24/7 eTV BreakingNewsShow : Klicken Sie auf die Lautstärketaste (unten links im Videobildschirm)
Fluggesellschaften Flughafen Luftfahrt Aktuelle europäische Nachrichten Aktuelle internationale Nachrichten Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Regierungsnachrichten Kasachstan Eilmeldungen Litauen Eilmeldungen News Mitarbeiter Wiederaufbau Verantwortlich Tourismus Transportwesen Reiseziel-Update Travel Wire-News

Litauen und Kasachstan starten direkten Passagierflugdienst

Litauen und Kasachstan starten direkten Passagierflugdienst
Litauen und Kasachstan starten einen direkten Passagierflugdienst.
Geschrieben von Harry Johnson

Die endgültige Entscheidung über die regulären Flüge wird getroffen, nachdem beiden Behörden die Flugfreigabe durch die Sonderkommissionen zur Überwachung der COVID-19-Situation in beiden Ländern erteilt wurde.

Drucken Freundlich, PDF & Email
  • Passagierflüge Nur-Sultan nach Vilnius und Almaty nach Vilnius werden Anfang 2022 starten.
  • Die ungarische Wizz Air wird direkte Linienflüge zwischen Kasachstan und Litauen durchführen.
  • Die kasachischen und litauischen Luftfahrtbehörden unterzeichneten das Absichtsprotokoll zur Durchführung regelmäßiger Flüge.

Nach Angaben des Pressedienstes des Ministeriums für Industrie und Infrastrukturentwicklung der Republik Kasachstan werden in wenigen Monaten direkte Passagierflüge zwischen Kasachstan und Litauen aufgenommen.

Die kommerziellen Linienflüge Nur-Sultan-Vilnius und Almaty-Vilnius werden voraussichtlich Anfang 2022 beginnen.

Der kasachische Zivilluftfahrtausschuss und die Vertreter der litauischen Zivilluftfahrt haben heute in der kasachischen Hauptstadt Nur-Sultan Gespräche über den Start von zwei Linienflügen geführt.

Es wurde vereinbart, dass Ungarns Wizz Air wird diese Flüge durchführen.

Entsprechend der Ministerium für Industrie und Infrastrukturentwicklung Pressedienst werden die Flüge voraussichtlich im ersten Quartal 2022 starten.

Im Rahmen der Gespräche diskutierten litauische und kasachische Luftfahrtbeamte die Fragen der Zusammenarbeit im Bereich des Luftverkehrs und tauschten das unterzeichnete Absichtsprotokoll zur Durchführung der Linienflüge aus.

Die endgültige Entscheidung über die regulären Flüge wird getroffen, nachdem beiden Behörden die Flugfreigabe durch die Sonderkommissionen zur Überwachung der COVID-19-Situation in beiden Ländern erteilt wurde.


Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit fast 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über die Nachrichten.

Hinterlasse einen Kommentar