24/7 eTV BreakingNewsShow : Klicken Sie auf die Lautstärketaste (unten links im Videobildschirm)
Aktuelle internationale Nachrichten Reise-Nachrichten brechen Regierungsnachrichten Gesundheitsnachrichten News Mitarbeiter Wiederaufbau Verantwortlich Sicherheit Tourismus Tourismusgespräch Travel Wire-News Verschiedene Neuigkeiten

WHO will 1 Milliarde Dosen COVID-19-Impfstoff spenden

WHO will 1 Milliarde Dosen COVID-19-Impfstoff spenden
WHO will 1 Milliarde Dosen COVID-19-Impfstoff spenden
Geschrieben von Harry Johnson

Es ist ein entscheidender Schritt zur Eindämmung der Pandemie, sicherzustellen, dass alle Menschen auf der ganzen Welt, die den Auswirkungen des Virus am stärksten ausgesetzt sind, einschließlich medizinischer Fachkräfte, älterer Menschen und Personen mit erheblichen Komorbiditäten, schnell geimpft werden können.

Drucken Freundlich, PDF & Email
  • Das Tempo der Umverteilung von COVID-19-Impfstoffen von Ländern mit hohem Einkommen in Länder mit niedrigem Einkommen ist sehr langsam.
  • Reiche Länder drängten darauf, mindestens 1 Milliarde Dosen des COVID-19-Impfstoffs zu spenden.
  • Bisher haben 92 Länder rund 89 Millionen Impfstoffe erhalten.

Ellen Johnson Sirleaf, ehemalige Präsidentin von Liberia, und Helen Clark, ehemalige Premierministerin von Neuseeland, äußerten sich zutiefst besorgt über die langsame Umverteilung von Impfstoffen von Ländern mit hohem Einkommen in Länder mit niedrigem Einkommen.

Die beiden ehemaligen Führer waren Co-Vorsitzende des Unabhängigen Gremiums für die Vorbereitung und Reaktion auf Pandemien (IPPPR), das von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Juli 2020. Der Abschlussbericht wurde im Mai veröffentlicht.

„Der Bericht des unabhängigen Gremiums empfahl, dass Länder mit hohem Einkommen sicherstellen, dass bis zum 92. erklärt.

„Es ist ein entscheidender Schritt zur Eindämmung der Pandemie, sicherzustellen, dass alle Personen auf der ganzen Welt, die den Auswirkungen des Virus am stärksten ausgesetzt sind, einschließlich medizinischer Fachkräfte, älterer Menschen und Personen mit erheblichen Komorbiditäten, schnell geimpft werden können.“

Bis heute habe die globale Solidaritätsinitiative COVAX 99 Millionen gespendete Dosen verschickt, hieß es. 92 Länder haben zwar rund 89 Millionen Impfstoffe erhalten, dies ist jedoch weit unter der im Bericht geforderten Milliarde.

„Länder mit hohem Einkommen haben mehr als doppelt so viele Dosen bestellt, wie ihre Bevölkerung benötigt. Jetzt ist es an der Zeit, Solidarität mit denen zu zeigen, die noch nicht in der Lage waren, ihre Gesundheitspersonal an vorderster Front und die am stärksten gefährdeten Bevölkerungsgruppen zu impfen“, erklärten die ehemaligen Staats- und Regierungschefs.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit fast 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über die Nachrichten.

Hinterlasse einen Kommentar