Auto Draft

Lesen Sie uns | Höre uns zu | Schau uns zu | Anmelden Live-Events | Schalten Sie Anzeigen aus | Live |

Klicken Sie auf Ihre Sprache, um diesen Artikel zu übersetzen:

Afrikaans Afrikaans Albanian Albanian Amharic Amharic Arabic Arabic Armenian Armenian Azerbaijani Azerbaijani Basque Basque Belarusian Belarusian Bengali Bengali Bosnian Bosnian Bulgarian Bulgarian Catalan Catalan Cebuano Cebuano Chichewa Chichewa Chinese (Simplified) Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Chinese (Traditional) Corsican Corsican Croatian Croatian Czech Czech Danish Danish Dutch Dutch English English Esperanto Esperanto Estonian Estonian Filipino Filipino Finnish Finnish French French Frisian Frisian Galician Galician Georgian Georgian German German Greek Greek Gujarati Gujarati Haitian Creole Haitian Creole Hausa Hausa Hawaiian Hawaiian Hebrew Hebrew Hindi Hindi Hmong Hmong Hungarian Hungarian Icelandic Icelandic Igbo Igbo Indonesian Indonesian Irish Irish Italian Italian Japanese Japanese Javanese Javanese Kannada Kannada Kazakh Kazakh Khmer Khmer Korean Korean Kurdish (Kurmanji) Kurdish (Kurmanji) Kyrgyz Kyrgyz Lao Lao Latin Latin Latvian Latvian Lithuanian Lithuanian Luxembourgish Luxembourgish Macedonian Macedonian Malagasy Malagasy Malay Malay Malayalam Malayalam Maltese Maltese Maori Maori Marathi Marathi Mongolian Mongolian Myanmar (Burmese) Myanmar (Burmese) Nepali Nepali Norwegian Norwegian Pashto Pashto Persian Persian Polish Polish Portuguese Portuguese Punjabi Punjabi Romanian Romanian Russian Russian Samoan Samoan Scottish Gaelic Scottish Gaelic Serbian Serbian Sesotho Sesotho Shona Shona Sindhi Sindhi Sinhala Sinhala Slovak Slovak Slovenian Slovenian Somali Somali Spanish Spanish Sudanese Sudanese Swahili Swahili Swedish Swedish Tajik Tajik Tamil Tamil Telugu Telugu Thai Thai Turkish Turkish Ukrainian Ukrainian Urdu Urdu Uzbek Uzbek Vietnamese Vietnamese Welsh Welsh Xhosa Xhosa Yiddish Yiddish Yoruba Yoruba Zulu Zulu

Airbus wird sein europäisches Setup in Flugzeugstrukturen umwandeln

Airbus wird sein europäisches Setup in Flugzeugstrukturen umwandeln
Airbus wird sein europäisches Setup in Flugzeugstrukturen umwandeln
Profilbild
Geschrieben von Harry Johnson

Airbus liefert weitere Einzelheiten zur laufenden Bewertung des industriellen Aufbaus in Europa durch das Unternehmen

  • Airbus plant die Gründung neuer Luftfahrtunternehmen in Frankreich und Deutschland
  • Derzeit laufen Diskussionen über den industriellen Aufbau in Spanien
  • Airbus hat seine Absicht bekräftigt, eine stärkere Wertschöpfungskette für die Montage von Flugzeugstrukturen in seinem Industriesystem aufzubauen

Airbus hat seinen Sozialpartnern auf einer Sitzung des Europäischen Betriebsrats (SE-WC) weitere Einzelheiten über die laufende Bewertung des industriellen Aufbaus in Europa durch das Unternehmen mitgeteilt, insbesondere in Bezug auf Luftverkehrsaktivitäten in Frankreich und Deutschland.

Airbus hat seine Absicht bekräftigt, eine stärkere Wertschöpfungskette für die Montage von Flugzeugstrukturen über das industrielle System hinweg für seine Sozialpartner aufzubauen, und betrachtet die Montage von Flugzeugstrukturen als Kern seines Geschäfts. Airbus präsentierte seine Pläne, zwei integrierte Montageunternehmen für Flugzeugstrukturen im Herzen seines Industriesystems zu gründen, um das Wertstrommanagement zu stärken und das Unternehmen auf seine kurz- und langfristige Zukunft vorzubereiten.

Im Rahmen dieser Pläne und nach erfolgreichem Abschluss des laufenden sozialen Prozesses würde das neue Unternehmen in Frankreich die derzeit bei Airbus in Saint-Nazaire und Nantes verwalteten Aktivitäten mit denen von STELIA Aerospace weltweit zusammenführen. Ein anderes Unternehmen in Deutschland würde die Aktivitäten von Stade and Structure Assembly in Hamburg mit denen von Premium AEROTEC in Nordenham, Bremen und teilweise in Augsburg zusammenführen und gleichzeitig die Aktivitäten auf den oberen Teil der Wertschöpfungskette ausrichten und ihre Beteiligung an der Herstellung von Details überprüfen Teile.

Diese beiden neuen Montageunternehmen für Flugzeugstrukturen, die sich beide zu XNUMX% im Besitz von Airbus befinden, wären nicht länger Zulieferer von Airbus, sondern würden in den Airbus-Umkreis integriert, was sowohl die Steuerung als auch die Schnittstellen in einem neuen industriellen Umfeld vereinfacht. Ihr eindeutiger Status würde es ihnen auch ermöglichen, sich auf ihr Industriesegment zu konzentrieren, schlanker und agiler zu sein und Wettbewerbsfähigkeit, Innovation und Qualität zum Nutzen der Airbus-Programme von heute und morgen zu fördern.

Airbus beabsichtigt außerdem, einen neuen Global Player im Detailteilegeschäft zu schaffen, der in Deutschland verankert ist. Aus dem heutigen Premium AEROTEC hervorgegangen, könnte dieses neue Unternehmen mit seiner Größe und seinen fortschrittlichen Technologien die bedeutenden langfristigen Wachstumsaussichten von Airbus sowie externen Kunden sowohl auf zivilen als auch auf militärischen Plattformen nutzen.

In Spanien arbeitet Airbus weiterhin mit seinen Sozialpartnern an Lösungen, um die derzeitige Industrie- und Luftstrukturstruktur in der Region Cadiz zu optimieren und ihre Zukunftsfähigkeit, Widerstandsfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit sicherzustellen.