24/7 eTV BreakingNewsShow : Klicken Sie auf die Lautstärketaste (unten links im Videobildschirm)
Aktuelle internationale Nachrichten Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Kreuzfahrt Kultur Gastgewerbe Hotels und Resorts Investments Italien Eilmeldungen Meetings News Wiederaufbau Resorts Tourismus Transportwesen Reiseziel-Update Gerade angesagt

Welttourismustag und Google

Welttourismustag und Google

Google zeichnet die Trends zu den wichtigsten touristischen Zielen auf, die auf Google Maps in Italien und Europa gesucht werden. Anlässlich des heutigen Welttourismustages, dem 27. September 2021, hat die Suchmaschine ein Ranking der italienischen und europäischen Reiseziele erstellt und die Instrumente und Initiativen zur Unterstützung der Tourismusbranche zusammengefasst.

Drucken Freundlich, PDF & Email
  1. Seit Anfang des Jahres beginnt das Tracking der beliebtesten Touristenziele Italiens auf Google Maps.
  2. Am beliebtesten sind: Kolosseum, Amalfiküste, Mailänder Dom, Gardaland, Trevi-Brunnen, Turm von Pisa, Pantheon, Piazza Navona, Piazza del Popolo und Villa Borghese.
  3. Wie in ganz Europa gehören zu den zehn gefragtesten Reisezielen 3 in Italien.

Unter den Top Ten in Europa sind: Tour Eiffel (Frankreich), Basílica de la Sagrada Família (Spanien), Musée du Louvre (Frankreich), Europa-Park (Deutschland), Kolosseum (Italien), Plitvička jezera (Kroatien), Amalfiküste (Italien), Energylandia (Polen), Mailänder Dom (Italien), Camp Nou (Spanien).

Im vergangenen Jahr hat Google mit der Tourismusbranche zusammengearbeitet, indem es Erkenntnisse, kostenlose Tools und Schulungen bereitgestellt hat, um digitale Fähigkeiten zu implementieren, um Unternehmen und Tourismuseinrichtungen bei der Vorbereitung und Anpassung an die neue Normalität zu unterstützen.

In diesen Tagen hat die Suchmaschine auch eine Reihe neuer Tools und Initiativen eingeführt, die Tourismusunternehmen dabei helfen sollen, Menschen online abzufangen und mit ihnen in Kontakt zu treten.

Dazu gehören die neuen Funktionen von Google-Suche um Menschen zu helfen, Attraktionen, Touren oder andere Aktivitäten zu entdecken. Wenn Nutzer nach Sehenswürdigkeiten wie dem Eiffelturm suchen, zeigt ein neues Modul Links zum Buchen von Eintrittskarten und anderen Optionen, sofern verfügbar. Der Service ist weltweit in englischer Sprache verfügbar und Partner können die Ticketbuchung kostenlos bewerben, ähnlich wie bei den Anfang des Jahres eingeführten kostenlosen Hotelbuchungslinks.

Ein weiteres Tool bezieht sich auf das Wissen um das Engagement von Hotels in Sachen Nachhaltigkeit direkt auf google.com/travel. Tatsächlich zeigen die Suchtrends eine zunehmende Suche nach nachhaltigeren Reisemöglichkeiten, wie die seit 2004 stetig wachsende Suche nach „Ökohotels“ belegt.

Ab diesem Monat wird die Suche nach Hotelstrukturen von einem Detailbereich mit einer Liste von Initiativen des Hotels für Nachhaltigkeit und einem Label „Öko-zertifiziert“ neben dem Namen der Struktur begleitet.

Schließlich tritt Google als Gründungsmitglied der Travalyst-Koalition bei, um ein globales und offenes Modell zur Berechnung und Visualisierung der COXNUMX-Emissionen von Flugreisen zu entwickeln und ähnliche Standards für Hotels zu entwickeln. Die Organisation – angeführt von Prinz Harry, Herzog von Sussex und in Partnerschaft mit Booking.com, Skyscanner, Trip.com und Visa gegründet – ist gemeinnützig und arbeitet daran, Veränderungen herbeizuführen, damit nachhaltiges Reisen üblich wird und nicht länger nur Nische.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Mario Masciullo - eTN Italien

Mario ist ein Veteran in der Reisebranche.
Seine Erfahrung erstreckt sich weltweit seit 1960, als er im Alter von 21 Jahren begann, Japan, Hongkong und Thailand zu erkunden.
Mario hat gesehen, wie sich der Welttourismus bis heute entwickelt hat und erlebte die
Zerstörung der Wurzeln/Zeugnisse der Vergangenheit vieler Länder zugunsten der Moderne/des Fortschritts.
Während der letzten 20 Jahre konzentrierte sich Marios Reiseerfahrung auf Südostasien und zuletzt auch auf den indischen Subkontinent.

Ein Teil von Marios Berufserfahrung umfasst mehrere Aktivitäten in der Zivilluftfahrt
Das Feld wurde nach der Organisation des Kik-Offs von Malaysia Singapore Airlines in Italien als Institutor abgeschlossen und nach der Spaltung der beiden Regierungen im Oktober 16 1972 Jahre lang in der Rolle des Sales/Marketing Manager Italy für Singapore Airlines fortgesetzt.

Marios offizielle Journalistenlizenz ist vom "National Order of Journalists Rome, Italy im Jahr 1977.

Hinterlasse einen Kommentar