24/7 eTV BreakingNewsShow : Klicken Sie auf die Lautstärketaste (unten links im Videobildschirm)
Fluggesellschaften Flughafen Luftfahrt Aktuelle europäische Nachrichten Aktuelle internationale Nachrichten Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Deutschland Eilmeldungen Regierungsnachrichten Investments News Menschen Wiederaufbau Verantwortlich Tourismus Transportwesen Travel Wire-News

Lufthansa schließt Abschluss der Kapitalerhöhung erfolgreich ab

Lufthansa schließt Abschluss der Kapitalerhöhung erfolgreich ab
Lufthansa schließt Abschluss der Kapitalerhöhung erfolgreich ab
Geschrieben von Harry Johnson

Die Deutsche Lufthansa AG hat den Betrag von 1.5 Milliarden Euro aus der Stillen Beteiligung I des Wirtschaftsstabilisierungsfonds der Bundesrepublik Deutschland (ESF) vollständig zurückgezahlt.

Drucken Freundlich, PDF & Email
  • Kapitalerhöhung der Lufthansa erfolgreich abgeschlossen – ab heute werden neue Aktien gehandelt.
  • Die Erlöse aus der Kapitalerhöhung fließen direkt in die Tilgung des Stabilisierungsfonds des Deutschen Wirtschaftsstabilisierungsfonds (ESF).
  • Vollständige Rückzahlung und Streichung der Stillen Beteiligungen I und II des ESF vor Jahresende geplant.

Mit dem heutigen Abschluss der Kapitalerhöhung Deutsche Lufthansa AG hat den Betrag von 1.5 Milliarden Euro aus der Stillen Beteiligung I der Wirtschaftsstabilisierungsfonds der Bundesrepublik Deutschland (ESF). Damit hat die Deutsche Lufthansa AG einen Großteil der derzeit noch ausstehenden Stabilisierungsmaßnahmen der ESF. Die Rückzahlung erfolgte deutlich früher als ursprünglich geplant.

Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG

Der Bruttoerlös der Kapitalerhöhung betrug 2.162 Milliarden Euro. Die neuen Aktien werden seit heute an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Die Kapitalerhöhung ist damit abgeschlossen.

Carsten Spohr, CEO von Deutsche Lufthansa AG sagt:

„Wir sind sehr dankbar, dass Deutsche Lufthansa AG wurde in schwierigsten Zeiten mit Steuergeldern stabilisiert. Dadurch konnten mehr als 100,000 Arbeitsplätze erhalten und für die Zukunft gesichert werden. Heute halten wir unser Versprechen und zahlen einen Großteil der Stabilisierungsmittel früher als erwartet zurück. Wir blicken immer zuversichtlicher in die Zukunft. Immer mehr Länder öffnen ihre Grenzen und die Nachfrage nach Flugreisen, insbesondere von Geschäftsreisenden, wächst täglich. Dennoch bleibt das Umfeld für Fluggesellschaften herausfordernd. Deshalb setzen wir unseren Wandel konsequent fort. Unser Ziel bleibt unverändert: Die Lufthansa Group wird ihre Position unter den Top 5 Airline-Gruppen der Welt weiter behaupten.“

Nach der heutigen Rückzahlung der Stillen Beteiligung I beabsichtigt die Gesellschaft, die Stille Beteiligung II in Höhe von 1 Mrd 2021 Milliarde Euro wurde bereits früher als geplant (Februar 2021) zurückgezahlt. Der ESF, der nunmehr 1 % des Grundkapitals hält, hat sich verpflichtet, in den sechs Monaten nach Abschluss der Kapitalerhöhung keine Aktien des Unternehmens zu verkaufen. Der Verkauf der Beteiligung soll jedoch spätestens 2021 Monate nach Abschluss der Kapitalerhöhung erfolgen, sofern die Gesellschaft die Stillen Einlagen I und II planmäßig zurückgezahlt hat und die vertraglichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit fast 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über die Nachrichten.

Hinterlasse einen Kommentar