24/7 eTV BreakingNewsShow : Klicken Sie auf die Lautstärketaste (unten links im Videobildschirm)
Aktuelle Nachrichten aus Afghanistan Fluggesellschaften Flughafen Luftfahrt Aktuelle internationale Nachrichten Reise-Nachrichten brechen Regierungsnachrichten Menschenrechte News Sicherheit Tourismus Transportwesen Travel Wire-News Gerade angesagt Turkmenistan Eilmeldungen Verschiedene Neuigkeiten

Turkmenistan öffnet seinen Luftraum für Evakuierungsflüge aus Afghanistan

Turkmenistan öffnet seinen Luftraum für Evakuierungsflüge aus Afghanistan
Turkmenistan öffnet seinen Luftraum für Evakuierungsflüge aus Afghanistan
Geschrieben von Harry Johnson

In dieser Situation wird Turkmenistan in Erfüllung seiner internationalen Verpflichtungen, einschließlich derjenigen, die sich aus dem humanitären Völkerrecht ergeben, seinen Luftraum für die Beförderung dieser Personen in Flugzeugen ausländischer Staaten zur Verfügung stellen.

Drucken Freundlich, PDF & Email
  • Am 15. August drangen Taliban in Kabul ein und erlangten die volle Kontrolle über die Stadt.
  • Westliche Länder evakuieren ihre Staatsangehörigen aus Afghanistan.
  • Turkmenistan lässt Evakuierungsflüge aus Afghanistan durch seinen Luftraum passieren.

Die Pressestelle des Außenministeriums Turkmenistans gab heute bekannt, dass die turkmenische Regierung beschlossen hat, den Luftraum des Landes für Evakuierungsflüge mit Ausländern aus Afghanistan zu öffnen.

Turkmenistan öffnet seinen Luftraum für Evakuierungsflüge aus Afghanistan

„Wie bekannt ist, haben einige Länder damit begonnen, ihre in Afghanistan ansässigen Bürger zu evakuieren. In dieser Situation erfüllt er seine internationalen Verpflichtungen, einschließlich derjenigen, die sich aus dem humanitären Völkerrecht ergeben, Turkmenistan wird seinen Luftraum für die Beförderung dieser Personen durch die Flugzeuge ausländischer Staaten zur Verfügung stellen“, heißt es in der Erklärung des Außenministeriums.

Am 15. August marschierte die radikale militante Gruppe der Taliban ein Kabul ohne Widerstand und erlangte innerhalb weniger Stunden die volle Kontrolle über die afghanische Hauptstadt. Der afghanische Präsident Ashraf Ghani ist aus dem Land geflohen und soll 169 Millionen Dollar Staatskasse mitgenommen haben.

Afghanistans Vizepräsident Amrullah Saleh hat sich seitdem zum geschäftsführenden Präsidenten des Landes erklärt und zum bewaffneten Widerstand gegen die Taliban aufgerufen.

Westliche Länder evakuieren ihre Staatsangehörigen und Botschaftspersonal.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit fast 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über die Nachrichten.

Hinterlasse einen Kommentar