24/7 eTV BreakingNewsShow : Klicken Sie auf die Lautstärketaste (unten links im Videobildschirm)
Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Branchen-News treffen Meetings News Tourismus Tourismusgespräch Travel Wire-News Aktuelle Nachrichten aus den USA

IMEX ist führend bei europäischen Meetings und Kongressreisen

IMEX Amerika
Geschrieben von Linda S. Hohnholz

MMGY Hills Balfour und MMGY Travel Intelligence Europe sind wegweisend für die Zukunft der europäischen Tagungs- und Kongressbranche und arbeiten mit dem globalen Schwergewicht und MICE-Branchenführer IMEX zusammen, um eine Umfrage 2021/22 mit dem Titel „A Portrait of European Meetings and Kongressreisen: Perspektiven von Reisenden und Planungsfachleuten.“

Drucken Freundlich, PDF & Email
  1. Diese Umfrage wurde entwickelt, um nicht nur die Stimmung der Meetingplaner zu untersuchen, sondern vor allem auch die Absichten und Vorlieben der Teilnehmer.
  2. Es hilft bei Entscheidungen über Investitionen, Marketingbudgets, Gesamtwachstum und Entwicklungsstrategien.
  3. Die Umfrage wird ein klares, umfassendes und zeitnahes Verständnis davon vermitteln, wie europäische Tagungen und Kongresse jetzt und in Zukunft aussehen.

Als erste ihrer Art in Europa soll diese Umfrage über bestehende Parameter hinausgehen und nicht nur die Stimmung der Meetingplaner, sondern vor allem auch die Absichten und Präferenzen der Teilnehmer untersuchen. Europäische und globale Reiseziele sowie Interessenvertreter der Tourismusbranche haben die Möglichkeit, die Erholung in ihren Gemeinden anzuführen, je nachdem, wann und wie sich die Tagungsbranche von COVID-19 erholt. Diese Umfrage wird ihnen als Entscheidungshilfe für Investitionen, Marketingbudgets, allgemeine Wachstums- und Entwicklungsstrategien dienen, indem sie ein klares, umfassendes und zeitnahes Verständnis davon liefert, wie europäische Tagungen und Kongresse jetzt aussehen und in der Zukunft.

Porträt europäischer Tagungs- und Kongressreisen

Wie aus der jüngsten US-Umfrage von MMGY Travel Intelligence hervorgeht, kann es zwischen Planern und Teilnehmern tiefgreifende Unterschiede zwischen der Wahrnehmung und dem Verhalten geben. Europa ist die Heimat des Hauptsitzes einiger der bedeutendsten globalen Veranstalter von Business-Events, und mit den unschätzbaren Erkenntnissen aus dieser Umfrage können Reiseziele in den kommenden Monaten und Jahren zuversichtlich auf ihr Wissen und ihr Verständnis der europäischen MICE-Landschaft im Ausland vertrauen.

Butch Spyridon, President und CEO der Nashville Convention & Visitors Corporation (NCVC), kommentierte die US-Umfrage: „Die von MMGY Travel Intelligence durchgeführte Meetings & Conventions-Umfrage ergab ein authentisches Bild der Branchenlandschaft und lieferte unschätzbare Einblicke in die Denkweise der US-Planer und -Teilnehmer. Mithilfe dieser genauen Daten ist Nashville in der Lage, eine robustere, relevantere und zukunftsorientiertere M&C-Strategie zu entwickeln, die dazu beiträgt, unser Angebot neu zu positionieren und wieder auf den Markt zu bringen.“

Carina Bauer, IMEX Group CEO, kommentierte: „Während die europäische Tagungs- und Veranstaltungsbranche sich daran macht, die Zukunft besser zu gestalten, werden diese Forschungsergebnisse neue Perspektiven und Geschäftsinformationen auf der Grundlage solider, repräsentativer Daten bieten. Wir alle haben ein tiefes Gefühl dafür, woher wir kommen und was wir in den letzten zwei Jahren durchgemacht haben. Diese Forschung soll ein klareres Bild davon aufzeigen, wohin wir gehen.“

Die Umfragen werden bei Planern in ganz Europa und bei Teilnehmern in Großbritannien, Deutschland, Frankreich und den Niederlanden in zwei Wellen durchgeführt: die erste im vierten Quartal 4 und die zweite im ersten Quartal 2021.

Es behandelt relevante und aktuelle Themen wie:

● Wie stehen die Teilnehmer zu virtuellen und hybriden Meetings und wie könnte sich ihr Verhalten ihrer Meinung nach im Jahr 2022 und darüber hinaus auswirken?

● Welche Konferenzziele sind für die Teilnehmer attraktiv und wie haben sich diese Präferenzen aufgrund von COVID-19 verändert?

● Ist es wahrscheinlicher, dass bestimmte Branchensegmente weiterhin ähnlich wie vor COVID-19 teilnehmen als andere Branchensegmente?

● Welche Inhalte, Veranstaltungsorte und/oder Anreize wären für die Teilnehmer ausreichend, um die Entscheidung zu treffen, zu einem Meeting zu reisen?

● Welche Hindernisse außer den offensichtlichen Gesundheits- und Sicherheitsbedenken müssen beseitigt oder gemildert werden?

● Welche Besprechungssegmente (z. B. SMERF, Verband, Unternehmen usw.) erwarten die Planer, dass sie sich zuerst erholen und wie sieht der voraussichtliche Zeitplan aus?

● Wie können Destinationsmarketing- und Managementorganisationen die Bedürfnisse der Tagungsbranche jetzt und in Zukunft besser erfüllen?

● Wie könnten sich die Einrichtungen oder die Logistik von Meetings auf die Gruppenplanung auswirken, und welche neuen Sicherheitsmaßnahmen werden sowohl für Planer als auch für Teilnehmer von entscheidender Bedeutung sein?

eTurboNews ist Medienpartner bei IMEX America.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Linda S. Hohnholz

Linda Hohnholz ist Chefredakteurin von eTurboNews für viele Jahre.
Sie liebt es zu schreiben und achtet auf Details.
Sie ist auch für alle Premium-Inhalte und Pressemitteilungen verantwortlich.

Hinterlasse einen Kommentar