Tourismusbeamter von Katar: "Keine Visa für Feinde!" Katars Regierung: "Es ist nicht so!"

0a1a-43
0a1a-43

Doha wird denjenigen, die es als „Feinde“ betrachtet, einem Katar, keine Visa erteilen sagte ein Beamter in Bezug auf Ägypter, die das Land betreten wollten. Akbar al-Baker sagte, Katar würde Ägypter nicht in das Land einreisen lassen, um an Werbeaktionen teilzunehmen, die darauf abzielen, die Tourismusbranche anzukurbeln.

"Das Visum wird nicht für unsere Feinde offen sein, es wird für unsere Freunde offen sein", sagte Baker über Ägypter, die nach Katar reisen wollen.

Das Kommunikationsbüro der Regierung von Katar sagte später, dass Bakers Kommentare nicht die offizielle Politik des Staates für die Erteilung von Visa widerspiegelten und dass "alle Menschen auf der Welt" willkommen sind.

Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate, Bahrain und Ägypten haben 2017 die diplomatischen und Handelsbeziehungen zu Katar abgebrochen und ihm vorgeworfen, den Terrorismus zu unterstützen. Doha bestreitet die Behauptung.

Drucken Freundlich, PDF & Email

In Verbindung stehende News