Auto Draft

Lesen Sie uns | Höre uns zu | Schau uns zu | Anmelden Live-Events | Schalten Sie Anzeigen aus | Live |

Klicken Sie auf Ihre Sprache, um diesen Artikel zu übersetzen:

Afrikaans Afrikaans Albanian Albanian Amharic Amharic Arabic Arabic Armenian Armenian Azerbaijani Azerbaijani Basque Basque Belarusian Belarusian Bengali Bengali Bosnian Bosnian Bulgarian Bulgarian Catalan Catalan Cebuano Cebuano Chichewa Chichewa Chinese (Simplified) Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Chinese (Traditional) Corsican Corsican Croatian Croatian Czech Czech Danish Danish Dutch Dutch English English Esperanto Esperanto Estonian Estonian Filipino Filipino Finnish Finnish French French Frisian Frisian Galician Galician Georgian Georgian German German Greek Greek Gujarati Gujarati Haitian Creole Haitian Creole Hausa Hausa Hawaiian Hawaiian Hebrew Hebrew Hindi Hindi Hmong Hmong Hungarian Hungarian Icelandic Icelandic Igbo Igbo Indonesian Indonesian Irish Irish Italian Italian Japanese Japanese Javanese Javanese Kannada Kannada Kazakh Kazakh Khmer Khmer Korean Korean Kurdish (Kurmanji) Kurdish (Kurmanji) Kyrgyz Kyrgyz Lao Lao Latin Latin Latvian Latvian Lithuanian Lithuanian Luxembourgish Luxembourgish Macedonian Macedonian Malagasy Malagasy Malay Malay Malayalam Malayalam Maltese Maltese Maori Maori Marathi Marathi Mongolian Mongolian Myanmar (Burmese) Myanmar (Burmese) Nepali Nepali Norwegian Norwegian Pashto Pashto Persian Persian Polish Polish Portuguese Portuguese Punjabi Punjabi Romanian Romanian Russian Russian Samoan Samoan Scottish Gaelic Scottish Gaelic Serbian Serbian Sesotho Sesotho Shona Shona Sindhi Sindhi Sinhala Sinhala Slovak Slovak Slovenian Slovenian Somali Somali Spanish Spanish Sudanese Sudanese Swahili Swahili Swedish Swedish Tajik Tajik Tamil Tamil Telugu Telugu Thai Thai Turkish Turkish Ukrainian Ukrainian Urdu Urdu Uzbek Uzbek Vietnamese Vietnamese Welsh Welsh Xhosa Xhosa Yiddish Yiddish Yoruba Yoruba Zulu Zulu

Der Irak ist in Lufthansas Kopf

Tasche
Tasche
Profilbild
Geschrieben von Herausgeber

Auf dem Weltreisemarkt im November letzten Jahres in London war die Ankunft der irakischen Delegation vielleicht eine, die aus vielen Gründen am meisten erwartet wurde.

Auf dem Weltreisemarkt im November letzten Jahres in London war die Ankunft der irakischen Delegation vielleicht eine, die aus vielen Gründen am meisten erwartet wurde. Visa-Probleme wurden letztendlich in letzter Minute zu einer Hürde, aber dies hat die Reise- und Tourismusbranche nicht daran gehindert, den Irak in ihr Programm aufzunehmen. Das jüngste Unternehmen, das einen derart gewagten Schritt unternimmt, ist die deutsche Lufthansa Airlines.

"Da sich der Irak zunehmend der Zivilluftfahrt öffnet, wächst die Nachfrage nach Flügen in das Land", sagte Lufthansa. "Lufthansa prüft daher die Möglichkeit, mehrere neue Dienste in den Irak zu bringen, und plant derzeit, die Hauptstadt Bagdad und die Stadt Erbil im Nordirak von Frankfurt und München aus zu bedienen."

Lufthansa fügte hinzu, dass die neuen Dienste im Sommer 2010 eingeführt werden sollen, sobald die erforderlichen Verkehrsrechte vorliegen. „Weitere Infrastrukturanforderungen werden ebenfalls geprüft. Mit der Wiederaufnahme der Flüge in den Irak verfolgt Lufthansa ihre Politik des Ausbaus ihres Streckennetzes im Nahen Osten, das derzeit mit 89 Flügen pro Woche zu 13 Zielen in zehn Ländern bedient wird. “

Die Lufthansa führte von 1956 bis zum Beginn des Golfkrieges 1990 Flüge nach Bagdad durch. Erbil wird bereits von Austrian Airlines, einem Unternehmen der Lufthansa Group, von Wien aus angeflogen. Ab dem nächsten Sommer werden Bagdad und Erbil mit den Drehkreuzen der Lufthansa in Frankfurt und München verbunden und somit in das globale Streckennetz der Lufthansa integriert.

Die genauen Flugzeiten und Tarife werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben, sobald die Buchung für die neuen Strecken eröffnet wird, fügte die deutsche Fluggesellschaft hinzu.

Lufthansa Airlines ist eine der weltweit größten Fluggesellschaften. Von seinen Drehkreuzen in Frankfurt und München aus fliegt das Unternehmen 190 Ziele in 78 Ländern an. Im Nahen Osten bedient Lufthansa 13 Städte in 10 Ländern mit insgesamt 89 Flügen pro Woche.