Lesen Sie uns | Höre uns zu | Schau uns zu | Anmelden Live-Events | Schalten Sie Anzeigen aus | Live |

Klicken Sie auf Ihre Sprache, um diesen Artikel zu übersetzen:

Afrikaans Afrikaans Albanian Albanian Amharic Amharic Arabic Arabic Armenian Armenian Azerbaijani Azerbaijani Basque Basque Belarusian Belarusian Bengali Bengali Bosnian Bosnian Bulgarian Bulgarian Catalan Catalan Cebuano Cebuano Chichewa Chichewa Chinese (Simplified) Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Chinese (Traditional) Corsican Corsican Croatian Croatian Czech Czech Danish Danish Dutch Dutch English English Esperanto Esperanto Estonian Estonian Filipino Filipino Finnish Finnish French French Frisian Frisian Galician Galician Georgian Georgian German German Greek Greek Gujarati Gujarati Haitian Creole Haitian Creole Hausa Hausa Hawaiian Hawaiian Hebrew Hebrew Hindi Hindi Hmong Hmong Hungarian Hungarian Icelandic Icelandic Igbo Igbo Indonesian Indonesian Irish Irish Italian Italian Japanese Japanese Javanese Javanese Kannada Kannada Kazakh Kazakh Khmer Khmer Korean Korean Kurdish (Kurmanji) Kurdish (Kurmanji) Kyrgyz Kyrgyz Lao Lao Latin Latin Latvian Latvian Lithuanian Lithuanian Luxembourgish Luxembourgish Macedonian Macedonian Malagasy Malagasy Malay Malay Malayalam Malayalam Maltese Maltese Maori Maori Marathi Marathi Mongolian Mongolian Myanmar (Burmese) Myanmar (Burmese) Nepali Nepali Norwegian Norwegian Pashto Pashto Persian Persian Polish Polish Portuguese Portuguese Punjabi Punjabi Romanian Romanian Russian Russian Samoan Samoan Scottish Gaelic Scottish Gaelic Serbian Serbian Sesotho Sesotho Shona Shona Sindhi Sindhi Sinhala Sinhala Slovak Slovak Slovenian Slovenian Somali Somali Spanish Spanish Sudanese Sudanese Swahili Swahili Swedish Swedish Tajik Tajik Tamil Tamil Telugu Telugu Thai Thai Turkish Turkish Ukrainian Ukrainian Urdu Urdu Uzbek Uzbek Vietnamese Vietnamese Welsh Welsh Xhosa Xhosa Yiddish Yiddish Yoruba Yoruba Zulu Zulu

Der Airbus Fly-By-Wire-Visionär Bernard Ziegler stirbt

Der Airbus Fly-By-Wire-Visionär Bernard Ziegler stirbt
Der Airbus Fly-By-Wire-Visionär Bernard Ziegler stirbt
Geschrieben von Harry Johnson

Ziegler, einer der technischen Pioniere von Airbus, war maßgeblich an der Einführung des weltweit ersten digitalen Fly-By-Wire beteiligt

  • Zieglers Karriere erstreckte sich über vier Jahrzehnte
  • Bis zu seiner Pensionierung im Dezember 1997 war Ziegler Senior Vice President of Engineering bei Airbus
  • Zieglers Erbe lebt mit digitaler FBW in allen Airbus-Flugzeugen der aktuellen Generation weiter

Airbus ist traurig über den Tod von Bernard Ziegler im Alter von 88 Jahren. Ziegler, einer der Pioniere der Airbus-Technik, war maßgeblich an der Einführung der weltweit ersten digitalen Fly-By-Wire- (FBW) und Side-Stick-Steuerung beteiligt ein kommerzielles Passagierflugzeug mit der A320 im Jahr 1988.

Zieglers Karriere dauerte rund vier Jahrzehnte. Er erkannte das volle Potenzial, das die digitale FBW bieten könnte, einschließlich des in die Steuerungssoftware integrierten Schutzes der Flughülle. Zieglers Erbe lebt mit digitaler FBW für alle aktuellen Generationen weiter Airbus Flugzeuge und ihre Übernahme als Standard für alle modernen Passagierflugzeuge weltweit.

Der 1933 in Boulogne sur Seine geborene Ziegler absolvierte 1954 die französische „Ecole Polytechnique“ und später mehrere Ingenieur- und Flugschulen (Ecole Nationale de l'Air, Ecole de Chasse, Ecole Nationale Supérieure de l'Aéronautique) , Ecole du Personnel Navigant Essais). Zehn Jahre lang war er Kampfpilot bei der französischen Luftwaffe.

In den frühen 1960er Jahren studierte er Luftfahrttechnik an der ENSA (l'Ecole Nationale Supérieure de l'Aéronautique) in Toulouse, dem heutigen ISAE-SUPAERO. Anschließend besuchte er die renommierte Flugtestpilotenschule EPNER, bevor er eine Karriere als militärischer Testpilot antrat. 

Ziegler kam 1972 als Haupttestpilot zu Airbus und erhielt den Auftrag, eine neue Flugtestabteilung einzurichten. Er stellte ein Team zusammen, das die Ziele sowohl des Konstruktionsbüros als auch der Partnerländer teilte und die Zusammenarbeit zwischen Flugtestteams und Konstrukteuren förderte. 

Als Testpilot flog er 300 den ersten Flug der ersten A1972. Das Programm war später ein frühes Testfeld für FBW, das die Befehle des Piloten über digitale Signale an das Flugzeug überträgt. FBW bietet erhebliche Vorteile durch Gemeinsamkeiten, verbesserte Flugsicherheit, geringere Arbeitsbelastung der Piloten, weniger mechanische Teile und Echtzeitüberwachung aller Flugzeugsysteme. 

Er flog auch die A310, A320 und A340-200. Im Juni 1993 nahm Ziegler an dem längsten Flug teil, den jemals ein Zivilflugzeug unternommen hatte, als eine A340-200, genannt „World Ranger“, von Paris aus mit nur einem Zwischenstopp in Auckland in etwas mehr als 48 Stunden um die Welt flog.

Bis zu seiner Pensionierung im Dezember 1997 war Ziegler Senior Vice President of Engineering bei Airbus.