Auto Draft

Lesen Sie uns | Höre uns zu | Schau uns zu | Anmelden Live-Events | Schalten Sie Anzeigen aus | Live |

Klicken Sie auf Ihre Sprache, um diesen Artikel zu übersetzen:

Afrikaans Afrikaans Albanian Albanian Amharic Amharic Arabic Arabic Armenian Armenian Azerbaijani Azerbaijani Basque Basque Belarusian Belarusian Bengali Bengali Bosnian Bosnian Bulgarian Bulgarian Catalan Catalan Cebuano Cebuano Chichewa Chichewa Chinese (Simplified) Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Chinese (Traditional) Corsican Corsican Croatian Croatian Czech Czech Danish Danish Dutch Dutch English English Esperanto Esperanto Estonian Estonian Filipino Filipino Finnish Finnish French French Frisian Frisian Galician Galician Georgian Georgian German German Greek Greek Gujarati Gujarati Haitian Creole Haitian Creole Hausa Hausa Hawaiian Hawaiian Hebrew Hebrew Hindi Hindi Hmong Hmong Hungarian Hungarian Icelandic Icelandic Igbo Igbo Indonesian Indonesian Irish Irish Italian Italian Japanese Japanese Javanese Javanese Kannada Kannada Kazakh Kazakh Khmer Khmer Korean Korean Kurdish (Kurmanji) Kurdish (Kurmanji) Kyrgyz Kyrgyz Lao Lao Latin Latin Latvian Latvian Lithuanian Lithuanian Luxembourgish Luxembourgish Macedonian Macedonian Malagasy Malagasy Malay Malay Malayalam Malayalam Maltese Maltese Maori Maori Marathi Marathi Mongolian Mongolian Myanmar (Burmese) Myanmar (Burmese) Nepali Nepali Norwegian Norwegian Pashto Pashto Persian Persian Polish Polish Portuguese Portuguese Punjabi Punjabi Romanian Romanian Russian Russian Samoan Samoan Scottish Gaelic Scottish Gaelic Serbian Serbian Sesotho Sesotho Shona Shona Sindhi Sindhi Sinhala Sinhala Slovak Slovak Slovenian Slovenian Somali Somali Spanish Spanish Sudanese Sudanese Swahili Swahili Swedish Swedish Tajik Tajik Tamil Tamil Telugu Telugu Thai Thai Turkish Turkish Ukrainian Ukrainian Urdu Urdu Uzbek Uzbek Vietnamese Vietnamese Welsh Welsh Xhosa Xhosa Yiddish Yiddish Yoruba Yoruba Zulu Zulu

Taiwan Tourismus raschelt Geschäft in Indien

Taiwan
Taiwan
Geschrieben von Anil Mathur - eTN Indien

Das Taiwan Tourism Bureau in Indien organisierte am 16. Mai in Delhi einen Workshop, um indische Agenten für das Ziel zu sensibilisieren.

An der Veranstaltung nahmen auch hochrangige Vertreter der taiwanesischen Regierung teil. Besondere Erwähnung fanden Vertreter von Fluggesellschaften und Agenten, um die Konnektivität Taiwans mit indischen Städten hervorzuheben.

Vertreter von China Airlines und Cathay sprachen über das breite Netz von Flugdiensten, die Taiwan mit mehreren Städten in Indien verbinden. Die MICE- und Kongresseinrichtungen Taiwans standen ebenfalls im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Der Tourismus von Indien nach Taiwan hat sich seit 2009 fast verdoppelt, liegt aber immer noch bei etwa 35,000. Im Vergleich dazu gab es 2016 fünfmal so viele indische Abflüge nach Südkorea wie nach Taiwan. In Indien gibt es nicht viel Bekanntheit der „Marke Taiwan“, sei es in Bezug auf Ort, Produkte oder Menschen. China Airlines hat Werbekampagnen unter dem Motto "Taiwan: Asiens bestgehütetes Geheimnis" durchgeführt.

Taipeh kann aus Delhis eigener Kampagne "Unglaubliches Indien" lernen, die dazu beigetragen hat, Touristen auf der ganzen Welt mit verschiedenen Teilen Indiens vertraut zu machen. Es richtet sich auch an Nischenpublikum, beispielsweise für Yoga oder Abenteuerreisen. In Indien ist Vielfalt in kurzer Entfernung möglich, von Museen oder religiösen Stätten über Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten bis hin zu Abenteuerausflügen. Es gibt auch eine große Auswahl an vegetarischen Gerichten, die für eine Reihe indischer Touristen wichtig sind.

Ähnliche Workshops sind in anderen Städten geplant, um die Ankünfte aus Indien sowohl in der Freizeit als auch in der Wirtschaft anzukurbeln.