Fluggesellschaften Flughafen Österreich Eilmeldungen Luftfahrt Aktuelle Nachrichten aus Weißrussland Aktuelle europäische Nachrichten Aktuelle internationale Nachrichten Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Verbrechen Menschenrechte News Verantwortlich Russland Eilmeldungen Sicherheit Tourismus Tourismusgespräch Transportwesen Reisegeheimnisse Travel Wire-News Gerade angesagt Verschiedene Neuigkeiten

Austrian Airlines streicht Flug von Wien nach Moskau, nachdem Russland die Umgehung von Weißrussland abgelehnt hat

Austrian Airlines streicht Flug von Wien nach Moskau, nachdem Russland die Umgehung von Weißrussland abgelehnt hat
Austrian Airlines streicht Flug von Wien nach Moskau, nachdem Russland die Umgehung von Weißrussland abgelehnt hat
Geschrieben von Harry Johnson

Austrian Airlines hat Flüge über den belarussischen Luftraum bis auf Weiteres auf Empfehlung der EU-Agentur für Flugsicherheit (EASA) ausgesetzt.

Drucken Freundlich, PDF & Email
  • Die Änderung der Flugbahn muss von den Behörden genehmigt werden
  • Russische Beamte weigerten sich, Austrian Airlines ihre Zustimmung zu erteilen
  • Infolgedessen musste Austrian Airlines den heutigen Flug von Wien nach Moskau absagen

Austrian Airlines hat den heutigen Flug von Wien nach Moskau abgesagt, nachdem sich die russischen Luftfahrtbehörden geweigert hatten, die alternative Route von Austrian Airlines unter Umgehung des belarussischen Luftraums zu akzeptieren.

"Austrian Airlines hat Flüge über den belarussischen Luftraum bis auf Weiteres auf Empfehlung der EU-Agentur für Flugsicherheit (EASA) ausgesetzt. Aus diesem Grund ist es auch notwendig, die Flugroute von Wien nach Moskau anzupassen. Die Änderung der Flugbahn muss von den Behörden genehmigt werden. Russische Beamte haben uns ihre Zustimmung nicht gegeben. Infolgedessen musste Austrian Airlines den heutigen Flug von Wien nach Moskau stornieren “, antwortete der Vertreter von Austrian Airlines auf die Bitte, sich zur Stornierung eines Fluges von Wien nach Moskau am Donnerstag zu äußern.

Am 25. Mai teilte Austrian Airlines mit, dass die Fluggesellschaft beschlossen habe, Flüge durch den belarussischen Luftraum auszusetzen und Weißrussland im Zusammenhang mit der Entscheidung der EU zu umgehen, nachdem am 23. Mai ein belgisches staatlich finanziertes Flugzeug von Ryanair in Belarus entführt worden war. Der Flug von Wien nach Moskau, geplant für den 27. Mai, sollte nicht über Weißrussland fliegen.

Am 26. Mai teilte das österreichische Verkehrsministerium mit, dass die EASA ein Bulletin mit Sicherheitsinformationen herausgegeben habe, in dem europäischen Fluggesellschaften geraten wurde, den belarussischen Luftraum zu meiden.

Am Mittwoch musste Air France auch einen Flug von Paris nach Moskau absagen, nachdem Russland sich geweigert hatte, die Route zur Vermeidung des belarussischen Luftraums zu genehmigen.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit fast 20 Jahren.
Harry lebt in Honolulu, Hawaii und stammt ursprünglich aus Europa.
Er liebt es zu schreiben und hat als Auftragsredakteur für eTurboNews.