24/7 eTV BreakingNewsShow : Klicken Sie auf die Lautstärketaste (unten links im Videobildschirm)
Aktuelle internationale Nachrichten Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Gastgewerbe Hotels und Resorts Luxusnachrichten News Wiederaufbau Verantwortlich Tourismus Reiseziel-Update Travel Wire-News Aktuelle Nachrichten aus den USA Verschiedene Neuigkeiten

Hyatt erweitert sein Freizeitportfolio mit der Übernahme der Apple Leisure Group

Hyatt erweitert sein Freizeitportfolio mit der Übernahme der Apple Leisure Group
Hyatt erweitert sein Freizeitportfolio mit der Übernahme der Apple Leisure Group
Geschrieben von Harry Johnson

Die starke Erholung von Luxusreisen zusammen mit der geografischen Expansion des Marktportfolios von Hyatt weisen auf zukünftige Gewinne für das Unternehmen hin.

Drucken Freundlich, PDF & Email
  • Hyatt erweitert sein Luxus-Freizeitangebot.
  • Hyatt übernimmt die Apple Leisure Group für 2.7 Milliarden US-Dollar.
  • Apple Leisure betreibt 100 All-Inclusive-Luxusresorts verschiedener Marken.

Die führende US-Hotelgruppe Hyatt kauft den Resortbetreiber Apple Leisure Group für 2.7 Milliarden US-Dollar und erweitert damit sein Luxus-Freizeitangebot. Die starke Erholung von Luxusreisen zusammen mit der geografischen Expansion des Marktportfolios von Hyatt weisen auf zukünftige Gewinne für das Unternehmen hin.

Apple Freizeitgruppe betreibt 100 All-Inclusive-Luxusresorts verschiedener Marken, darunter Sunscape Resorts and Spas neben Secrets Resorts and Spas. Diese Erweiterung wird das Luxusportfolio von Hyatt, das bereits weitgehend auf diesen Markt ausgerichtet ist, dramatisch erweitern.

Die Erholung des Luxusreisens sieht vielversprechend aus. Prognosen von Branchenanalysten deuten darauf hin, dass die Übernachtungen in Luxushotels (in 60 großen Märkten) im Jahr 69.7 gegenüber dem Vorjahr (im Jahresvergleich) stärker (2021 %) steigen werden als budgetiert (59 %).

Die stärkere Erholung des Luxussegments spiegelt wahrscheinlich den Anstieg sowohl der Nachfrage als auch des Angebots nach Luxusangeboten im Jahr 2021 wider und ist ein vielversprechendes Zeichen für die Expansion Hyatt Portfolio. Die Verdoppelung des Resort-Angebots von Hyatt wird gut mit der gestiegenen Nachfrage nach luxuriösen Freizeitreisen während der Erholungsphase von COVID-19 harmonieren. Da die Nachfrage nach Geschäftsreisen auf absehbare Zeit gering bleiben wird, wird diese Übernahme es Hyatt ermöglichen, seine Position in einem Markt zu stärken, der sich voraussichtlich schneller erholen wird.

Eine kürzlich durchgeführte Branchenumfrage ergab, dass 28 % der weltweiten Befragten jetzt ein viel höheres (16 %) oder etwas höheres (12 %) Budget für Urlaub haben, was zeigt, dass es eindeutig eine Gruppe von Verbrauchern gibt, die für ihren nächsten Urlaub mehr Geld ausgeben möchten.

Für einige Verbraucher bedeuteten nationale Sperren und internationale Reisebeschränkungen mehr Zeit zu Hause. Dadurch konnten Einsparungen erzielt und die Reisebudgets für einige erhöht werden. Daher sind einige Reisende bereit, mehr zu bezahlen, suchen Luxusurlaube und feiern einen besonderen Anlass bei ihrem nächsten Ausflug.

Die jüngsten Trends bei der Unterkunft zeigen, dass andere Hoteliers ihr Luxusportfolio bereits erweitern. Im August 2021 kündigte die InterContinental Hotel Group (IHG) Pläne zur Einführung einer neuen Luxusresortmarke an, um ihr Wachstum zu steigern. Marriott hat außerdem angekündigt, sein All-Inclusive-Resort-Angebot zu erweitern.

Apple Leisure Group ist bereits einer der größten Reiseveranstalter für Pauschalreisen in den USA, Mexiko und der Karibik. Diese Transaktion wird das europäische Portfolio von Hyatt um 60 % erhöhen und den Wettbewerb mit Unternehmen wie Marriott, Hilton und IHG intensivieren.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit fast 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über die Nachrichten.

Hinterlasse einen Kommentar