Canaveral Port Authority und Disney Cruise Line erzielen einen neuen 20-Jahres-Vertrag

0a1a-245
0a1a-245
Geschrieben von Chefredakteur

Die Canaveral Port Authority und Disney Cruise Line haben eine neue 20-Jahres-Vereinbarung getroffen, um den Betrieb zu erweitern und Port Canaveral für zwei der drei neuen Schiffe von Disney Cruise Line zu beherbergen.

Die neue Betriebsvereinbarung beginnt am 1. Juni 2019 und ersetzt eine bestehende Vereinbarung über Marineterminals, die am 31. Dezember 2027 ausläuft. Sie sieht eine 20-jährige Hauptlaufzeit mit zwei zusätzlichen Verlängerungen um fünf Jahre vor. Die Anrufgarantie bleibt zunächst bei 150 Anrufen, steigt jedoch bis zum Ende der 180-jährigen Laufzeit auf 2023 Anrufe im Jahr 216 und auf bis zu 2024 Anrufe im Jahr 20.

„Seit Jahrzehnten arbeiten wir mit Disney Cruise Line zusammen, um eine Partnerschaft aufzubauen, die auf unserem gegenseitigen Engagement für Spitzenleistungen basiert. Wir sind außerordentlich stolz auf unseren gemeinsamen Erfolg und freuen uns darauf, mit Disney Cruise Line und Port Canaveral als Heimathafen für die neueste Schiffsklasse eine noch aufregendere Zukunft zu entwickeln “, sagte John Murray, Port Director und CEO der Canaveral Port Authority.

The terms of the new agreement continue Disney’s exclusive operation from Cruise Terminal 8, in addition to providing preferential use of the Port’s Cruise Terminal 10 for a third homeport vessel. The planned waterside and landside improvements to Cruise Terminal 8 and Cruise Terminal 10 will accommodate the growth of Disney’s fleet of cruise ships. The new ships are expected to be delivered in 2021, 2022 and 2023, with two of them homeporting in Port Canaveral for at least their first five years of operation.

"Port Canaveral war der erste Heimathafen für unser erstes Schiff und dient seitdem als Tor für magische Kreuzfahrtferien", sagte Jeff Vahle, Präsident von Disney Cruise Line. "Wir schätzen unsere langjährige Beziehung zu Port Canaveral und freuen uns darauf, unsere Präsenz dort auszubauen, wenn wir neue Schiffe und neue Erfahrungen mit Familienkreuzfahrten einführen."

The agreement between Disney Cruise Line and Port Canaveral continues a relationship that began with negotiations in 1994 to build the first Disney cruise terminal at Port Canaveral. All four of Disney’s cruise ships in its existing fleet made Port Canaveral their home port when they debuted. The cruise line’s two biggest ships, the Disney Dream and Disney Fantasy, are currently homeported at Port Canaveral year-round, while the Disney Magic and Disney Wonder rotate home ports.

Das Board of Commissioners der Canaveral Port Authority stimmte auf der regelmäßig stattfindenden Sitzung der Commissioners am Mittwoch, dem 22. Mai 2019, einstimmig dafür, die Bedingungen der neuen Vereinbarung zu akzeptieren.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Chefredakteur

Chefredakteur von Assignment ist Oleg Siziakov

eTurboNews | Neuigkeiten aus der Reisebranche