Klicken Sie hier, um an einem bevorstehenden Live-Event teilzunehmen

Anzeigen deaktivieren (klicken)

Klicken Sie auf Ihre Sprache, um diesen Artikel zu übersetzen:

Afrikaans Afrikaans Albanian Albanian Amharic Amharic Arabic Arabic Armenian Armenian Azerbaijani Azerbaijani Basque Basque Belarusian Belarusian Bengali Bengali Bosnian Bosnian Bulgarian Bulgarian Catalan Catalan Cebuano Cebuano Chichewa Chichewa Chinese (Simplified) Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Chinese (Traditional) Corsican Corsican Croatian Croatian Czech Czech Danish Danish Dutch Dutch English English Esperanto Esperanto Estonian Estonian Filipino Filipino Finnish Finnish French French Frisian Frisian Galician Galician Georgian Georgian German German Greek Greek Gujarati Gujarati Haitian Creole Haitian Creole Hausa Hausa Hawaiian Hawaiian Hebrew Hebrew Hindi Hindi Hmong Hmong Hungarian Hungarian Icelandic Icelandic Igbo Igbo Indonesian Indonesian Irish Irish Italian Italian Japanese Japanese Javanese Javanese Kannada Kannada Kazakh Kazakh Khmer Khmer Korean Korean Kurdish (Kurmanji) Kurdish (Kurmanji) Kyrgyz Kyrgyz Lao Lao Latin Latin Latvian Latvian Lithuanian Lithuanian Luxembourgish Luxembourgish Macedonian Macedonian Malagasy Malagasy Malay Malay Malayalam Malayalam Maltese Maltese Maori Maori Marathi Marathi Mongolian Mongolian Myanmar (Burmese) Myanmar (Burmese) Nepali Nepali Norwegian Norwegian Pashto Pashto Persian Persian Polish Polish Portuguese Portuguese Punjabi Punjabi Romanian Romanian Russian Russian Samoan Samoan Scottish Gaelic Scottish Gaelic Serbian Serbian Sesotho Sesotho Shona Shona Sindhi Sindhi Sinhala Sinhala Slovak Slovak Slovenian Slovenian Somali Somali Spanish Spanish Sudanese Sudanese Swahili Swahili Swedish Swedish Tajik Tajik Tamil Tamil Telugu Telugu Thai Thai Turkish Turkish Ukrainian Ukrainian Urdu Urdu Uzbek Uzbek Vietnamese Vietnamese Welsh Welsh Xhosa Xhosa Yiddish Yiddish Yoruba Yoruba Zulu Zulu
Nachrichten aus der Kreuzfahrtindustrie einschließlich Feature-Artikel Tourismusnachrichten der Regierung und des öffentlichen Sektors Nachrichten aus der Hotellerie Internationale Besuchernachrichten Wiederaufbau Seychellen Reisenachrichten Tourismusinvestitionsnachrichten Tourismus Nachrichten Transportnachrichten Travel Reiseziel Reise-News Reisesicherheit und Notfälle

Wiederaufnahme der Kreuzfahrtschiffe auf den Seychellen

Wiederaufnahme der Kreuzfahrtschiffe auf den Seychellen

In einer Sitzung am Mittwoch, dem 31. März 2021, erörterte das Kabinett die Wiederaufnahme von Kreuzfahrtschiffen auf den Seychellen.

  1. Das Moratorium für den Kreuzfahrtsektor auf den Seychellen wurde aufgehoben.
  2. Als Ausgangspunkt dürfen nur kleine, nachhaltige Kreuzfahrtschiffe mit einer maximalen Kapazität von 300 Passagieren in Port Victoria anlegen.
  3. Alle Schiffe müssen über gut etablierte Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle verfügen, die den festgelegten internationalen Normen und den Standards des Gesundheitsministeriums entsprechen.

Das Treffen genehmigte die sofortige Wiedereröffnung des Kreuzfahrtsektors nach dem im Mai 2020 verhängten Moratorium. Es folgte ein Stakeholder-Treffen am 16. März 2021 unter dem Vorsitz des für Tourismus zuständigen Ministers, der sich aus Vertretern der Regierung und des Privatsektors zusammensetzte, um die Möglichkeit zu prüfen der Wiedereröffnung von Kreuzfahrtschiffen auf den Seychellen.

Mit der COVID-19-Pandemie und den damit verbundenen Risiken und Auswirkungen wurde im Mai 2020 ein Moratorium für die Einreise von Kreuzfahrtschiffen auf die Seychellen verhängt. Die Regierung, die sich der Auswirkungen von Kreuzfahrtschiffen auf die Wirtschaft bewusst war und nun über ein tieferes Verständnis der globalen Pandemie sowie über Mittel und Wege zur Eindämmung ihrer Ausbreitung verfügt, leitete den Prozess zur vorläufigen Wiedereröffnung der Seychellen für Kreuzfahrtschiffe ein Besucher.

Unter Berücksichtigung der damit verbundenen Risiken der COVID-19-Pandemie genehmigte das Kabinett, dass als Ausgangspunkt nur kleine, nachhaltige Kreuzfahrtschiffe mit einer maximalen Kapazität von 300 Passagieren in Port Victoria anlegen und in den Gewässern von Seychellen. Diese Schiffe werden im Luxusbereich High-End-Kunden mit erhöhter Kaufkraft anziehen und damit eine größere Wertschöpfung bieten.

Das Kabinett wies darauf hin, dass alle Schiffe über gut etablierte Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle verfügen müssen, die den festgelegten internationalen Normen und den Standards des Gesundheitsministeriums entsprechen. Die Protokolle müssen sich auf das Aussteigen von Kunden erstrecken, die auf Touren oder anderen damit verbundenen Aktivitäten gehen. Um die Auswirkungen von COVID-19-Ausbrüchen an Bord der Schiffe zu verringern, genehmigte das Kabinett außerdem, dass alle Besatzungsmitglieder und Passagiere zur Impfung ermutigt werden müssen.

Das Kabinett stimmte ferner zu, dass nach strengen Richtlinien nur eine Reihe von Besuchern auf bestimmten ausgewiesenen Inseln von Bord gehen dürfen, um die Umwelt und die Ruhe der hochbezahlten Premiumgäste der Inseln nicht zu stören.

Darüber hinaus empfahl das Kabinett, einen Ausschuss relevanter Interessengruppen unter Vorsitz des für Tourismus zuständigen Ministeriums einzurichten, um einen umfassenden Aktionsplan zu entwickeln, in dem dargelegt wird, wie der maximale Nutzen aus Kreuzfahrttouristen gezogen werden kann. Der Ausschuss wird die einschlägigen Plattformen bewerten und entwickeln, die erforderlich sind, um zusätzliche Aktivitäten und Programme zur Unterstützung des Wachstums des Sektors und zur Eindämmung der Volkswirtschaft durch Einnahmen zu ermöglichen.

Die Entscheidung steht im Einklang mit dem Ansatz der Regierung eines von den Seychellen angestrebten Tourismusmodells mit hohem Wert und geringen Auswirkungen sowie der Notwendigkeit, die allgemeine Gesundheit der lokalen Bevölkerung und der Besucher zu schützen. 

Weitere Neuigkeiten über die Seychellen

#rebuildingtravel