24/7 eTV BreakingNewsShow : Klicken Sie auf die Lautstärketaste (unten links im Videobildschirm)
Fluggesellschaften Flughafen Luftfahrt Aktuelle europäische Nachrichten Aktuelle internationale Nachrichten Reise-Nachrichten brechen Deutschland Eilmeldungen Italien Eilmeldungen News Menschen Portugal Eilmeldungen Wiederaufbau Verantwortlich Spanien Eilmeldungen Tourismus Transportwesen Travel Wire-News

Jetzt mehr Flüge nach Palma de Mallorca, Gran Canaria, Fuerteventura, Malaga und Sevilla mit Lufthansa

Jetzt mehr Flüge nach Palma de Mallorca, Gran Canaria, Fuerteventura, Malaga und Sevilla mit Lufthansa
Jetzt mehr Flüge nach Palma de Mallorca, Gran Canaria, Fuerteventura, Malaga und Sevilla mit Lufthansa
Geschrieben von Harry Johnson

Mit mehr als 80 zusätzlichen Flügen ab dem Flughafen Frankfurt Rhein-Main und über 50 zusätzlichen Flügen ab München werden nun die wichtigsten europäischen Urlaubsziele angeflogen.  

Drucken Freundlich, PDF & Email
  • Lufthansa fügt 130 zusätzliche Flüge ab Frankfurt und München zu beliebten europäischen Urlaubszielen hinzu.
  • Lufthansa kündigt weiteren Ausbau der Inlandsflüge von Frankfurt nach Berlin, Hamburg, München und von München nach Berlin, Hamburg und Düsseldorf an.
  • Ab Oktober gibt es statt neun täglichen Verbindungen bis zu elf tägliche Verbindungen von Frankfurt nach Berlin.

Eine hohe Nachfrage nach Flügen zu Urlaubszielen hält auch in den kommenden Herbstferien an. Nach August weist der Oktober den höchsten Anstieg der Buchungen zu sonnigen europäischen Zielen auf. Als Ergebnis, Lufthansa baut sein Flugprogramm zu beliebten Sonnenzielen noch weiter aus.

Mit mehr als 80 zusätzlichen Flügen ab dem Flughafen Frankfurt Rhein-Main und über 50 zusätzlichen Flügen ab München werden nun die wichtigsten europäischen Urlaubsziele angeflogen.  

Lufthansa Besonders begehrt sind Destinationen in Spanien. Daher bietet die Airline jetzt zusätzliche Flüge nach Palma de Mallorca, Gran Canaria, Fuerteventura, Malaga und Sevilla. Besonders beliebt sind auch Portugal, Italien und Griechenland. Lufthansa bietet daher in den Herbstferien zusätzliche Flüge nach Faro und Madeira (beide Portugal) sowie nach Cagliari auf Sardinien, Catania auf Sizilien und Rhodos (Griechenland) an.

Flugreisende sollten bei der Planung stets die einschlägigen und aktuellen Einreise- und Quarantänebestimmungen beachten.

Darüber hinaus wächst die Nachfrage nach Flugreisen für Geschäftsreisen weiterhin stark. Lufthansa wird daher ihr Inlandsflugangebot auf Strecken, die für Geschäftsreisende besonders wichtig sind, weiter ausbauen. Bereits in den letzten Wochen hatte die Airline ihr Angebot für Oktober um 45 Prozent auf Strecken ab Frankfurt nach Berlin, Hamburg, München und von München nach Berlin, Hamburg und Düsseldorf, verglichen mit Juli.

Nun werden kurzfristig weitere Verbindungen angeboten. Das bedeutet unter anderem, dass es ab Oktober statt neun täglichen Verbindungen bis zu elf tägliche Verbindungen von Frankfurt nach Berlin geben wird.

Außerdem wird es statt acht täglichen Verbindungen zehn tägliche Flüge von Frankfurt nach Hamburg geben. Ähnliches gilt für München: Statt sechs täglichen Verbindungen umfasst der Flugplan von „MUC“ ab Oktober bis zu neun tägliche Verbindungen nach Düsseldorf.

Außerdem sind durch die Erweiterung des Flugplans jetzt den ganzen Tag über mehr Verbindungen verfügbar. Reisende, die oft morgens oder abends fliegen möchten, können jetzt von einem verbesserten Flugplan profitieren.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit fast 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über die Nachrichten.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentare