Auto Draft

Lesen Sie uns | Höre uns zu | Schau uns zu | Anmelden Live-Events | Schalten Sie Anzeigen aus | Live |

Klicken Sie auf Ihre Sprache, um diesen Artikel zu übersetzen:

Afrikaans Afrikaans Albanian Albanian Amharic Amharic Arabic Arabic Armenian Armenian Azerbaijani Azerbaijani Basque Basque Belarusian Belarusian Bengali Bengali Bosnian Bosnian Bulgarian Bulgarian Catalan Catalan Cebuano Cebuano Chichewa Chichewa Chinese (Simplified) Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Chinese (Traditional) Corsican Corsican Croatian Croatian Czech Czech Danish Danish Dutch Dutch English English Esperanto Esperanto Estonian Estonian Filipino Filipino Finnish Finnish French French Frisian Frisian Galician Galician Georgian Georgian German German Greek Greek Gujarati Gujarati Haitian Creole Haitian Creole Hausa Hausa Hawaiian Hawaiian Hebrew Hebrew Hindi Hindi Hmong Hmong Hungarian Hungarian Icelandic Icelandic Igbo Igbo Indonesian Indonesian Irish Irish Italian Italian Japanese Japanese Javanese Javanese Kannada Kannada Kazakh Kazakh Khmer Khmer Korean Korean Kurdish (Kurmanji) Kurdish (Kurmanji) Kyrgyz Kyrgyz Lao Lao Latin Latin Latvian Latvian Lithuanian Lithuanian Luxembourgish Luxembourgish Macedonian Macedonian Malagasy Malagasy Malay Malay Malayalam Malayalam Maltese Maltese Maori Maori Marathi Marathi Mongolian Mongolian Myanmar (Burmese) Myanmar (Burmese) Nepali Nepali Norwegian Norwegian Pashto Pashto Persian Persian Polish Polish Portuguese Portuguese Punjabi Punjabi Romanian Romanian Russian Russian Samoan Samoan Scottish Gaelic Scottish Gaelic Serbian Serbian Sesotho Sesotho Shona Shona Sindhi Sindhi Sinhala Sinhala Slovak Slovak Slovenian Slovenian Somali Somali Spanish Spanish Sudanese Sudanese Swahili Swahili Swedish Swedish Tajik Tajik Tamil Tamil Telugu Telugu Thai Thai Turkish Turkish Ukrainian Ukrainian Urdu Urdu Uzbek Uzbek Vietnamese Vietnamese Welsh Welsh Xhosa Xhosa Yiddish Yiddish Yoruba Yoruba Zulu Zulu

Madrid war drei Tage lang die Hauptstadt des globalen Flugverkehrsmanagements

0a1a-178
0a1a-178
Profilbild
Geschrieben von Chefredakteur

Der siebte jährliche Welt-Geldautomatenkongress in der Feria de Madrid endete am Donnerstag, dem 14. März. Die weltweit größte Veranstaltung für Flugverkehrsmanagement (ATM) zog rekordverdächtige 9,573 Registranten und 253 Aussteller aus 135 Ländern und Gebieten an.

Pedro Saura García, spanischer Staatssekretär für Infrastruktur, Verkehr und Wohnungswesen und Präsident von ENAIRe, eröffnete den dreitägigen Kongress. An der Weltkonferenz des Geldautomatenkongresses nahmen die Hauptredner Henrik Hololei, Generaldirektor für Mobilität und Verkehr bei der Europäischen Kommission, Sara De La Rosa, Interagency Supply Chain Group (ISG) und Shaesta Waiz teil, die jüngste Frau, die den Globus alleine umrundet einmotorige Flugzeuge.

Unter dem Motto „Bewältigung der großen Probleme bei Geldautomaten - Kapazität, UTM-Integration, Mitarbeiter“ untersuchten Referenten und Diskussionsteilnehmer Lösungen für die Herausforderungen von Kapazitätsengpässen, Drohnen, unbemanntem Flugzeugsystem (UAS), Verkehrsmanagement (UTM) und den Diensten, die Drohnenbetreiber betreiben erfordern und wie sich Geldautomaten am besten durch eine verstärkte Beschäftigung von Frauen und Millennials diversifizieren können.

In der Ausstellungshalle waren 253 Aussteller aus aller Welt vertreten. Insgesamt fanden in sechs Theatern 251 Sessions und über 125 Programmstunden statt. Mehr als 200 führende Luftfahrtfachleute aus Industrie, Regierung, Arbeit und Bildungseinrichtungen nahmen an Präsentationen, Podiumsdiskussionen, technischen Briefings sowie Produktvorführungen und -einführungen teil. Ein besonderer Schwerpunkt lag auf neuen Technologien wie künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen sowie weltraumgestützter Überwachung und Cybersicherheit in der Luftfahrt. Regierungs- und ANSP-Beamte diskutierten auch Politik und Regulierung.

Während des World ATM Congress 2019 fanden mehrere Veranstaltungen am selben Ort statt, darunter die Jane's ATC Awards und die Single European Sky Awards, mit denen die Beiträge von Einzelpersonen und Organisationen zur Verbesserung der Effizienz und zur Verbesserung der Sicherheit des Luftraums gewürdigt wurden.

Der World ATM Congress wird von der Industrie für die Industrie produziert und bringt Regierungen, Industrie, Wissenschaft und Benutzer an vorderster Front aus der ganzen Welt zusammen, um die Effizienz und die Sicherheit des Luftraums zu verbessern.

Der World ATM Congress ist eine Partnerschaft der Civil Air Navigation Services Organization (CANSO) mit der Air Traffic Control Association (ATCA), die von den Platin-Sponsoren Boeing, Indra, Leonardo und Thales unterstützt wird. Der Welt-Geldautomatenkongress findet vom 10. bis 12. März 2020 wieder statt. Für 2020 stehen jetzt Ausstellungsflächen und Sponsoring-Möglichkeiten zur Verfügung.