Afrikanische Tourismusbehörde Aktuelle internationale Nachrichten Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Gesundheitsnachrichten Menschenrechte News Verantwortlich Sicherheit Tourismus Tourismusgespräch Reiseziel-Update Reisegeheimnisse Travel Wire-News Gerade angesagt Verschiedene Neuigkeiten

9 von 10 afrikanischen Ländern werden das dringende COVID-19-Impfziel verfehlen

9 von 10 afrikanischen Ländern werden das dringende COVID-19-Impfziel verfehlen
9 von 10 afrikanischen Ländern werden das dringende COVID-19-Impfziel verfehlen
Geschrieben von Harry Johnson

Die 54 Länder Afrikas haben bisher fast fünf Millionen COVID-19-Infektionen registriert, und die Zahl stieg in der Woche zum 20. Juni um fast 88 Prozent – ​​auf mehr als 000 6.

Drucken Freundlich, PDF & Email
  • Es geht darum, die Dosis zu teilen für Afrika
  • 225 Millionen Impfdosen werden auf dem Kontinent dringend benötigt
  • Nur zwei Prozent der fast 1.3 Milliarden Afrikaner haben eine Dosis erhalten

Mit 32 Millionen Dosen macht Afrika weniger als ein Prozent der weltweit mehr als 2.1 Milliarden verabreichten Dosen aus. Nur zwei Prozent der fast 1.3 Milliarden Menschen des Kontinents haben eine Dosis erhalten, und nur 9.4 Millionen Afrikaner sind vollständig geimpft.

'Tue oder stirb' für Dosen

„Es geht darum, die Dosis für Afrika zu teilen oder zu sterben“, sagte Dr. Matshidiso Moeti, Weltgesundheitsorganisation (WHO) Regionaldirektor für Afrika.

Die Erinnerung der WHO daran, dass 225 Millionen Impfstoffdosen auf dem Kontinent dringend benötigt werden, erfolgt, da die Coronavirus-Infektionen dort die dritte Woche in Folge zunahmen.

Die 54 Länder Afrikas haben bisher fast fünf Millionen COVID-19-Infektionen registriert, und die Zahl stieg in der Woche zum 20. Juni um fast 88 Prozent – ​​auf mehr als 000 6.

Dritte Welle droht

„Während wir fünf Millionen Fällen näher kommen und sich eine dritte Welle in Afrika abzeichnet, bleiben viele unserer am stärksten gefährdeten Menschen COVID-19 gefährlich ausgesetzt“, warnte Dr. Moeti.

"Impfstoffe verhindern nachweislich Fälle und Todesfälle, daher müssen Länder, die dies können, dringend COVID-19-Impfstoffe teilen."

Laut dem jüngsten Lageupdate der WHO tendiert die Pandemie „in 10 afrikanischen Ländern nach oben“. In vier Nationen ist die Zahl der Fälle in den letzten sieben Tagen im Vergleich zur Vorwoche um 30 Prozent gestiegen.

Die meisten neuen Fälle traten in Ägypten, Südafrika, Tunesien, Uganda und Sambia auf und über die Hälfte in neun südlichen afrikanischen Ländern.

Impfstoffe seien „immer knapper“ geworden, teilte die UN-Gesundheitsbehörde mit und fügte hinzu, dass bei der derzeitigen Abgaberate nur sieben afrikanische Nationen das Ziel erreichen werden, bis September jeden zehnten Menschen zu impfen.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit fast 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über die Nachrichten.