Auto Draft

Lesen Sie uns | Höre uns zu | Schau uns zu | Anmelden Live-Events | Schalten Sie Anzeigen aus | Live |

Klicken Sie auf Ihre Sprache, um diesen Artikel zu übersetzen:

Afrikaans Afrikaans Albanian Albanian Amharic Amharic Arabic Arabic Armenian Armenian Azerbaijani Azerbaijani Basque Basque Belarusian Belarusian Bengali Bengali Bosnian Bosnian Bulgarian Bulgarian Catalan Catalan Cebuano Cebuano Chichewa Chichewa Chinese (Simplified) Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Chinese (Traditional) Corsican Corsican Croatian Croatian Czech Czech Danish Danish Dutch Dutch English English Esperanto Esperanto Estonian Estonian Filipino Filipino Finnish Finnish French French Frisian Frisian Galician Galician Georgian Georgian German German Greek Greek Gujarati Gujarati Haitian Creole Haitian Creole Hausa Hausa Hawaiian Hawaiian Hebrew Hebrew Hindi Hindi Hmong Hmong Hungarian Hungarian Icelandic Icelandic Igbo Igbo Indonesian Indonesian Irish Irish Italian Italian Japanese Japanese Javanese Javanese Kannada Kannada Kazakh Kazakh Khmer Khmer Korean Korean Kurdish (Kurmanji) Kurdish (Kurmanji) Kyrgyz Kyrgyz Lao Lao Latin Latin Latvian Latvian Lithuanian Lithuanian Luxembourgish Luxembourgish Macedonian Macedonian Malagasy Malagasy Malay Malay Malayalam Malayalam Maltese Maltese Maori Maori Marathi Marathi Mongolian Mongolian Myanmar (Burmese) Myanmar (Burmese) Nepali Nepali Norwegian Norwegian Pashto Pashto Persian Persian Polish Polish Portuguese Portuguese Punjabi Punjabi Romanian Romanian Russian Russian Samoan Samoan Scottish Gaelic Scottish Gaelic Serbian Serbian Sesotho Sesotho Shona Shona Sindhi Sindhi Sinhala Sinhala Slovak Slovak Slovenian Slovenian Somali Somali Spanish Spanish Sudanese Sudanese Swahili Swahili Swedish Swedish Tajik Tajik Tamil Tamil Telugu Telugu Thai Thai Turkish Turkish Ukrainian Ukrainian Urdu Urdu Uzbek Uzbek Vietnamese Vietnamese Welsh Welsh Xhosa Xhosa Yiddish Yiddish Yoruba Yoruba Zulu Zulu

Erneute Verluste für Air Mauritius stellen eine große Bedrohung dar

Luft-Mauritius
Luft-Mauritius
Geschrieben von Alain St.Ange

Im Vergleich zum Vorjahr, als die Fluggesellschaft einen Gewinn von über 10 Millionen Euro erzielte, hat sich das Schicksal von Air Mauritius umgekehrt. In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 9/2018 wurde ein Verlust von über 9 Millionen Euro verzeichnet. In den letzten Jahren ist es Air Mauritius gelungen, die zuvor verlustbringende nationale Fluggesellschaft umzudrehen, aber steigende Treibstoffpreise und andere Marktherausforderungen haben das Endergebnis erneut stark belastet.

Ein Umsatzanstieg von nur 1.7 Prozent gegenüber dem Vorjahr reichte bei weitem nicht aus, um mit einem Anstieg der Kosten um satte 16 Prozent mehr Schritt zu halten. Die Passagierzahlen stiegen im Berichtszeitraum um 4 Prozent auf über 1.3 Millionen.

Der CEO der Fluggesellschaft bestätigte, dass die Passagierzahlen nach Mauritius jährlich um durchschnittlich 5 Prozent steigen. Neue Fluggesellschaften, die auf die Insel fliegen, hindern Air Mauritius jedoch daran, die zusätzliche Nachfrage nach Sitzplätzen voll auszunutzen.

In den kommenden Monaten erwartet die Fluggesellschaft die Auslieferung von zwei neuen Airbus A330, die zwei der noch in der Flotte befindlichen treibstofffressenden A340 ersetzen. Später im Jahr sollen zwei Airbus A350 in die Flotte aufgenommen werden, die wiederum die gleiche Anzahl von A340 ersetzen.