25 Kinder bei Touristenbuskollision mit Auto in Thüringen verletzt

0a1a-79
0a1a-79
Geschrieben von Chefredakteur

Bei einer Kollision zwischen einem Touristenbus und einem Auto im deutschen Bundesland Thüringen wurden 25 Menschen verletzt. Die meisten Verletzten waren Schulkinder.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall laut der Lokalzeitung Thueringer Allgemeine gegen 3 Uhr Ortszeit.

Der Touristenbus beförderte 49 Schulkinder zwischen 16 und 18 Jahren, sechs Lehrer und den Fahrer. Insgesamt wurden 21 Kinder, der Fahrer und ein Lehrer verletzt. Sechs der Kinder erlitten schwere Verletzungen und wurden in Notfällen ins Krankenhaus eingeliefert. Der 80-jährige Fahrer des Wagens wurde ebenfalls schwer verletzt.

Der Unfall brachte zwei Rettungshubschrauber, sieben Krankenwagen und neun Feuerwehrfahrzeuge zur Szene, die jetzt geräumt wurde. Die Verletzten erholen sich im Krankenhaus.

Drucken Freundlich, PDF & Email
Keine Tags für diesen Beitrag.

Über den Autor

Chefredakteur

Chefredakteur von Assignment ist Oleg Siziakov

eTurboNews | Neuigkeiten aus der Reisebranche