Reise-Nachrichten brechen Karibik Regierungsnachrichten Gastgewerbe Jamaika Eilmeldungen Meetings News Mitarbeiter Portugal Eilmeldungen Verantwortlich Tourismus Tourismusgespräch

Tourismusminister von Jamaika reist zu einem wichtigen globalen Forum nach Portugal

Jamaika Tourismusminister am Weltmeertag
Jamaikas Tourismusminister Bartlett diskutiert auf dem Forum in Portugal über nachhaltiges Reisen
Geschrieben von Linda S. Hohnholz

Tourismusminister von Jamaika, Hon. Edmund Bartlett wird am mit Spannung erwarteten „A World for Travel – Évora Forum“ teilnehmen, einer globalen Veranstaltung der nachhaltigen Reisebranche, die für den 16. und 17. September in Évora, Portugal, geplant ist.

Drucken Freundlich, PDF & Email
  1. Gastgeber der Veranstaltung sind Visit Portugal, UNWTO, WTTC und das in Jamaika ansässige Global Tourism Resilience and Crisis Management Centre.
  2. Minister Bartlett wird an einer hochrangigen Podiumsdiskussion teilnehmen, die vom Reiseredakteur von CBS News Peter Greenberg moderiert wird.
  3. Die Konferenz wird sich Themen der Nachhaltigkeit nähern.

Die Veranstaltung wird von Eventiz Media Group, der größten Reisemediengruppe Frankreichs, in Partnerschaft mit dem Global Travel & Tourism Resilience Council organisiert. Die Veranstaltung wird auch mit Unterstützung von Visit Portugal, der Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen (UNWTO), dem World Travel and Tourism Council (WTTC) und dem in Jamaika ansässigen Global Tourism Resilience and Crisis Management Center (GTRCMC) veranstaltet. 

Sie wird weltweit führende Persönlichkeiten aus dem öffentlichen und privaten Sektor zusammenbringen, um Wege zu erörtern, wie sie die Reise- und Tourismusbranche verändern können und wie sie die Tourismusbranche nachhaltiger gestalten können. 

Jamaika Tourismus Minister Bartlett wird an einer hochrangigen Podiumsdiskussion zum Thema „Corona: A Resilient Sector Drives to a New Deal with New Leadership Demands“, moderiert von Peter Greenberg, Reiseredakteur bei CBS News. Die Sitzung wird untersuchen, wie Regierungen und Industrie in einer übereinstimmenden Weise die Führung übernehmen und dem Sektor erlauben, die Politik zu beeinflussen. 

Der Minister wird von Seiner Exzellenz Jean-Baptiste Lemoyne, Staatssekretär für Tourismus, Frankreich, begleitet; Seine Exzellenz Fernando Valdès Verelst, Staatssekretär für Tourismus, Spanien; und Seine Exzellenz Ghada Shalaby, Vizeminister für Tourismus und Altertümer der Arabischen Republik Ägypten.

Weitere Referenten der Veranstaltung sind Prof. Hal Vogel, Autor, Professor für Reiseökonomie, Columbia University; Julia Simpson, Präsidentin und CEO, WTTC; Therese Turner-Jones, General Manager, Caribbean Country Department, Inter-American Development Bank und Rita Marques, die portugiesische Staatssekretärin für Tourismus. 

Dr. Taleb Rifai, Co-Vorsitzender des GTRCMC und ehemaliger Generalsekretär der UNWTO, und Prof. Lloyd Waller, Executive Director, GTRCMC, sind ebenfalls bestätigte Redner. 

Die Organisatoren haben festgestellt, dass sich die erste Ausgabe der Veranstaltung auf Schlüsselkomponenten der Branche konzentrieren wird, in denen Veränderungen erforderlich sind, wobei die erforderlichen Schritte identifiziert und die umzusetzenden Lösungen konsolidiert werden. 

Die Konferenz wird sich mit Nachhaltigkeitsthemen befassen, wie etwa ökonomische Modellvariationen, Klimaauswirkungen, Umweltauswirkungen des Tourismus, Küsten- und Meeresverschiebungen sowie landwirtschaftliche und klimaneutrale Politiken.

Die Veranstaltung wird eine persönliche Anwesenheitsbeschränkung von 350 Teilnehmern haben, wird aber auch live an Tausende von virtuellen Delegierten gestreamt. Minister Bartlett verlässt die Insel heute, am 14. September, und wird voraussichtlich am 19. September zurückkehren.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Linda S. Hohnholz

Linda Hohnholz ist Chefredakteurin von eTurboNews für viele Jahre.
Sie liebt es zu schreiben und achtet auf Details.
Sie ist auch für alle Premium-Inhalte und Pressemitteilungen verantwortlich.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentare