Auto Draft

Lesen Sie uns | Höre uns zu | Schau uns zu | Anmelden Live-Events | Schalten Sie Anzeigen aus | Live |

Klicken Sie auf Ihre Sprache, um diesen Artikel zu übersetzen:

Afrikaans Afrikaans Albanian Albanian Amharic Amharic Arabic Arabic Armenian Armenian Azerbaijani Azerbaijani Basque Basque Belarusian Belarusian Bengali Bengali Bosnian Bosnian Bulgarian Bulgarian Catalan Catalan Cebuano Cebuano Chichewa Chichewa Chinese (Simplified) Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Chinese (Traditional) Corsican Corsican Croatian Croatian Czech Czech Danish Danish Dutch Dutch English English Esperanto Esperanto Estonian Estonian Filipino Filipino Finnish Finnish French French Frisian Frisian Galician Galician Georgian Georgian German German Greek Greek Gujarati Gujarati Haitian Creole Haitian Creole Hausa Hausa Hawaiian Hawaiian Hebrew Hebrew Hindi Hindi Hmong Hmong Hungarian Hungarian Icelandic Icelandic Igbo Igbo Indonesian Indonesian Irish Irish Italian Italian Japanese Japanese Javanese Javanese Kannada Kannada Kazakh Kazakh Khmer Khmer Korean Korean Kurdish (Kurmanji) Kurdish (Kurmanji) Kyrgyz Kyrgyz Lao Lao Latin Latin Latvian Latvian Lithuanian Lithuanian Luxembourgish Luxembourgish Macedonian Macedonian Malagasy Malagasy Malay Malay Malayalam Malayalam Maltese Maltese Maori Maori Marathi Marathi Mongolian Mongolian Myanmar (Burmese) Myanmar (Burmese) Nepali Nepali Norwegian Norwegian Pashto Pashto Persian Persian Polish Polish Portuguese Portuguese Punjabi Punjabi Romanian Romanian Russian Russian Samoan Samoan Scottish Gaelic Scottish Gaelic Serbian Serbian Sesotho Sesotho Shona Shona Sindhi Sindhi Sinhala Sinhala Slovak Slovak Slovenian Slovenian Somali Somali Spanish Spanish Sudanese Sudanese Swahili Swahili Swedish Swedish Tajik Tajik Tamil Tamil Telugu Telugu Thai Thai Turkish Turkish Ukrainian Ukrainian Urdu Urdu Uzbek Uzbek Vietnamese Vietnamese Welsh Welsh Xhosa Xhosa Yiddish Yiddish Yoruba Yoruba Zulu Zulu

Boeing ernennt J. Michael Luttig zum Counselor und Senior Advisor zum General Counsel von Brett Gerry

0a1a1
0a1a1
Profilbild
Geschrieben von Chefredakteur

Boeing ernannte heute J. Michael Luttig zum neu geschaffenen Berater und Senior Advisor des Vorsitzenden, Präsidenten und CEO von Boeing, Dennis Muilenburg, und des Boeing-Verwaltungsrates. Brett Gerry tritt die Nachfolge von Luttig als General Counsel an. Beide Änderungen werden sofort wirksam.

Der 64-jährige Luttig, der seit seinem Eintritt in das Unternehmen im Jahr 2006 als General Counsel tätig ist, wird alle rechtlichen Angelegenheiten im Zusammenhang mit den Unfällen mit Lion Air Flight 610 und Ethiopian Airlines Flight 302 regeln. Er wird auch als Berater und Senior Advisor für Muilenburg und den Boeing-Verwaltungsrat in diesen und anderen speziellen Angelegenheiten fungieren. Luttig ist weiterhin Executive Vice President und Mitglied des Executive Council des Unternehmens.

"Während seiner 13-jährigen Tätigkeit bei Boeing hat Richter Luttig das beste Rechtsteam der Welt aufgebaut und eine beispiellose Erfolgsbilanz für das Unternehmen erzielt", sagte Muilenburg. "Richter Luttig ist nicht nur ein brillanter Rechtsverstand, sondern auch eine kritische Stimme in allen wichtigen Fragen und Möglichkeiten, mit denen unser Unternehmen konfrontiert ist."

"Er ist weiterhin ein vertrauenswürdiger Partner und Berater, wenn er in diese neue Rolle eintritt."

Luttig kam nach 15 Jahren beim US-Berufungsgericht für den vierten Stromkreis zu Boeing. Vor seiner Ernennung zur Bundesbank war Luttig stellvertretender Generalstaatsanwalt und Berater des Generalstaatsanwalts im US-Justizministerium. Er hatte auch leitende Funktionen am Obersten Gerichtshof der USA, im Weißen Haus und in der Privatpraxis inne.

Als General Counsel wird Gerry die Rechtsabteilung leiten, dem Exekutivrat beitreten und Muilenburg Bericht erstatten.
Der 47-jährige Gerry ist seit 2016 Präsident von Boeing Japan. Er wird von Tokio nach Chicago umziehen.

Vor seinem Einsatz in Japan war Gerry in leitenden Positionen in der Rechtsabteilung tätig, unter anderem als Vice President und General Counsel für Boeing Commercial Airplanes sowie als Chief Counsel für das Netzwerk- und Raumfahrtsystemgeschäft von Boeing.

"Um in dem komplexen, globalen und stark regulierten Umfeld, in dem wir tätig sind, erfolgreich zu sein, sind fundierte juristische Fachkenntnisse und ein starkes Urteilsvermögen erforderlich", sagte Muilenburg. "Seit mehr als einem Jahrzehnt bei Boeing hat Brett Gerry bei Einsätzen auf der ganzen Welt alle Fähigkeiten und Erfahrungen unter Beweis gestellt, die wir in einem General Counsel suchen."

"Er ist ein bewährter und talentierter Anführer mit der richtigen Mischung aus Rechts-, Geschäfts- und Regierungserfahrung, die wir benötigen, um erfolgreich zu sein."

Bevor Gerry 2008 zu Boeing kam, war er Stabschef des Generalstaatsanwalts und stellvertretenden stellvertretenden Generalstaatsanwalts in der Abteilung für nationale Sicherheit des US-Justizministeriums und im Weißen Haus als Associate Counsel des Präsidenten tätig. Er arbeitete auch in privater Praxis bei der in Boston ansässigen Anwaltskanzlei Goodwin Procter LLP und als Gerichtsschreiber sowohl beim US-Berufungsgericht für den DC Circuit als auch beim US Supreme Court. Gerry erwarb einen Bachelor-Abschluss in Politikwissenschaft und Wirtschaftswissenschaften an der Colgate University, einen MA in Politikwissenschaft an der Yale University und einen JD an der Yale Law School.