24/7 eTV BreakingNewsShow : Klicken Sie auf die Lautstärketaste (unten links im Videobildschirm)
Fluggesellschaften Flughafen Luftfahrt Aktuelle europäische Nachrichten Aktuelle internationale Nachrichten Reise-Nachrichten brechen Gesundheitsnachrichten News Wiederaufbau Verantwortlich Tourismus Transportwesen Travel Wire-News Gerade angesagt Verschiedene Neuigkeiten

Europäische Fluggesellschaften rüsten sich für eine schwierige Wintersaison

Europäische Fluggesellschaften rüsten sich für eine schwierige Wintersaison
Europäische Fluggesellschaften rüsten sich für eine schwierige Wintersaison
Geschrieben von Harry Johnson

Während der traditionell Nebensaison in Europa dürfte die Pandemie die Betriebsbedingungen erschweren.

Drucken Freundlich, PDF & Email
  • Da die Einnahmen immer noch zurückgedrängt werden, steht den Fluggesellschaften ein harter Winter bevor.
  • Neue COVID-19-Varianten könnten möglicherweise die Flugbereitschaft von Reisenden verringern.
  • Die Arbeitskosten werden steigen und finanziell schwierige Entscheidungen müssen getroffen werden.

Europäische Fluggesellschaften werden aufgrund der anhaltenden Pandemie und des wahrscheinlich weiterhin unterdrückten Reisevertrauens mit einem harten Winter konfrontiert sein. Niedrige Tarife werden der Schlüssel zur Stimulierung der Nachfrage sein, da die Reisebeschränkungen wahrscheinlich anhalten werden.

Da die Einnahmen immer noch unterdrückt werden, steht den Fluggesellschaften ein harter Winter bevor. Während der traditionell Nebensaison in Europa, dürfte die Pandemie die Betriebsbedingungen erschweren.

Obwohl die Nachfrage in diesem Sommer zurückkehrte, könnte der Winter eine andere Geschichte sein. COVID-19-Fälle könnten möglicherweise zunehmen und weitere Varianten können sich entwickeln, was die Flugbereitschaft der Reisenden verringert. Da zahlreiche Regierungen die Urlaubsunterstützung beenden, einschließlich der UK, die Arbeitskosten steigen unweigerlich und es müssen finanziell schwierige Entscheidungen getroffen werden. Es muss ein empfindliches Gleichgewicht zwischen der Bedienung zahlreicher Destinationen und der Kontrolle der Betriebskosten gefunden werden. Fluggesellschaften müssen wendig sein, um das Überleben zu sichern.

Passagiere können ihre Reisepläne in diesem Winter aufgrund der hohen Unsicherheit weiterhin verschieben. Obwohl die Einführung von Impfstoffen in Europa gut voranschreitet, gibt die Delta-Variante Anlass zur Sorge. Da einige Länder Schwierigkeiten haben, das Virus einzudämmen, dürften die Reisebeschränkungen bestehen bleiben. Die Planung von Reisen wird weiterhin durch sich ständig ändernde Beschränkungen wie die Anforderung negativer COVID-19-Tests für die Einreise in viele Gebiete erschwert. Außerdem, Reisebeschränkungen sind die zweitgrößte Reiseabschreckung: 55 % der Befragten in der jüngsten Branchenumfrage geben diesen Grund für die Vermeidung von Reisen an. Streckennetze müssen sich auf Ziele mit eingeschränkten Einschränkungen und ein agiler/responsiver Ansatz muss gewählt werden.

Der Wettbewerb zwischen den Fluggesellschaften in Europa war vor COVID-XNUMX hart und der Preis war für Reisende bei der Auswahl einer Fluggesellschaft oft der entscheidende Faktor. Angesichts der voraussichtlichen Nachfrageunsicherheit in diesem Winter wird eine ermutigende Buchung ein wichtiges Ziel sein.

Die Senkung der Tarife zur Ankurbelung der Nachfrage wird in diesem Winter eine Taktik sein, um Sitzplätze zu besetzen. Dies könnte 57 % der europäischen Befragten anziehen, die laut einer kürzlich durchgeführten Umfrage den Preis als wichtigsten Faktor bei der Auswahl einer Fluggesellschaftsmarke ansahen. Der Preis wird in der Zwischenzeit entscheidend sein, um Reisen zu fördern, und Billigfluggesellschaften werden in diesem Winter wahrscheinlich die dominierenden Fluggesellschaften sein. Da Reisende weiterhin näher an ihrem Heimatort reisen, sollte das ausgedehnte europäische Netzwerk dieser Fluggesellschaften zu ihrem Vorteil sein.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit fast 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über die Nachrichten.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentare