24/7 eTV BreakingNewsShow : Klicken Sie auf die Lautstärketaste (unten links im Videobildschirm)
Flughafen Luftfahrt Aktuelle europäische Nachrichten Aktuelle internationale Nachrichten Geschäftsreise Deutschland Eilmeldungen News Pressemitteilungen Transportwesen Travel Wire-News

Sommerurlaubsreisen steigern Passagierzahlen am Frankfurter Flughafen

Fraport erhält Pandemieentschädigung für Aufrechterhaltung des Flugbetriebs am Flughafen Frankfurt
Fraport erhält Pandemieentschädigung für Aufrechterhaltung des Flugbetriebs am Flughafen Frankfurt
Geschrieben von Jürgen T Steinmetz

Ein Vergleich mit August 2019 zeigt, dass der Passagierverkehr in FRA im Berichtsmonat (minus 51.3 Prozent) fast die Hälfte des Vor-Pandemie-Niveaus erreichte.1 Rund 12.7 Millionen Passagiere flogen im Zeitraum Januar bis August 2021 über Frankfurt – mit den Sommerferien Saison (Juni bis August) allein rund 8 Millionen Passagiere. In den ersten acht Monaten des Jahres 2021 ging der Passagierverkehr von FRA im Vergleich zum Vorjahr um 15.3 Prozent zurück, verglichen mit einem Rückgang von 73.2 Prozent im Vergleich zum gleichen Verkehrszeitraum im Jahr 2019.

Drucken Freundlich, PDF & Email
  • Fraport-Verkehrszahlen – August 2021:
  • Der Flughafen Frankfurt (FRA) begrüßte im August 3.37 rund 2021 Millionen Passagiere. Dies entspricht einem Plus von 122.9 Prozent gegenüber dem Vorjahr, allerdings ausgehend von einem sehr schwachen August 2020.
  • Getragen wurde diese Erholung vor allem vom Sommerurlaubsverkehr zu europäischen Reisezielen, während der Interkontinentalverkehr aufgrund der anhaltenden Reisebeschränkungen sehr gering blieb. 

Der Frachtumschlag von FRA (bestehend aus Luftfracht und Luftpost) setzte seinen Wachstumstrend im August 2021 fort und stieg im Jahresvergleich um 13.3 Prozent auf 182,362 Tonnen. Gegenüber August 2019 legte die Frachttonnage im Berichtsmonat um 5.3 Prozent zu. Die Flugbewegungen stiegen gegenüber dem Vorjahr um 63.3 Prozent auf 28,897 Starts und Landungen. Die kumulierten Höchstabfluggewichte (MTOWs) stiegen um 55.5 Prozent auf knapp 1.8 Millionen Tonnen.

Auch die Flughäfen des internationalen Portfolios von Fraport verzeichneten im August 2021 weiterhin eine positive Verkehrsentwicklung. Die meisten Flughäfen des Fraport-Konzerns weltweit erzielten deutliche Wachstumsraten, wobei die Passagierzahlen an einigen Flughäfen im Vergleich zum Vorjahr um über 100 Prozent gestiegen sind – allerdings im Vergleich zum starken reduziertes Verkehrsaufkommen im August 2020. Im Vergleich zum August 2019 vor der Pandemie verzeichneten die meisten Flughäfen des Fraport-Konzerns weltweit noch geringere Passagierzahlen. Auf einigen Flughäfen der Gruppe, die stark nachgefragte Touristenziele anfliegen (wie die griechischen Flughäfen oder der Flughafen Antalya an der Türkischen Riviera), stieg der Verkehr im August 2021 jedoch auf etwa 80 Prozent des Vorkrisenniveaus, das im selben Monat des Jahres 2019 verzeichnet wurde.

Der slowenische Flughafen Ljubljana (LJU) begrüßte im August 73,056 2021 Passagiere. An den brasilianischen Flughäfen Fortaleza (FOR) und Porto Alegre (POA) stieg der kombinierte Verkehr auf 801,187 Passagiere. In Perus Hauptstadt zählte der Flughafen Lima (LIM) im Berichtsmonat mehr als 1.1 Millionen Passagiere.

Der Gesamtverkehr der 14 griechischen Regionalflughäfen stieg im August 4.5 auf knapp 2021 Millionen Passagiere. An der bulgarischen Schwarzmeerküste verzeichneten auch die Twin Star-Flughäfen Burgas (BOJ) und Varna (VAR) mit insgesamt 629,936 bedienten Passagieren ein höheres Verkehrsaufkommen . Der Flughafen Antalya (AYT) in der Türkei verzeichnete ein Verkehrswachstum auf rund 4.3 Millionen Passagiere. Der Flughafen Pulkovo (LED) in St. Petersburg in Russland empfing rund 2.1 Millionen Passagiere. Am Flughafen Xi'an (XIY) in China verlangsamte sich der Verkehr auf rund 1.5 Millionen Passagiere.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Jürgen T Steinmetz

Jürgen Thomas Steinmetz ist seit seiner Jugend in Deutschland (1977) kontinuierlich in der Reise- und Tourismusbranche tätig.
Er gründete eTurboNews 1999 als erster Online-Newsletter für die weltweite Reisetourismusbranche.

Hinterlasse einen Kommentar