Lesen Sie uns | Höre uns zu | Schau uns zu | Anmelden Live-Events | Schalten Sie Anzeigen aus | Live |

Klicken Sie auf Ihre Sprache, um diesen Artikel zu übersetzen:

Afrikaans Afrikaans Albanian Albanian Amharic Amharic Arabic Arabic Armenian Armenian Azerbaijani Azerbaijani Basque Basque Belarusian Belarusian Bengali Bengali Bosnian Bosnian Bulgarian Bulgarian Catalan Catalan Cebuano Cebuano Chichewa Chichewa Chinese (Simplified) Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Chinese (Traditional) Corsican Corsican Croatian Croatian Czech Czech Danish Danish Dutch Dutch English English Esperanto Esperanto Estonian Estonian Filipino Filipino Finnish Finnish French French Frisian Frisian Galician Galician Georgian Georgian German German Greek Greek Gujarati Gujarati Haitian Creole Haitian Creole Hausa Hausa Hawaiian Hawaiian Hebrew Hebrew Hindi Hindi Hmong Hmong Hungarian Hungarian Icelandic Icelandic Igbo Igbo Indonesian Indonesian Irish Irish Italian Italian Japanese Japanese Javanese Javanese Kannada Kannada Kazakh Kazakh Khmer Khmer Korean Korean Kurdish (Kurmanji) Kurdish (Kurmanji) Kyrgyz Kyrgyz Lao Lao Latin Latin Latvian Latvian Lithuanian Lithuanian Luxembourgish Luxembourgish Macedonian Macedonian Malagasy Malagasy Malay Malay Malayalam Malayalam Maltese Maltese Maori Maori Marathi Marathi Mongolian Mongolian Myanmar (Burmese) Myanmar (Burmese) Nepali Nepali Norwegian Norwegian Pashto Pashto Persian Persian Polish Polish Portuguese Portuguese Punjabi Punjabi Romanian Romanian Russian Russian Samoan Samoan Scottish Gaelic Scottish Gaelic Serbian Serbian Sesotho Sesotho Shona Shona Sindhi Sindhi Sinhala Sinhala Slovak Slovak Slovenian Slovenian Somali Somali Spanish Spanish Sudanese Sudanese Swahili Swahili Swedish Swedish Tajik Tajik Tamil Tamil Telugu Telugu Thai Thai Turkish Turkish Ukrainian Ukrainian Urdu Urdu Uzbek Uzbek Vietnamese Vietnamese Welsh Welsh Xhosa Xhosa Yiddish Yiddish Yoruba Yoruba Zulu Zulu

Der Passagierverkehr am Frankfurter Flughafen ist im April 2021 noch gering

Der Passagierverkehr am Frankfurter Flughafen ist im April 2021 noch gering
Der Passagierverkehr am Frankfurter Flughafen ist im April 2021 noch gering
Geschrieben von Harry Johnson

Das starke Frachtwachstum in Frankfurt hält unvermindert an, aber der Passagierverkehr auf den Flughäfen der Gruppe weltweit bleibt weit unter dem Niveau vor der Pandemie.

  • Deutschlands größtes Luftverkehrstor bediente im April 983,839 insgesamt 2021 Passagiere
  • Von Januar bis April 2021 bediente die FRA mehr als 3.4 Millionen Passagiere
  • Alle Flughäfen der Fraport-Gruppe weltweit verzeichneten im April 2021 hohe Wachstumsraten

Frankfurt FlughafenDie Passagierzahlen (FRA) waren im Berichtsmonat April 19, als Deutschlands größtes Flugtor insgesamt 2021 Passagiere bediente, weiterhin stark von der Covid-983,839-Pandemie betroffen. Dies entspricht einer Steigerung von 423.1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Diese Zahl basiert jedoch auf einem niedrigen Referenzwert, der im April 2020 verzeichnet wurde, als der Verkehr inmitten der sich schnell ausbreitenden Pandemie weitgehend zum Stillstand kam. Im Vergleich zu den Verkehrszahlen vor der Pandemie im April 2019 verzeichnete die FRA im Berichtsmonat einen Rückgang des Passagierverkehrs um 83.7 Prozent. Von Januar bis April 2021 bediente die FRA mehr als 3.4 Millionen Passagiere. Gegenüber dem gleichen kumulierten Zeitraum der letzten zwei Jahre bedeutet dies einen Rückgang von 69.3 Prozent gegenüber 2020 und 83.3 Prozent gegenüber 2019.

Im Gegensatz dazu setzte der Frachtumschlag der FRA (Luftfracht und Luftpost-Tonnage) im April 2021 seine Wachstumsdynamik fort. Der Frankfurter Hub erreichte sogar einen neuen Frachtrekord im April: Der Verkehr stieg gegenüber dem Vorjahr um 42.7 Prozent auf 201,661 Tonnen (plus 13.1) Prozent im April 2019). Dieses robuste Wachstum wurde trotz des anhaltenden Mangels an Bauchkapazität erzielt, die normalerweise von Passagierflugzeugen bereitgestellt wird. Mit 15,486 Starts und Landungen stiegen die Flugbewegungen gegenüber April 137.8 um 2020 Prozent. Die kumulierten maximalen Startgewichte (MTOWs) stiegen gegenüber dem Vorjahr um 78.8 Prozent auf fast 1.2 Millionen Tonnen.

Alle Flughäfen der Fraport-Gruppe weltweit verzeichneten im April 2021 hohe Wachstumsraten - zum ersten Mal seit Ausbruch der Coronavirus-Krise. An einigen Flughäfen stieg die Passagierzahl um mehrere hundert Prozent, wenn auch aufgrund des stark reduzierten Flugverkehrs im April 2020. Die Flughäfen im internationalen Portfolio von Fraport verzeichneten jedoch im Vergleich zur Vorpandemie im April 2019 weiterhin spürbare Verkehrsrückgänge.

Der slowenische Flughafen Ljubljana (LJU) bediente im April 8,751 2021 Passagiere. Der kombinierte Verkehr auf den brasilianischen Flughäfen Fortaleza (FOR) und Porto Alegre (POA) stieg auf 291,990 Passagiere, während der peruanische Flughafen Lima (LIM) im Berichtsmonat 544,152 Passagiere verzeichnete .

Auf den 14 griechischen Regionalflughäfen stieg der Verkehr im April 162,462 auf 2021 Passagiere. Auf den Twin Star-Flughäfen Burgas (BOJ) und Varna (VAR) an der bulgarischen Schwarzmeerküste wurden insgesamt 26,993 Passagiere registriert. Am Flughafen Antalya (AYT) an der türkischen Riviera stieg der Verkehr auf 598,187 Passagiere. In Russland wurden am Flughafen Pulkowo in St. Petersburg rund 1.2 Millionen Passagiere empfangen, während im April 3.7 mehr als 2021 Millionen Passagiere über den Flughafen Xi'an (XIY) in China reisten.