24/7 eTV BreakingNewsShow : Klicken Sie auf die Lautstärketaste (unten links im Videobildschirm)
Fluggesellschaften Flughafen Aktuelle europäische Nachrichten Aktuelle internationale Nachrichten Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Deutschland Eilmeldungen News Verantwortlich Technologie Tourismus Transportwesen Travel Wire-News Verschiedene Neuigkeiten

Lufthansa führt IT-Lösung für nachhaltige Reise- und Mobilitätsangebote ein

Lufthansa führt IT-Lösung für nachhaltige Reise- und Mobilitätsangebote ein
Lufthansa führt IT-Lösung für nachhaltige Reise- und Mobilitätsangebote ein
Geschrieben von Harry Johnson

Mit Squake startet die zentrale Digitalisierungseinheit der Lufthansa Group eine CO2-Kompensationsplattform, die sich an Unternehmen aus der gesamten Reise-, Mobilitäts- und Transportbranche richtet.

Drucken Freundlich, PDF & Email
  • Die neue IT-Lösung ermöglicht es Unternehmen, nachhaltige Angebote für Kunden in ihr Produktportfolio zu integrieren.
  • Die Plattform unterstützt das Erreichen von CO2-Reduktionszielen und die Beschleunigung des Übergangs zu nachhaltiger Mobilität.
  • Unternehmen können die Squake-Schnittstelle einfach in ihre eigenen Online-Portale integrieren.

Kunden fordern zunehmend nachhaltige Reise- und Mobilitätsangebote. Gleichzeitig suchen Unternehmen auch nach Wegen, um ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Dieser wachsenden Nachfrage begegnet der Lufthansa Innovation Hub nun mit einer neuen Lösung.

Mit Squake, dem Lufthansa Grouplanciert mit der zentralen Digitalisierungseinheit eine CO2-Kompensationsplattform, die sich an Unternehmen aus der gesamten Reise-, Mobilitäts- und Transportbranche richtet. Durch den Einsatz einer Anwendungsprogrammierschnittstelle (API) können Unternehmen nun die CO2-Emissionen ihrer angebotenen Dienstleistungen einfach berechnen und kompensieren. Die neue Lösung ermöglicht es ihnen, individuelle nachhaltige Produkte zu entwickeln, die optimal auf die Bedürfnisse ihrer Kunden zugeschnitten sind.

„Der Reise- und Mobilitätsmarkt sucht dringend nach effektiven Lösungen zur Steigerung der Nachhaltigkeit. Unsere Antwort darauf ist das Climate-Tech-Startup Squake, das Unternehmen dabei unterstützt, ihre Entwicklung nachhaltiger Produkte zu beschleunigen“, sagt Christine Wang, Managing Director Lufthansa Innovation Hub. „Mit Squake sind wir in der Lage, unsere Offsetting-Expertise über die Luftfahrt hinaus zugänglich zu machen. Nachhaltigkeit lässt sich nur gemeinsam erreichen, deshalb setzen wir auf Kooperationen im Markt und zwischen den beteiligten Unternehmen. Unsere Vision für Squake ist, dass es ein ‚Green-Tech-Rückgrat‘ für Reisen und Mobilität bietet.“

So funktioniert Squake

Buchen Kunden eines Online-Reisebüros (OTA) eine Reise mit unterschiedlichen Verkehrsmitteln, zB Mietwagen, Flug, Fähre, Bus, berechnet die Plattform automatisch den CO2-Ausstoß der gesamten Reise. Kunden können die berechneten Emissionen dann während des Buchungsprozesses kompensieren.

Unternehmen können die Squake-Schnittstelle einfach in ihre eigenen Online-Portale integrieren. So können sie sofort „grüne Tarife“ anbieten oder ihr gesamtes Angebot CO2-neutral gestalten. Erste europäische Startups aus den Bereichen Travel Management, Shared Mobility und Logistik nutzen den Service bereits erfolgreich.

„Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit müssen zusammenarbeiten“, sagt Dan Kreibich, Projektleiter von Squake. „Wir helfen Unternehmen, in kürzester Zeit nachhaltige Angebote zu entwickeln, die genau auf ihre Zielgruppen zugeschnitten sind. Wir sind überzeugt, dass nachhaltige Produkte zum Umsatzwachstum beitragen.“

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit fast 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über die Nachrichten.