Gute Nachrichten für Pakistan Tourismus kommen von British Airways

Pakistan1
Pakistan1
Geschrieben von Jürgen T Steinmetz

British Airways hat großartige Neuigkeiten für die pakistanische Reise- und Tourismusbranche. Tourismus in Pakistan ist eine wachsende Industrie. Im Jahr 2018 rangierte die British Backpacker Society Pakistan als das weltbeste Abenteuerreiseziel, das das Land als "eines der freundlichsten Länder der Erde mit einer Berglandschaft beschreibt, die jenseits aller wildesten Vorstellungen liegt".

Das One World-Mitglied wird nächste Woche die Flüge von London nach Pakistan wieder aufnehmen. Es ist 10 Jahre her, dass die britische Fluggesellschaft nach einem Großbombardement den Betrieb eingestellt hat. British Airways stellte den Flug nach Pakistan nach dem Bombenanschlag auf das Marriott Hotel 2008 in der Hauptstadt Islamabad ein, der während einer Zeit verheerender militanter Gewalt in Pakistan stattfand.

Die Sicherheit hat sich seitdem verbessert, wobei militante Angriffe im hauptsächlich muslimischen Land mit 208 Millionen Einwohnern stark zurückgegangen sind und Pakistan als Reiseziel für Touristen und Investoren wiederbelebt hat.

"Der letzte Schliff für die Rückkehr der Fluggesellschaft vor dem ersten Flug am Sonntag (2. Juni) kommt zusammen", sagte British Airways in einer Erklärung. Es wird einen wöchentlichen Service nach London Heathrow anbieten, hieß es. "Wir sind an Bord", sagte die Sprecherin der pakistanischen Zivilluftfahrt, Farah Hussain, über die Wiederaufnahme des Fluges.

British Airways, im Besitz der in Spanien registrierten IAG, wird den Flug von London Heathrow nach Islamabad mit einem Boeing 787 Dreaminer aufnehmen.

Derzeit fliegt nur Pakistan International Airlines (PIA) direkt von Pakistan nach Großbritannien. Die nahöstlichen Fluggesellschaften Etihad Airways und Emirates sind in Pakistan stark vertreten, ebenso wie Turkish Airlines.

Islamabad hat internationale Werbekampagnen durchgeführt, um seinen Tourismussektor zu verjüngen, der durch Gewalt, die das Land nach den Anschlägen vom 11. September 2001 in den USA und dem von den USA geführten Krieg in Afghanistan destabilisierte, ausgelöscht wurde.

BA bietet in jeder Kabine eine Halal-Mahlzeit an.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Jürgen T Steinmetz

Jürgen Thomas Steinmetz ist seit seiner Jugend in Deutschland (1977) kontinuierlich in der Reise- und Tourismusbranche tätig.
Er gründete eTurboNews 1999 als erster Online-Newsletter für die weltweite Reisetourismusbranche.

eTurboNews | eTN