan Samoan Scottish Gaelic Scottish Gaelic Serbian Serbian Sesotho Sesotho Shona Shona Sindhi Sindhi Sinhala Sinhala Slovak Slovak Slovenian Slovenian Somali Somali Spanish Spanish Sudanese Sudanese Swahili Swahili Swedish Swedish Tajik Tajik Tamil Tamil Telugu Telugu Thai Thai Turkish Turkish Ukrainian Ukrainian Urdu Urdu Uzbek Uzbek Vietnamese Vietnamese Welsh Welsh Xhosa Xhosa Yiddish Yiddish Yoruba Yoruba Zulu Zulu

Welches Tier ist so groß, dass es einen eigenen Travel Mart hat?

er
er
Profilbild
Geschrieben von Herausgeber

Eine neue Veranstaltung soll das Bewusstsein für das wachsende globale Interesse an Ökotourismus schärfen und gleichzeitig Möglichkeiten schaffen, die diesem Säugetier, der Umwelt und den lokalen Gemeinschaften zugute kommen.

Eine neue Veranstaltung soll das Bewusstsein für das wachsende globale Interesse an Ökotourismus schärfen und gleichzeitig Möglichkeiten schaffen, die diesem großen Säugetier, der Umwelt und den lokalen Gemeinschaften zugute kommen.

Eine neue Ökotourismus-Veranstaltung, Elephant Travel Mart 2018, die gemeinsam von der 'Save Elephant Foundation' und 'Asian Elephant Projects' veranstaltet wird, soll am 14. Dezember in Chiang Mai ethische Reiseveranstalter und Reisebüros für Elefanten zusammenbringen.

Die Veranstaltung, die in Khum Kan Toke, Chiang Mai, stattfindet, wurde vom Gründer der 'Save Elephant Foundation', Sangduen Chailert (Lek), konzipiert, der sich unermüdlich für das Wohl der thailändischen Elefanten einsetzt.

Der Elefantentourismus wird seit langem von Reisenden aus der ganzen Welt mit Thailand in Verbindung gebracht und trägt dazu bei, jedes Jahr Millionen von Besuchern in das Land zu locken. Es gibt jedoch einen wachsenden Trend weg von traditionellen Formen des Elefantentourismus (wie Elefantenreiten und Zirkusshows) hin zu ethischen Elefantentouren, die Programme anbieten, die nachhaltig sind und das Wohlergehen von Elefanten zu einer Priorität machen.

Ökotourismus-Werte, die Reisemodi mit minimalen Auswirkungen auf die Umwelt fördern, werden insbesondere unter jungen Menschen immer weiter verbreitet. Eine wachsende Sorge um die Umwelt und das Wohlergehen der Tiere verändert die Landschaft des Tourismus in vielen touristischen Destinationen auf der ganzen Welt - eine positive Veränderung, die bedeutende Chancen bietet.

Ein wichtiges Ziel des Elephant Travel Mart 2018 ist es, einen Ort zu schaffen, an dem Menschen zusammenkommen, um zu diskutieren, wie sich die Reisebranche weiter anpassen kann, um auf diesen Trend zu reagieren und den sich wandelnden Anforderungen von Reisenden besser gerecht zu werden.

Lek Chailert schlägt vor: „Wenn ethische Reiseveranstalter, die umweltverträgliche Praktiken anwenden, und Reisebüros zusammenarbeiten, um auf die Forderung nach nachhaltigem Ökotourismus in Thailand zu reagieren, kann eine für beide Seiten vorteilhafte Beziehung erreicht werden, die weitreichende Vorteile für die kleinen Elefanten und die Umwelt schafft Gemeinden und die thailändische Wirtschaft. “

Die Veranstaltung beginnt mit einer Dankesrede von Lek an das Publikum, gefolgt von einer Eröffnungszeremonie, einschließlich einer Aufführung des Chiang Mai College of Dramatic Arts. Elefantenreiseveranstalter und Reisebüros werden sich dann treffen, um mögliche Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit zu besprechen.

Auf der Veranstaltung werden 30 Stände zu sehen sein, an denen die von Asian Elephant Projects geförderten 'Saddle Off'-Projekte vertreten sind. Jeder Stand bietet Details zu ihrem Projekt und verteilt Broschüren und Souvenirs an die Besucher. Es gibt auch Verlosungspreise mit kostenlosen Geschenkgutscheinen für den Besuch der verschiedenen "Saddle Off" -Projekte in der gesamten Provinz Chiang Mai.

Am Abend wird das Abendessen serviert und von verschiedenen thailändischen Stars wie Rose Sirinthip, Baitoey R-SIAM, King The Star und Bow Benjasiri unterhalten. Die Gewinner der Verlosung werden dann bekannt gegeben. Die Veranstaltung endet mit einer Abschlussrede von Prof. Prayat Vorapreecha, Ehrenberater der Save Elephant Foundation.

Es ist zu hoffen, dass diese Veranstaltung eine wichtige Gelegenheit zum Austausch und zur Entwicklung von Ideen sowie zum Aufbau von Beziehungen zwischen Mitgliedern der Reisebranche bietet, um die wachsende Popularität des Ökotourismus voll auszunutzen.

„Der Erfolg dieser Veranstaltung birgt das Potenzial, das Wohlergehen der Elefanten in Thailand positiv zu beeinflussen, die Umwelt zu schützen und zu verbessern und die lokalen Gemeinschaften zu unterstützen“, schließt Frau Chailert.