Lesen Sie uns | Höre uns zu | Schau uns zu | Anmelden Live-Events | Schalten Sie Anzeigen aus | Live |

Klicken Sie auf Ihre Sprache, um diesen Artikel zu übersetzen:

Afrikaans Afrikaans Albanian Albanian Amharic Amharic Arabic Arabic Armenian Armenian Azerbaijani Azerbaijani Basque Basque Belarusian Belarusian Bengali Bengali Bosnian Bosnian Bulgarian Bulgarian Catalan Catalan Cebuano Cebuano Chichewa Chichewa Chinese (Simplified) Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Chinese (Traditional) Corsican Corsican Croatian Croatian Czech Czech Danish Danish Dutch Dutch English English Esperanto Esperanto Estonian Estonian Filipino Filipino Finnish Finnish French French Frisian Frisian Galician Galician Georgian Georgian German German Greek Greek Gujarati Gujarati Haitian Creole Haitian Creole Hausa Hausa Hawaiian Hawaiian Hebrew Hebrew Hindi Hindi Hmong Hmong Hungarian Hungarian Icelandic Icelandic Igbo Igbo Indonesian Indonesian Irish Irish Italian Italian Japanese Japanese Javanese Javanese Kannada Kannada Kazakh Kazakh Khmer Khmer Korean Korean Kurdish (Kurmanji) Kurdish (Kurmanji) Kyrgyz Kyrgyz Lao Lao Latin Latin Latvian Latvian Lithuanian Lithuanian Luxembourgish Luxembourgish Macedonian Macedonian Malagasy Malagasy Malay Malay Malayalam Malayalam Maltese Maltese Maori Maori Marathi Marathi Mongolian Mongolian Myanmar (Burmese) Myanmar (Burmese) Nepali Nepali Norwegian Norwegian Pashto Pashto Persian Persian Polish Polish Portuguese Portuguese Punjabi Punjabi Romanian Romanian Russian Russian Samoan Samoan Scottish Gaelic Scottish Gaelic Serbian Serbian Sesotho Sesotho Shona Shona Sindhi Sindhi Sinhala Sinhala Slovak Slovak Slovenian Slovenian Somali Somali Spanish Spanish Sudanese Sudanese Swahili Swahili Swedish Swedish Tajik Tajik Tamil Tamil Telugu Telugu Thai Thai Turkish Turkish Ukrainian Ukrainian Urdu Urdu Uzbek Uzbek Vietnamese Vietnamese Welsh Welsh Xhosa Xhosa Yiddish Yiddish Yoruba Yoruba Zulu Zulu

Bundeswirtschaftsminister eröffnet ITB Berlin 2019

0a1a-8
0a1a-8
Geschrieben von Chefredakteur

Bei der Eröffnungsfeier der ITB Berlin werden zahlreiche Prominente anwesend sein. In diesem Jahr wird Bundesminister für Wirtschaft und Energie Peter Altmaier die weltweit führende Reisemesse eröffnen.

Bundesminister Altmaier sagte: „Der Tourismus schafft Arbeitsplätze auf der ganzen Welt, auch in Deutschland, und trägt so erheblich zur Wertschöpfung unseres Landes bei. Die Entwicklung eines nachhaltigen Tourismus kommt nicht nur der Wirtschaft zugute, sondern kann auch dazu beitragen, die Lebensqualität aller zu verbessern. Für uns ist es daher ein wichtiges wirtschaftspolitisches Ziel, dafür zu sorgen, dass die allgemeinen Bedingungen für den Tourismus gut sind. “

Bei der Eröffnungsfeier am Vorabend des 5. März 2019, dem ersten Messetag, bieten der Geschäftsführer der Messe Berlin, Dr. Christian Göke, und der amtierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, internationalen Gästen einen Vorgeschmack auf die diesjährige ITB Berlin. In ihrer Rolle als führende Vertreter der Reisebranche haben der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Tourismusindustrie (BTW) Dr. Michael Frenzel und der Generalsekretär Zurab Pololikashvili der Welttourismusorganisation (UNWTO) ihre Teilnahme angekündigt.

SE Datuk Mohamaddin bin Ketapi, Minister für Tourismus, Kunst und Kultur Malaysias, wird das Partnerland der diesjährigen ITB Berlin vorstellen und Veranstaltungen mit einer spektakulären Show mit traditionellen malaysischen Tanz- und Musikdarbietungen beginnen.

Tänzer, Sänger und Musiker werden das Publikum auf eine Tour durch die verschiedenen kulturellen Attraktionen und die ethnische Vielfalt dieses südostasiatischen Landes mitnehmen. Der Slogan der Show lautet "Colors of Malaysia". Bunte Performances malaysischer Künstler werden den Einfluss der malaiischen, chinesischen, indischen und europäischen Kultur hervorheben. Tänzer werden die Ankunft von Würdenträgern und höchsten Herrschern zum Klang der Gamelan-Musik respektvoll begrüßen. Der traditionelle Sewang-Tanz der Ureinwohner Malaysias ist ein wichtiger Bestandteil der Erntedankzeremonien. Silat ist eine Form der Kampfkunst, die im siebten Jahrhundert entstanden ist und die Stärke der malaiischen Gemeinschaft symbolisiert. Die Tänze von Sarawak und Sabah, die zum Klang traditioneller Musikinstrumente aufgeführt werden, erzählen von der Kultur und dem Leben der Menschen auf Borneo. Die Ankunft von Händlern aus Indien, China und Arabien beeinflusste auch malaysische Tänze und Musik. Eine Aufführung, die die Schönheit der Volksmusik und der Tänze des Landes hervorhebt, wird die Zeremonie abschließen. Die Show endet mit dem Song 'Malaysia Truly Asia', der ein einzigartig vielfältiges Land beschreibt, in dem viele Kulturen beheimatet sind.