24/7 eTV BreakingNewsShow : Klicken Sie auf die Lautstärketaste (unten links im Videobildschirm)
Fluggesellschaften Luftfahrt Geschäftsreise News Thailand Eilmeldungen Transportwesen Travel Wire-News

Samui nach Phuket jetzt wieder mit Bangkok Airways

ATR 600 Bangkok Airwars
Geschrieben von Jürgen T Steinmetz

Bangkok Airways Public Company Limited ist eine regionale Fluggesellschaft mit Sitz in Bangkok, Thailand. Es führt Linienflüge zu Zielen in Thailand, Kambodscha, China, Hongkong, Indien, Laos, Malaysia, Malediven, Myanmar, Singapur und Vietnam durch. Seine Hauptbasis ist der Flughafen Suvarnabhumi

Drucken Freundlich, PDF & Email
  1. Bangkok Airways gibt die Wiederaufnahme von Samui – Phuket (vv) bekannt 
  2. Ab dem 25. August 2021 nimmt Bangkok Airways Public Company Limited ihre Direktflüge zwischen Samui und Phuket wieder auf
  3. Bangkok Airways nimmt diesen Service wieder auf, um die Passagiere zu erleichtern und Thailands Wiedereröffnungsprojekte zu unterstützen, die Phuket Sandbox und Samui Plus Model sind. 

Die wieder aufgenommenen Verbindungen zwischen Samui und Phuket werden von einem ATR72-600-Flugzeug durchgeführt, beginnend mit drei Flügen pro Woche (Montag, Mittwoch und Freitag). Der Hinflug PG253 startet um 11.25 Uhr vom Flughafen Samui. und kommt um 12.25 Uhr am Flughafen Phuket an. Der Rückflug PG254 startet um 13.00 Uhr am Flughafen Phuket. und kommt um 14.00:XNUMX Uhr am Flughafen Samui an. 

Passagiere, die in die und aus den beiden Städten reisen, müssen ein ärztliches Attest mit einem Laborergebnis vorlegen, aus dem hervorgeht, dass COVID-19 nicht nachgewiesen wurde (durch RT-PCR-Technik und nicht später als 72 Stunden vor der Reise ausgestellt) und einen Impfnachweis vorlegen.

Darüber hinaus müssen Passagiere die Richtlinien des Provinzbüros Phuket und des Provinzbüros Surat Thani strikt befolgen. Weitere Informationen zu den Anforderungen finden Sie unter https://www.gophuget.com . https://healthpass.smartsamui.com

Darüber hinaus muss die Fluggesellschaft die vorübergehende Aussetzung des Essensservices an Bord und die vorübergehende Schließung ihrer Passagierlounges bis auf weiteres verlängern. 

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Jürgen T Steinmetz

Jürgen Thomas Steinmetz ist seit seiner Jugend in Deutschland (1977) kontinuierlich in der Reise- und Tourismusbranche tätig.
Er gründete eTurboNews 1999 als erster Online-Newsletter für die weltweite Reisetourismusbranche.

Hinterlasse einen Kommentar