Israel liebt Afrika: African Tourism Board und Rwanda Air ergreifen Maßnahmen

Start-Afrika-Tourismus-Board-3-cpt-April-19
Start-Afrika-Tourismus-Board-3-cpt-April-19

Afrikanische Tourismusbehörde Vertreter in Israel Herr Dov Kalmann hat SE-Botschafter Joseph Rutabana aus Ruanda seine Glückwünsche an Israel geschickt:

„Bitte nehmen Sie im Namen des African Tourism Board unsere herzlichsten Glückwünsche als Ergebnis dieser wichtigen Entwicklung entgegen, die sowohl für die israelische als auch für die ruandische Tourismusbranche erhebliche Auswirkungen haben wird. Israel ist eine Nation mit boomenden Tourismuszahlen für ausgehende und eingehende Touristen. Die Israelis freuen sich darauf, neue erstaunliche Reiseziele zu erkunden, während Israel den afrikanischen Reisenden eine so große Auswahl an Tourismusprodukten bietet. Die Bedeutung dieser neuen Flugserie geht weit über den Rahmen Ruandas hinaus und wird von der gesamten Region wahrgenommen. Wir begrüßen Ruanda für diese Entscheidung und stehen Ihnen zur Verfügung, um die Markenbekanntheit Ruandas in Israel zu stärken. “

Rwandair wird ab dem 26. Juni 2019 Direktflüge zwischen Kigali in Ruanda und Tel Aviv, Israel, durchführen. Dies geht aus einer Vereinbarung hervor, die vom Verkehrsministerium Israel Katz und dem Botschafter Ruandas Rutabana unterzeichnet wurde. Jedes Land ist berechtigt, bis zu 7 wöchentliche Linienflüge zwischen den Ländern durchzuführen, ohne Einschränkungen hinsichtlich der Ausrüstung oder des Flugzeugtyps

Im vergangenen Monat wurde Dov Kalmann in Kapstadt zum israelischen Vertreter der Afrikanische Tourismusbehörde.  Er gab einen umfassenden Überblick über die boomende israelische Outbound-Reisebranche und das enorme Potenzial der afrikanischen Reisebranche, israelische Reisende zu fördern.

Er erklärte: Israel hat weniger als 9 Millionen Einwohner. Im Jahr 2018 unternahmen israelische Touristen fast 8 Millionen Reisen, verglichen mit weniger als 3.5 Millionen Reisen im Jahr 2010. Während der WTM Afrika näherten sich mindestens 4 weitere afrikanische Fluggesellschaften Dov mit Nachrichten über ihre Absicht, Direktflüge nach Tel Aviv durchzuführen. Alle möchten mit dem African Tourism Board zusammenarbeiten, um die Bekanntheit dieser Reiseziele in Israel zu steigern.

Jürgen Steinmetz, Marketingvorsitzender des African Tourism Board, sagte: „Wir ermutigen Fluggesellschaften mit Dienstleistungen nach Afrika, dem African Tourism Board beizutreten und mit uns an unserer Vision zu arbeiten, Afrika als ein Touristenziel zu fördern.“

Das 2018 gegründete African Tourism Board ist ein international anerkannter Verband, der als Katalysator für die verantwortungsvolle Entwicklung von Reisen und Tourismus aus der afrikanischen Region fungiert.

Dov Kalmann betreibt Pita Marketing in Tel Aviv. Das African Tourism Board arbeitet derzeit an einem Werbeplan für ATB-Mitglieder, die daran interessiert sind, für ihr Reiseziel oder ihren Tourismus zu werben in Israel. Weitere Informationen und Besuch www.africantourismboard.com

 

Drucken Freundlich, PDF & Email

In Verbindung stehende News