Russische Fluggesellschaften nehmen Flüge in die Türkei wieder auf

Lesen Sie uns | Höre uns zu | Schau uns zu | Anmelden Abonniere unseren YOUTUBE |


Afrikaans Afrikaans Albanian Albanian Amharic Amharic Arabic Arabic Armenian Armenian Azerbaijani Azerbaijani Basque Basque Belarusian Belarusian Bengali Bengali Bosnian Bosnian Bulgarian Bulgarian Cebuano Cebuano Chichewa Chichewa Chinese (Simplified) Chinese (Simplified) Corsican Corsican Croatian Croatian Czech Czech Dutch Dutch English English Esperanto Esperanto Estonian Estonian Filipino Filipino Finnish Finnish French French Frisian Frisian Galician Galician Georgian Georgian German German Greek Greek Gujarati Gujarati Haitian Creole Haitian Creole Hausa Hausa Hawaiian Hawaiian Hebrew Hebrew Hindi Hindi Hmong Hmong Hungarian Hungarian Icelandic Icelandic Igbo Igbo Indonesian Indonesian Italian Italian Japanese Japanese Javanese Javanese Kannada Kannada Kazakh Kazakh Khmer Khmer Korean Korean Kurdish (Kurmanji) Kurdish (Kurmanji) Kyrgyz Kyrgyz Lao Lao Latin Latin Latvian Latvian Lithuanian Lithuanian Luxembourgish Luxembourgish Macedonian Macedonian Malagasy Malagasy Malay Malay Malayalam Malayalam Maltese Maltese Maori Maori Marathi Marathi Mongolian Mongolian Myanmar (Burmese) Myanmar (Burmese) Nepali Nepali Norwegian Norwegian Pashto Pashto Persian Persian Polish Polish Portuguese Portuguese Punjabi Punjabi Romanian Romanian Russian Russian Samoan Samoan Scottish Gaelic Scottish Gaelic Serbian Serbian Sesotho Sesotho Shona Shona Sindhi Sindhi Sinhala Sinhala Slovak Slovak Slovenian Slovenian Somali Somali Spanish Spanish Sudanese Sudanese Swahili Swahili Swedish Swedish Tajik Tajik Tamil Tamil Thai Thai Turkish Turkish Ukrainian Ukrainian Urdu Urdu Uzbek Uzbek Vietnamese Vietnamese Xhosa Xhosa Yiddish Yiddish Zulu Zulu
Russische Fluggesellschaften nehmen Flüge in die Türkei wieder auf

Ab Dienstag, 22. Juni, haben Russland und die Türkei den Flugverkehr, der Mitte April aufgrund einer neuen Pandemiewelle in der Türkei eingeschränkt war, vollständig wieder aufgenommen.

Drucken Freundlich, PDF & Email
  • Russland nimmt den Linien- und Charterflugverkehr in die Türkei wieder auf.
  • Russische Fluggesellschaften können nach Istanbul, Ankara, Antalya, Dalaman und Bodrum fliegen.
  • Die russische Fluggesellschaft Aeroflot plant, die Flugfrequenz von zweimal pro Woche auf zwei Flüge pro Tag zu erhöhen.

Die russische Bundesluftverkehrsbehörde gab heute bekannt, dass zehn russische Fluggesellschaften Linien- und Charterflüge von Passagieren in die Türkei wieder aufgenommen haben.

Für den ersten Tag der vollständigen Wiederaufnahme des Flugverkehrs zwischen der Russischen Föderation und der Republik Türkei waren 78 Flüge, darunter 54 Charterflüge, geplant.

Nach Angaben des Bundesamtes für Luftverkehr verfügen derzeit 12 russische Fluggesellschaften über Genehmigungen für Flüge in die Türkei. Sie können fünf türkische Städte anfliegen: Istanbul, Ankara, Antalya, Dalaman, Bodrum, teilte die Bundesaufsichtsbehörde mit. Die Fluggesellschaften können von 32 russischen Städten aus Flüge in die Türkei durchführen.

„Am 22. Juni werden 78 Linien- und Charterflüge durchgeführt, von denen russische Fluggesellschaften 54 Flüge durchführen werden. Aeroflot, Royal Flight, Smartavia, Azur Air, Ikar, Yamal, Nord Wind, Pobeda, Red Wings, S7 und Rossiya sollen heute fliegen“, teilte die Federal Air Transport Agency mit.

12 russische Fluggesellschaften erhielten „mehr als 160 Genehmigungen für den internationalen Passagier- und/oder Frachttransport in sieben Städte in der Türkei“, nachdem die Interdepartementale Kommission für den Zugang von Fluggesellschaften zum Luftverkehr entschieden hatte.

Ab Dienstag, 22. Juni, haben Russland und die Türkei den Flugverkehr, der Mitte April aufgrund einer neuen Pandemiewelle in der Türkei eingeschränkt war, vollständig wieder aufgenommen.

Ab 25. Juni russische Fluggesellschaft Aeroflot plant, die Flugfrequenz von zweimal pro Woche auf zwei Flüge pro Tag zu erhöhen.

Außerdem wird die nationale Fluggesellschaft ab dem 25. Juni Flüge von Moskau nach Antalya, Dalaman und Bodrum starten. Darüber hinaus schloss Aeroflot eine weitere Zunahme der Flüge in die Türkei in Abhängigkeit von Nachfrage und Flugbelastung nicht aus.

Drucken Freundlich, PDF & Email