Auto Draft

Lesen Sie uns | Höre uns zu | Schau uns zu | Anmelden Live-Events | Schalten Sie Anzeigen aus | Live |

Klicken Sie auf Ihre Sprache, um diesen Artikel zu übersetzen:

Afrikaans Afrikaans Albanian Albanian Amharic Amharic Arabic Arabic Armenian Armenian Azerbaijani Azerbaijani Basque Basque Belarusian Belarusian Bengali Bengali Bosnian Bosnian Bulgarian Bulgarian Catalan Catalan Cebuano Cebuano Chichewa Chichewa Chinese (Simplified) Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Chinese (Traditional) Corsican Corsican Croatian Croatian Czech Czech Danish Danish Dutch Dutch English English Esperanto Esperanto Estonian Estonian Filipino Filipino Finnish Finnish French French Frisian Frisian Galician Galician Georgian Georgian German German Greek Greek Gujarati Gujarati Haitian Creole Haitian Creole Hausa Hausa Hawaiian Hawaiian Hebrew Hebrew Hindi Hindi Hmong Hmong Hungarian Hungarian Icelandic Icelandic Igbo Igbo Indonesian Indonesian Irish Irish Italian Italian Japanese Japanese Javanese Javanese Kannada Kannada Kazakh Kazakh Khmer Khmer Korean Korean Kurdish (Kurmanji) Kurdish (Kurmanji) Kyrgyz Kyrgyz Lao Lao Latin Latin Latvian Latvian Lithuanian Lithuanian Luxembourgish Luxembourgish Macedonian Macedonian Malagasy Malagasy Malay Malay Malayalam Malayalam Maltese Maltese Maori Maori Marathi Marathi Mongolian Mongolian Myanmar (Burmese) Myanmar (Burmese) Nepali Nepali Norwegian Norwegian Pashto Pashto Persian Persian Polish Polish Portuguese Portuguese Punjabi Punjabi Romanian Romanian Russian Russian Samoan Samoan Scottish Gaelic Scottish Gaelic Serbian Serbian Sesotho Sesotho Shona Shona Sindhi Sindhi Sinhala Sinhala Slovak Slovak Slovenian Slovenian Somali Somali Spanish Spanish Sudanese Sudanese Swahili Swahili Swedish Swedish Tajik Tajik Tamil Tamil Telugu Telugu Thai Thai Turkish Turkish Ukrainian Ukrainian Urdu Urdu Uzbek Uzbek Vietnamese Vietnamese Welsh Welsh Xhosa Xhosa Yiddish Yiddish Yoruba Yoruba Zulu Zulu

African Tourism Board durchbricht Barrieren: Der stellvertretende Tourismusminister der SA und Studenten in Pretoria lächeln

87d34b74-162a-4e63-b0fa-1bde15f8602b
87d34b74-162a-4e63-b0fa-1bde15f8602b
Geschrieben von Jürgen T Steinmetz

Die stellvertretende Tourismusministerin Südafrikas, die ehrenwerte Elizabeth Thabethe, in Partnerschaft mit  Afrikanische Tourismusbehörde vertreten durch Vizepräsident Cuthbert Ncube, ergriff eine Initiative, um den Schülern der Pretoria-Schulen den afrikanischen Stolz zurückzugeben.

Der Minister ergriff die Initiative, um Mitarbeiter über die Rolle des Tourismus auf dem afrikanischen Kontinent als Mega-Antrieb für die wirtschaftliche Entwicklung und die Notwendigkeit zu sprechen, dass sich der öffentliche und der private Sektor zusammenschließen und auf eine erhebende Gesellschaft hinarbeiten.

Das African Tourism Board hat sein Ziel unter Beweis gestellt, den Tourismus als Instrument zu fördern, das Gemeinschaften mit unterschiedlichem ethnischem Hintergrund zusammenbringt und bindet und die Barrieren durchbricht, die afrikanische Nationen trennen.

Die Vizepräsidentin des African Tourism Board, Cuthbert Ncube, würdigte den wertvollen Beitrag, den die ehrenwerte stellvertretende Ministerin in ihrer Amtszeit gezeigt hat.

Unter ihrer Anleitung wurde vom Ministerium für Tourismus ein Programm eingeführt, das über 5000 Jugendliche ausgebildet hat, die jetzt am Mainstream der Reise- und Tourismusbranche teilnehmen. Die Leidenschaft und der Antrieb der stellvertretenden Minister, sowohl den Tourismus in der Gemeinde als auch die Ausbildung im Tourismus zu fördern, haben ihr die Herzen vieler Gemeinden in Südafrika und darüber hinaus erobert.

Effektiver Tourismus beginnt mit einem Individuum, konvertiert zu einer Gemeinschaft, zur Gesellschaft, zu einer Nation, zu einer Region und zur Welt. Das African Tourism Board ist eine Stimme der afrikanischen Nationen und mag es, eine Einheit zu bilden.

Heute war an den Pretoria-Schulen in Südafrika ein Lächeln auf den Lippen, und das African Tourism Board ist stolz darauf, den Tourismus als People-to-People-Unternehmen zu unterstützen.

Das African Tourism Board wurde 2018 gegründet und ist ein international anerkannter Verband, der als Katalysator für die verantwortungsvolle Entwicklung von Reisen und Tourismus in, aus und innerhalb der afrikanischen Region fungiert. Weitere Informationen und Informationen zum Beitritt finden Sie unter africantourismboard.com.