NÄCHSTE LIVE-SITZUNG 01. DEZ 1.00:06.00 EST | 1000 Uhr Großbritannien | XNUMX:XNUMX Uhr Vereinigte Arabische Emirate
COVID 19 Omicron und Tourismus 

Mitmachen  auf Zoom klicken Sie hier

Fluggesellschaften Luftfahrt Aktuelle internationale Nachrichten Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Regierungsnachrichten Hongkong Eilmeldungen Gastgewerbe News Sicherheit Aktuelle Nachrichten aus Singapur Tourismus Tourismusgespräch Transportwesen Reiseziel-Update Reisegeheimnisse Travel Wire-News Verschiedene Neuigkeiten

Singapur - Hong Kong Travel Bubble erneut verzögert

Singapur - Hong Kong Travel Bubble erneut verzögert
hkgsin
Geschrieben von Jürgen T Steinmetz

Eine weitere Woche ist die letzte für die lang erwartete Hong Kong Singapore Travel Bubble, die erstmals im November letzten Jahres und erneut im März angekündigt wurde.

Drucken Freundlich, PDF & Email
  1. Hong Kong und Singapur haben eine geplante Ankündigung des Starts einer lang erwarteten Reiseblase am Donnerstag verschobeno nächste Woche nach zwei Bloomberg News
  2. Eine nicht identifizierte Quelle gab an, dass kein Grund für die Verzögerung der Ankündigung angegeben wurde, diese wurde jedoch von der Seite Singapurs initiiert.
  3. Es wird erwartet, dass der Starttermin für das quarantänefreie Reisearrangement ab dem 26. Mai auf den 19. Mai verschoben wird.

Ein Sprecher des Verkehrsministeriums von Singapur sagte den lokalen Medien, beide Seiten hätten keinen Termin für die Ankündigung der Wiederaufnahme der Reiseblase festgelegt, "aber dies wird geschehen, sobald wir bereit sind, hoffentlich sehr bald".

Singapur war ein lautstarker Befürworter der Vereinbarung, um die Luftfahrt- und Tourismusbranche anzukurbeln, die von der Covid-19-Pandemie stark betroffen war

Seit November gab es in Singapur nur wenige lokal übertragene Infektionen pro Tag, die in der Regel zwischen null und etwa fünf Fällen lagen. Im Durchschnitt wurden jedoch täglich 10 bis 40 Fälle importiert, da Ausländer mit Arbeits- und Studentenausweisen in das Land zurückkehren.

Am Mittwochabend kündigte das Arbeitsministerium 11 Wanderarbeiter in einem Schlafsaal an, die positiv getestet wurden. Dies geschah, nachdem ein 35-jähriger bangladeschischer Arbeiter, der im selben Schlafsaal lebt, am Montag bei Routinetests trotz vollständiger Impfung positiv getestet wurde.

Der Arbeiter hatte seine zweite Impfdosis am 13. April abgeschlossen. Zu den 11 anderen positiv getesteten Personen gehörte sein Mitbewohner, und sie hatten positive serologische Testergebnisse - was auf eine frühere Infektion hinweist.

"Diese Fälle wurden sofort isoliert und an das Nationale Zentrum für Infektionskrankheiten weitergeleitet, um eine mögliche Neuinfektion zu untersuchen", sagte das Arbeitsministerium in einer am späten Mittwoch veröffentlichten Erklärung.

Der Großteil der mehr als 60,000 Covid-19-Fälle seit Beginn der Pandemie ereignete sich in den Schlafsälen, in denen eine Mischung aus südasiatischen und festlandchinesischen Wanderarbeitnehmern untergebracht ist, die eine Arbeitserlaubnis oder S-Pässe haben und schlecht bezahlte Jobs im Baugewerbe haben. Werften und Verarbeitung.

Hongkong hatte vor dem ersten Start im vergangenen November beantragt, dass diese Personen nicht für die Reiseblasenvereinbarung in Frage kommen.

Singapur hat eine der schnellsten Impfraten im asiatisch-pazifischen Raum, da es seinen 2.2 Millionen Bürgern 5.7 Millionen Dosen verabreicht hat. Das häusliche Leben hat sich weitgehend normalisiert, obwohl die Bedenken hinsichtlich einer erneuten Infektion zunehmen, wenn neue Virusvarianten auftauchen und globale Fälle auftauchen.

In Hongkong wurden in der vergangenen Woche zwischen einem und 30 neue Covid-19-Fälle pro Tag verzeichnet. Laut einer Quelle werden am Donnerstag voraussichtlich mehr als 20 neue Fälle verzeichnet, wobei die Mehrheit wahrscheinlich aus importierten Fällen besteht. Experten sind auch zunehmend besorgt über die Ausbreitung infektiöserer Coronavirus-Varianten.

Bis heute haben etwa 10 Prozent der 7.5 Millionen Einwohner der Territorien mindestens ihre erste Impfstoffdosis erhalten. 5.3 Prozent der Bevölkerung sind vollständig geimpft.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Jürgen T Steinmetz

Jürgen Thomas Steinmetz ist seit seiner Jugend in Deutschland (1977) kontinuierlich in der Reise- und Tourismusbranche tätig.
Er gründete eTurboNews 1999 als erster Online-Newsletter für die weltweite Reisetourismusbranche.