24/7 eTV BreakingNewsShow : Klicken Sie auf die Lautstärketaste (unten links im Videobildschirm)
Fluggesellschaften Flughafen Verbände Nachrichten Luftfahrt Aktuelle internationale Nachrichten Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise News Menschen Wiederaufbau Verantwortlich Tourismus Transportwesen Travel Wire-News Gerade angesagt Verschiedene Neuigkeiten

Die Blockierung der Gelder von Fluggesellschaften gefährdet die Erholung der Branche

Blockierte Gelder von Fluggesellschaften bedrohen die Erholung der Branche
Willie Walsh, Generaldirektor der IATA
Geschrieben von Harry Johnson

Etwa 963 Millionen US-Dollar an Fluggesellschaften werden in fast 20 Ländern für die Rückführung blockiert.

Drucken Freundlich, PDF & Email
  • Die Regierungen verhindern, dass fast 1 Milliarde US-Dollar an Einnahmen der Fluggesellschaften zurückgeführt werden.
  •  Fluggesellschaften werden keine zuverlässige Konnektivität bereitstellen können, wenn sie sich nicht auf lokale Einnahmen verlassen können.
  • Für alle Regierungen ist es von entscheidender Bedeutung, sicherzustellen, dass die Mittel effizient repatriiert werden können.

Die International Air Transport Association (IATA) forderte die Regierungen auf, sich an internationale Vereinbarungen und vertragliche Verpflichtungen zu halten, damit Fluggesellschaften fast eine Milliarde US-Dollar an blockierten Geldern aus dem Verkauf von Tickets, Frachtraum und anderen Aktivitäten zurückbringen können.

Die Blockierung der Gelder von Fluggesellschaften gefährdet die Erholung der Branche

„Die Regierungen verhindern, dass fast 1 Milliarde US-Dollar an Einnahmen der Fluggesellschaften zurückgeführt werden. Dies verstößt gegen internationale Konventionen und könnte die Erholung des Reise- und Tourismussektors in den betroffenen Märkten verlangsamen, da die Luftfahrtindustrie Schwierigkeiten hat, sich von der COVID-19-Krise zu erholen. Fluggesellschaften werden keine zuverlässige Konnektivität bereitstellen können, wenn sie sich nicht auf lokale Einnahmen zur Unterstützung des Betriebs verlassen können. Aus diesem Grund ist es für alle Regierungen von entscheidender Bedeutung, sicherzustellen, dass die Mittel effizient repatriiert werden können. Jetzt ist nicht die Zeit, ein „Eigentor“ zu erzielen, indem man die lebenswichtige Luftverbindung gefährdet“, sagte Willie Walsh, IATAGeneraldirektor. 

Etwa 963 Millionen US-Dollar an Fluggesellschaften werden in fast 20 Ländern für die Rückführung blockiert. Vier Länder: Bangladesch (146.1 Millionen US-Dollar), Libanon (175.5 Millionen US-Dollar), Nigeria (143.8 Millionen US-Dollar) und Simbabwe (142.7 Millionen US-Dollar) machen über 60 % dieser Gesamtsumme aus, obwohl positive Fortschritte beim Abbau blockierter Mittel in Bangladesch und Simbabwe in letzter Zeit. 

„Wir ermutigen die Regierungen, mit der Industrie zusammenzuarbeiten, um die Probleme zu lösen, die Fluggesellschaften daran hindern, Gelder zurückzubringen. Dies wird es der Luftfahrt ermöglichen, die Konnektivität bereitzustellen, die erforderlich ist, um Arbeitsplätze zu erhalten und die Volkswirtschaften anzukurbeln, während sie sich von COVID-19 erholen“, sagte Walsh.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit fast 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über die Nachrichten.

Hinterlasse einen Kommentar