Airbus liefert den ersten hocheffizienten A330neo an Delta Air Line

A330-900-Delta-Air-Lines-Start-01-
A330-900-Delta-Air-Lines-Start-01-

Delta Air Lines nahm den ersten A330-900 in Empfang, einen von 35 A330neos, die die in Atlanta, Georgia, ansässige Fluggesellschaft bestellt hat. Mit neuen kraftstoffsparenden Triebwerken, aerodynamischen Verbesserungen und der fortschrittlichen Airspace by Airbus-Kabine wird die A330-900 Delta zu einem erstklassigen Langstrecken-Großraumflugzeug mit außergewöhnlich niedrigen Betriebskosten machen.

Delta war der Startkunde für den A330-900 und bestellte 25 im November 2014 und weitere 10 im letzten Jahr. Mit dem A330-900 betreibt Delta nun beide neuesten Breitbusmodelle von Airbus. Die Flotte umfasst 13 A350-900, weitere 12 sind bestellt. Delta betreibt mehr als 265 Airbus-Flugzeuge, einschließlich A321 und A220, und der Auftragsbestand der Fluggesellschaft bei Airbus übersteigt 270, einschließlich 100 A321neos.

Delta ist eine der weltweit führenden Fluggesellschaften, ein Schrittmacher der Branche. Mit der Inbetriebnahme des A330-900 im globalen Netzwerk von Delta wird er die wachsende Großraumflotte der A330 und A350 der Fluggesellschaft ergänzen, neue Standards für Effizienz und Rentabilität setzen und den Passagieren außergewöhnliche Reiseerlebnisse bieten.

An environmental milestone was set as a Delta crew ferried the new A330-900 back to the ’s Atlanta base using a jet fuel blended from conventional sources and non-petroleum synthetic fuel.

Delta will initially base its A330-900s at Seattle-Tacoma International Airport, where it will operate the aircraft on flights to Shanghai, Seoul and Tokyo Narita. Delta will configure its A330-900s for 281 passengers, including 29 in -class suites, 28 in premium economy, 56 in extra-legroom economy seats, and 168 in standard economy. The aircraft will feature Delta’s new internally developed in-flight entertainment system.

Die A330neo ist ein echtes Flugzeug der neuen Generation, das auf den Merkmalen der beliebten A330-Funktionen und der für die A350 XWB-Technologie entwickelten Hebeltechnologie aufbaut.

Der A7000neo wird von den neuesten Rolls-Royce Trent 350-Triebwerken angetrieben und verfügt über einen neuen Flügel mit größerer Spannweite und von A330 XWB inspirierte Sharklets. Er bietet einen beispiellosen Wirkungsgrad - mit 25 Prozent weniger Kraftstoffverbrauch pro Sitz als Konkurrenten der vorherigen Generation.

Ausgestattet mit der Airbus Airspace-Kabine bietet der A330neo ein einzigartiges Passagiererlebnis mit mehr persönlichem Raum und dem Bordunterhaltungssystem und der Konnektivität der neuesten Generation.

Der A330-900 bietet Platz für 287 Sitzplätze in einem typischen Drei-Klassen-Layout oder bis zu 440 für Konfigurationen mit hoher Dichte und einer Reichweite von bis zu 7,200 Seemeilen.

Drucken Freundlich, PDF & Email

In Verbindung stehende News