24/7 eTV BreakingNewsShow : Klicken Sie auf die Lautstärketaste (unten links im Videobildschirm)
Aktuelle internationale Nachrichten Geschäftsreise Kanada Eilmeldungen Karibik Gastgewerbe Jamaika Eilmeldungen News Tourismus Reiseziel-Update Verschiedene Neuigkeiten

Tourismusminister von Jamaika trifft sich mit dem neuen kanadischen Hochkommissar für Jamaika

Kanadas Hochkommissar für Jamaika und Tourismusminister von Jamaika

Tourismusminister von Jamaika, Hon. Edmund Bartlett übergibt die neu ernannte kanadische Hochkommissarin für Jamaika, Ihre Exzellenz Emina Tudakovic (siehe links im Foto) mit einem besonderen Zeichen der Anerkennung.


Drucken Freundlich, PDF & Email
  1. Ihre Exzellenz Tudakovic traf sich mit dem Hon. Minister Bartlett in seinem Büro in New Kingston.
  2. Sie erörterten Möglichkeiten zur Stärkung der Beziehungen zwischen beiden Ländern in Bereichen wie Bildung und Ausbildung.
  3. Ebenfalls auf dem Tisch lag die Möglichkeit, dass Kanada mit Jamaika zusammenarbeitet, um ein Satellitenzentrum des Global Tourism Resilience and Crisis Management Centre zu eröffnen. 

Anlass war ein Höflichkeitsanruf Ihrer Exzellenz Tudakovic an den Minister am 11. August 2021 in seinem Büro in New Kingston. 

Während ihres Treffens diskutierten sie Möglichkeiten zur Stärkung der Beziehungen zwischen beiden Ländern in Bereichen wie Bildung und Ausbildung. Sie diskutierten auch die Möglichkeit einer Partnerschaft zwischen Kanada und Jamaika, um ein Satellitenzentrum des Global Tourism Resilience and Crisis Management Centre zu eröffnen.  

Das Jamaika Das Tourismusministerium und seine Agenturen haben es sich zur Aufgabe gemacht, das Tourismusprodukt Jamaikas zu verbessern und zu transformieren und gleichzeitig sicherzustellen, dass die Vorteile aus dem Tourismussektor für alle Jamaikaner erhöht werden. Zu diesem Zweck hat es Politiken und Strategien umgesetzt, die dem Tourismus als Wachstumsmotor der jamaikanischen Wirtschaft weitere Impulse geben werden. Das Ministerium setzt sich weiterhin dafür ein, dass der Tourismussektor angesichts seines enormen Ertragspotenzials den größtmöglichen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung Jamaikas leistet.

Im Ministerium leiten sie die Aufgabe, die Verbindungen zwischen dem Tourismus und anderen Sektoren wie Landwirtschaft, Produktion und Unterhaltung zu stärken, und ermutigen so jeden Jamaikaner, seinen Beitrag zur Verbesserung des Tourismusprodukts des Landes, zur Aufrechterhaltung von Investitionen und zur Modernisierung zu leisten und Diversifizierung des Sektors, um das Wachstum und die Schaffung von Arbeitsplätzen für andere Jamaikaner zu fördern. Das Ministerium sieht dies als entscheidend für das Überleben und den Erfolg Jamaikas an und hat diesen Prozess durch einen integrativen Ansatz durchgeführt, der von den Resort Boards durch umfassende Konsultation vorangetrieben wird.

In der Erkenntnis, dass eine Zusammenarbeit und eine engagierte Partnerschaft zwischen dem öffentlichen und dem privaten Sektor erforderlich sind, um festgelegte Ziele zu erreichen, ist es für die Pläne des Ministeriums von zentraler Bedeutung, die Beziehung zu allen wichtigen Interessengruppen aufrechtzuerhalten und zu pflegen. Dabei wird angenommen, dass mit dem Masterplan für nachhaltige Tourismusentwicklung als Leitfaden und dem Nationalen Entwicklungsplan - Vision 2030 als Benchmark - die Ziele des Ministeriums zum Nutzen aller Jamaikaner erreichbar sind.

Weitere Informationen zu Jamaika.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Linda Hohnholz, eTN-Redakteurin

Linda Hohnholz schreibt und bearbeitet seit Beginn ihrer beruflichen Laufbahn Artikel. Sie hat diese angeborene Leidenschaft auf Orte wie die Hawaii Pacific University, die Chaminade University, das Hawaii Children's Discovery Center und jetzt TravelNewsGroup übertragen.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentare