Wiesbaden ist Gastgeber des 45. GTM Germany Travel MartTM

0a1a-14
0a1a-14

Rund 500 Vertreter der internationalen Tourismusbranche aus 51 Ländern werden vom 45. bis 12. Mai zum 14. GTM Germany Travel MartTM in Wiesbaden sein. Die GTM wird jährlich vom Deutschen Tourismusverband (GNTB) in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnerregionen und Partnerstädten organisiert. In diesem Jahr ist die Landeshauptstadt Hessen zum dritten Mal Gastgeber (zuvor 1977 und 2005).

Der GTM ist die wichtigste B2B-Plattform für den deutschen Incoming-Tourismus. Herzstück der Veranstaltung ist der zweitägige Workshop im 2018 neu eröffneten RheinMain CongressCenter. Rund 300 Anbieter aus der Industrie, Transport sowie lokale und regionale Tourismusorganisationen nehmen teil. Sie präsentieren ihre Angebote dem internationalen Fachpublikum der Reisebranche, bestehend aus rund 500 Key Account Managern der internationalen Tourismusbranche sowie Medienvertretern aus bedeutenden Quellmärkten für den Incoming-Tourismus in Deutschland. Die Teilnehmer können neue Kontakte knüpfen und bestehende Beziehungen festigen, einflussreiche Meetings abhalten und schließen Geschäfte mit führenden deutschen Anbietern.

Petra Hedorfer, Vorstandsvorsitzende des GNTB, erklärt: „Digitalisierung, Nachhaltigkeit sowie die angemessene Entwicklung von Angeboten und Infrastruktur sind die zentralen Herausforderungen für die Tourismusbranche auf dem internationalen Markt. Destination Germany ist in Bezug auf diese Herausforderungen hervorragend positioniert. Die GTM ist eine hervorragende Plattform, um unsere Angebote der internationalen Reisebranche vorzustellen und den Erfolg des deutschen Incoming-Tourismus weiter auszubauen. “

Effizientes Rahmenprogramm und Informationen für Multiplikatoren

Mit insgesamt neun verschiedenen Touren vor dem Kongress an den Tagen vor der offiziellen Eröffnung der GTM können internationale Gäste spezielle Tourismusangebote entdecken, die für die thematischen Schlüsselbereiche des GNTB relevant sind. Ein Workshop-Programm informiert über Trends und Entwicklungen im Tourismus in Deutschland. Wiesbaden wird eine offizielle Eröffnungsfeier und den Abendempfang veranstalten und ein unvergessliches Erlebnis bieten, das für die deutsche Kultur und Gastfreundschaft repräsentativ ist.

Effektive Verkaufsveranstaltung für den deutschen Mittelstand

Das GTM-Format wurde 1972 durch das GNTB erstellt und seitdem ständig weiterentwickelt. „Im dynamischen Wettbewerb der Destinationen, aber auch der Vertriebskanäle bietet die GTM vorwiegend mittelständischen Unternehmen aus der Tourismusbranche die Möglichkeit, sich internationalen Top-Entscheidungsträgern erfolgreich zu präsentieren.“ Hedorfer fährt fort. Eine Umfrage nach der GTM im Jahr 2018 ergab, dass 98 Prozent der deutschen Zulieferer mit ihrer Präsentation auf der Veranstaltung sehr zufrieden oder zufrieden waren. Aufgrund des erfolgreichen Geschäfts haben 83 Prozent der Lieferanten ihre Absicht bekundet, 2019 erneut an der GTM teilzunehmen.

Grünes Ereignis

2012 hat das GNTB die GTM als „grüne“ / nachhaltige Veranstaltung umgesetzt. Die diesjährige Veranstaltung wird auch bestimmte Nachhaltigkeitsaspekte berücksichtigen. Dies beinhaltet zum Beispiel die Unterstützung einer umweltfreundlichen An- und Abreise der Teilnehmer, die Verpflegung aus regionalen Quellen, die Nichtverwendung von Einweggeschirr und die Einbeziehung öffentlicher Verkehrsmittel als Transportquelle. Der GTM 2019 hat für sein Konzept erneut die grüne Note „Gütesiegel“ erhalten.

Drucken Freundlich, PDF & Email

In Verbindung stehende News