Fluggesellschaften Flughafen Luftfahrt Aktuelle europäische Nachrichten Aktuelle internationale Nachrichten Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Deutschland Eilmeldungen Investments News Menschen Technology Tourismus Transportwesen Travel Wire-News

Erste Lufthansa Boeing 787-9 Dreamliner erhält den Namen Berlin

Erste Lufthansa Boeing 787-9 Dreamliner trägt den Namen Berlin.
Erste Lufthansa Boeing 787-9 Dreamliner trägt den Namen Berlin.
Geschrieben von Harry Johnson

Lufthansa und die deutsche Hauptstadt verbindet eine lange und besondere Beziehung. Das Vorkriegsunternehmen wurde 1926 in Berlin gegründet und stieg erneut zu einer der weltweit führenden Fluggesellschaften auf. Nach dem Höhepunkt des Zweiten Weltkriegs durften 45 Jahre lang nur die zivilen Flugzeuge der „Alliierten“ in der geteilten Stadt landen.

Drucken Freundlich, PDF & Email
  • Offizielle Taufzeremonie und Erstflug der ersten Boeing 787-9 der Lufthansa im nächsten Jahr für nächstes Jahr geplant.
  • Lufthansa hat angekündigt, im Jahr 787 insgesamt fünf Boeing 2022 Dreamliners zu erhalten.
  • Treibstoffverbrauch und CO2-Emissionen der Langstreckenflugzeuge liegen rund 30 Prozent unter denen der Vorgänger.

Die deutsche Hauptstadt erhält einen neuen „fliegenden“ Botschafter: Lufthansa nennt seine erste Boeing 787-9 „Berlin“. Die Taufzeremonie soll nach der Auslieferung des Flugzeugs im nächsten Jahr stattfinden.

"Berlin“ ist der erste von fünf Boeing 787-9 Dreamlinern, die Lufthansa im Jahr 2022 in ihre Flotte aufnehmen wird. Die hochmodernen Langstreckenflugzeuge verbrauchen im Schnitt nur 2.5 Liter Kerosin pro Passagier und 100 geflogenen Kilometern. Das sind rund 30 Prozent weniger als bei Vorgängerflugzeugen. Auch die CO2-Emissionen werden stark verbessert.

Seit 1960 hat die Lufthansa hat Tradition, seine Flugzeuge nach deutschen Städten zu benennen. Willy Brandt, Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland in den späten 1960er und 70er Jahren, ehrte Lufthansa während seiner Amtszeit als Oberbürgermeister von West-Berlin (1957–1966) mit der Benennung der ersten Boeing 707 der Fluggesellschaft.Berlin".

Zuletzt trug ein Airbus A380 mit dem Kennzeichen D-AIMI den prestigeträchtigen Namen der deutschen Hauptstadt. Die erste Lufthansa Boeing 787-9 – „Berlin“ – wird als D-ABPA registriert. Das erste geplante interkontinentale Ziel der Lufthansa 787-9 ist Toronto, Kanadas Finanzzentrum und Drehkreuz.

Lufthansa und der deutschen Hauptstadt verbindet eine lange und besondere Beziehung. Das Vorkriegsunternehmen wurde in . gegründet Berlin 1926 und stieg erneut zu einer der weltweit führenden Fluggesellschaften auf. Nach dem Höhepunkt des Zweiten Weltkriegs durften 45 Jahre lang nur die zivilen Flugzeuge der „Alliierten“ in der geteilten Stadt landen.

Seit der Wiedervereinigung fliegt Lufthansa seit mehr als 30 Jahren nach Berlin, keine andere Airline-Gruppe hat in den vergangenen Jahrzehnten so viele Berliner in die ganze Welt geflogen wie Lufthansa und ihre Schwestergesellschaften. Aktuell verbinden die Fluggesellschaften der Lufthansa Group die deutsche Hauptstadt mit rund 260 Zielen weltweit, entweder per Direktflug oder durch Verbindungen in einem der vielen Konzerndrehkreuze.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit fast 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über die Nachrichten.

Hinterlasse einen Kommentar