24/7 eTV BreakingNewsShow : Klicken Sie auf die Lautstärketaste (unten links im Videobildschirm)
Fluggesellschaften Flughafen Luftfahrt Aktuelle europäische Nachrichten Aktuelle internationale Nachrichten Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Deutschland Eilmeldungen Investments News Wiederaufbau Verantwortlich Tourismus Tourismusgespräch Transportwesen Reiseziel-Update Reisegeheimnisse Travel Wire-News Verschiedene Neuigkeiten

Lufthansa nimmt ihre Premium-Nordamerika- und Asien-Flüge vom Flughafen München wieder auf

Lufthansa nimmt ihre Premium-Nordamerika- und Asien-Flüge vom Flughafen München wieder auf
Lufthansa nimmt ihre Premium-Nordamerika- und Asien-Flüge vom Flughafen München wieder auf
Geschrieben von Harry Johnson

Da die weltweite Reisebranche zu früheren Aktivitäten zurückkehrt, verstärkt Lufthansa ihr Premium-Angebot am Flughafen München und wird auf ausgewählten Strecken wieder First Class anbieten.

Drucken Freundlich, PDF & Email
  • Lufthansa reaktiviert fünf Airbus A340-600 mit First Class.
  • Lufthansa Airbus A350-900 bietet ab Sommer 2023 First Class an.
  • Ab Sommer 2022 fliegt die A340-600 ab München vornehmlich zu nordamerikanischen und asiatischen Zielen.

Der Flughafen München ist seit Jahren Europas einziges 5-Sterne-Drehkreuz und bei Lufthansa-Passagieren weltweit nicht nur als Tor nach Bayern beliebt, sondern auch als führender Premium-Flughafen für eine inspirierende Reise.

Jetzt, da die globale Reisebranche zu früheren Aktivitätsniveaus zurückkehrt, Lufthansa verstärkt seine Premium-Services von Flughafen München und wird auf ausgewählten Strecken wieder First Class anbieten. Damit reaktiviert Lufthansa vorübergehend fünf Airbus-Langstreckenflugzeuge des Typs A340-600 mit vier Flugklassen, darunter die preisgekrönte First Class mit acht Sitzen.

Ab Sommer 2022 fliegt die A340-600 ab München vornehmlich zu nordamerikanischen und asiatischen Zielen. Die Entscheidung, diese Flugzeuge zu reaktivieren, ist auf die wachsende Premium-Nachfrage sowohl für Geschäfts- als auch für Urlaubsreisen zurückzuführen.

Im Spätsommer 2023 wird der erste Airbus A350-900 in der First Class in die Flotte aufgenommen und ab München abheben und das Premium-Angebot am 5-Sterne-Drehkreuz der Lufthansa verstärken.

Vor Beginn der Pandemie bestand die Lufthansa Airbus A340-600-Flotte aus 17 Flugzeugen, von denen 12 gerade verkauft werden. Weitere fünf Flugzeuge stehen derzeit nicht zum Verkauf und werden vorübergehend reaktiviert und zu einem späteren Zeitpunkt verkauft.

Lufthansa investiert weiter in die Modernisierung ihrer Flotte. Im vergangenen Mai kaufte der Konzern 10 weitere hochmoderne Langstreckenflugzeuge: fünf Boeing 787-900 und fünf A350-900. Die ersten werden diesen Winter in Betrieb gehen. Allein in diesem Jahr übernimmt Lufthansa jeden Monat ein neues, treibstoffsparendes Airbus-Flugzeug der A320neo-Familie. Die Auslieferung von 107 weiteren Flugzeugen des Typs Airbus A320neo ist bis 2027 geplant.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit fast 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über die Nachrichten.