24/7 eTV BreakingNewsShow : Klicken Sie auf die Lautstärketaste (unten links im Videobildschirm)
Fluggesellschaften Flughafen Luftfahrt Aktuelle internationale Nachrichten Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Regierungsnachrichten Gesundheitsnachrichten Gastgewerbe Hotels und Resorts Israelische Eilmeldungen News Wiederaufbau Resorts Verantwortlich Shopping Tourismus Tourismusgespräch Transportwesen Reiseziel-Update Reisegeheimnisse Travel Wire-News Gerade angesagt Verschiedene Neuigkeiten

Israel führt das Maskenmandat nur 10 Tage nach der Aufhebung der COVID-19-Beschränkungen wieder ein

Israel führt die Maskenpflicht nur 10 Tage nach der Aufhebung der COVID-19-Beschränkungen wieder ein
Israel führt die Maskenpflicht nur 10 Tage nach der Aufhebung der COVID-19-Beschränkungen wieder ein
Geschrieben von Harry Johnson

Israelische Gesundheitsbehörden befürchten, dass die erstmals in Indien entdeckte infektiöse Delta-Variante hinter den steigenden Fallzahlen steckt, da sie sich aufgrund ihrer hochgradig übertragbaren Natur schnell in einer Bevölkerung ausbreiten und die Gesundheit ungeimpfter Personen gefährden kann.

Drucken Freundlich, PDF & Email
  • Israels Entscheidung, 10 Tage nach seiner Aufhebung zum Maskenmandat zurückzukehren, wird als Schlag für die Regierung des Landes angesehen.
  • Israel verzeichnete am Donnerstag trotz der erfolgreichen Einführung des Impfstoffs 227 neue COVID-19-Fälle.
  • Am internationalen Flughafen Ben Gurion wurde eine neue COVID-19-Testeinrichtung eingerichtet, um das Risiko der Einfuhr neuer Stämme in das Land zu begrenzen.

Nur 10 Tage nach Beendigung der COVID-19-Beschränkungen haben die israelischen Behörden wieder eine Maskenpflicht für alle öffentlichen Orte eingeführt.

Die Entscheidung wurde vom Leiter der israelischen COVID-19-Einsatzgruppe Nachman Ash über den öffentlichen Rundfunk bekannt gegeben, da er befürchtete, dass sich „Infektionen im ganzen Land ausbreiten“, wobei sich die Fallzahlen „in einigen Tagen verdoppeln“.

„Wir haben mehr Städte, in denen die Zahlen steigen, und Gemeinden, in denen die Fälle zunehmen“, warnte Ash in seiner Erklärung. 

Nach Angaben der Regierungsbeamten Israel verzeichneten am Donnerstag 227 neue COVID-19-Fälle trotz der erfolgreichen Impfstoffeinführung des Landes.

Israelische Gesundheitsbehörden befürchten, dass die erstmals in Indien entdeckte infektiöse Delta-Variante hinter den steigenden Fallzahlen steckt, da sie sich aufgrund ihrer hochgradig übertragbaren Natur schnell in einer Bevölkerung ausbreiten und die Gesundheit ungeimpfter Personen gefährden kann.

Israels Entscheidung, 10 Tage nach seiner Aufhebung zum Maskenmandat zurückzukehren, wird als Schlag für die Regierung des Landes gewertet, die als eines der erfolgreichsten Impfprogramme weltweit angesehen wird und 80 % der Erwachsenen mindestens eine Dosis verabreicht hat .

Trotz des Rückschlags war Ash jedoch klar, dass die Gesundheitsbehörden immer noch „hoffen, dass die Impfstoffe uns vor einem Anstieg der Krankenhausaufenthalte und schwierigen Fällen schützen werden“. 

Da die Israelis an diesem Wochenende stolz feiern werden, hat das Gesundheitsministerium die Bürger aufgefordert, in überfüllten Außenbereichen wieder Masken zu tragen. Der diesjährige Stolzmarsch durch Tel Aviv wird voraussichtlich Zehntausende von Menschen haben, nachdem er letztes Jahr wegen der Pandemie abgesagt wurde.

Der kürzlich ernannte Premierminister Naftali Bennett warnte die Israelis Anfang dieser Woche vor einem „neuen Ausbruch“ und errichtete eine neue COVID-19-Testeinrichtung in Internationaler Flughafen Ben Gurion um das Risiko der Einfuhr neuer Stämme in das Land zu begrenzen. Dies wurde am Mittwoch mit einer Ankündigung gepaart, dass Israel seine Pläne zur Wiedereröffnung des Landes für internationale Touristen verschieben werde.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit fast 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über die Nachrichten.