Luftfahrtführer versammeln sich in Seoul zur 75. Jahreshauptversammlung der IATA

0a1a-318
0a1a-318
Geschrieben von Chefredakteur

Die International Air Transport Association (IATA) gab bekannt, dass sich führende Vertreter der globalen Luftverkehrsbranche in Seoul, Republik Korea, zur 75. IATA-Jahreshauptversammlung (AGM) und zum World Air Transport Summit (WATS) versammeln. Die Veranstaltung, die von Korean Air veranstaltet und zum ersten Mal in der Republik Korea abgehalten wird, wird voraussichtlich mehr als tausend Top-Führungskräfte aus den 290 Mitgliedsfluggesellschaften der IATA, ihren Zulieferern, Regierungen, strategischen Partnern, internationalen Organisationen und den Medien anziehen.

„In den nächsten Tagen wird Seoul zur globalen Hauptstadt des Luftverkehrs, wenn sich führende Luftfahrtunternehmen aus der ganzen Welt zur 75. IATA-Hauptversammlung und WATS versammeln. Die Fluggesellschaften werden sich in herausfordernden Zeiten treffen. 2019 wird voraussichtlich das 10. Jahr in Folge sein, in dem die Gewinne der Fluggesellschaften steigen. Steigende Kosten, Handelskriege und andere Unsicherheiten dürften sich jedoch auf das Endergebnis auswirken. Die längere Landung des 737 MAX-Flugzeugs fordert seinen Tribut. Und die Luftfahrt wird wie alle Branchen verstärkt auf ihre Auswirkungen auf den Klimawandel untersucht. Die Tagesordnung wird voll sein “, sagte Alexandre de Juniac, Generaldirektor und CEO der IATA.

Auf der Tagesordnung der Hauptversammlung stehen Grundsatzreden von Kim Hyun-mee, Ministerin für Land, Infrastruktur und Verkehr der Republik Korea, und Violeta Bulc, EU-Kommissarin für Mobilität und Verkehr.

Der World Air Transport Summit (WATS) wird unmittelbar nach der Hauptversammlung unter dem Thema Die Vision für die Zukunft eröffnet.

Ein Highlight des WATS ist das CEO Insight Panel mit Goh Choon Phong (Singapore Airlines), Robin Hayes (JetBlue), Christine Ourmières-Widener (Flybe) und Carsten Spohr (Lufthansa Group). Das Panel wird von Richard Quest von CNN moderiert.

Eine zentrale Herausforderung wird darin bestehen, die Luftverkehrsbranche auf die Zukunft vorzubereiten, da sich die Nachfrage nach Konnektivität in den nächsten zwei Jahrzehnten voraussichtlich verdoppeln wird. In diesem Zusammenhang werden die digitale Transformation der Fluggesellschaft, die Infrastrukturkapazität, die Nachhaltigkeit und der Aufbau der Belegschaft der Zukunft eine herausragende Rolle auf der Tagesordnung stehen.

Während der Veranstaltung werden auch die ersten IATA Diversity and Inclusion Awards verliehen. Die Auszeichnungen würdigen und fördern herausragende Leistungen bei der Förderung der geschlechtsspezifischen Vielfalt und Inklusivität in der Luftfahrtindustrie.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Chefredakteur

Chefredakteur von Assignment ist Oleg Siziakov

eTurboNews | Neuigkeiten aus der Reisebranche