Fluggesellschaften Flughafen Luftfahrt Aktuelle europäische Nachrichten Aktuelle internationale Nachrichten Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Island Eilmeldungen Aktuelle Nachrichten aus Malta Mexiko Eilmeldungen News Portugal Eilmeldungen Wiederaufbau Verantwortlich Russland Eilmeldungen Saudi-Arabien Eilmeldungen Tourismus Tourismusgespräch Transportwesen Reisegeheimnisse Travel Wire-News Verschiedene Neuigkeiten

Russland nimmt Passagierflüge in fünf weitere Länder wieder auf

Russland nimmt Passagierflüge in fünf weitere Länder wieder auf
Russland nimmt Passagierflüge in fünf weitere Länder wieder auf
Geschrieben von Harry Johnson

Russland nimmt die Flüge nach Island, Malta, Mexiko, Portugal und Saudi-Arabien wieder auf.

Drucken Freundlich, PDF & Email
  • Flüge von Moskau nach Reykjavik, Island und von Moskau nach Valletta, Malta werden zweimal pro Woche durchgeführt
  • Flüge von Moskau nach Cancun, Mexiko, Lissabon, Portugal und Jeddah, Saudi-Arabien werden dreimal pro Woche durchgeführt
  • Flüge von Grosny, Russland und Makhachkala, Russland nach Jeddah, Saudi-Arabien werden einmal pro Woche durchgeführt

Das russische operative Hauptquartier zur Bekämpfung der Ausbreitung von COVID-19 gab bekannt, dass Russland am 25. Mai den Flugdienst mit Island, Malta, Mexiko, Portugal und Saudi-Arabien wieder aufnehmen wird.

Flüge von Moskau nach Reykjavik, Island und von Moskau nach Valletta, Malta, wird zweimal pro Woche verkehren, und Flüge von Moskau nach Cancun, Mexiko, Lissabon, Portugal und Jeddah, Saudi-Arabien - dreimal pro Woche.

Darüber hinaus werden einmal pro Woche Flüge von Grosny (Russland) und Makhachkala (Russland) nach Jeddah (Saudi-Arabien) durchgeführt.

Ab dem 25. Mai werden Passagierflüge ins Ausland von den internationalen Flughäfen Omsk, Syktyvkar, Tscheljabinsk, Magnitogorsk und Ulan-Ude wieder aufgenommen.

Eine Erhöhung der Anzahl der regulären Flüge von der Russischen Föderation nach Südkorea, Finnland und Japan wurde ebenfalls angekündigt.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit fast 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über die Nachrichten.