NÄCHSTE LIVE-SITZUNG 01. DEZ 1.00:06.00 EST | 1000 Uhr Großbritannien | XNUMX:XNUMX Uhr Vereinigte Arabische Emirate
COVID 19 Omicron und Tourismus 

Mitmachen  auf Zoom klicken Sie hier

Aktuelle Nachrichten von Barbados Aktuelle internationale Nachrichten Reise-Nachrichten brechen Geschäftsreise Karibik Regierungsnachrichten Gastgewerbe News Menschen Tourismus Reiseziel-Update Travel Wire-News Gerade angesagt Eilmeldungen aus Großbritannien

Weg in die Republik: Barbados wählt seinen ersten Präsidenten überhaupt

Weg zur Republik: Barbados wählt seinen ersten Präsidenten.
Dame Sandra Mason, die derzeitige Generalgouverneurin, wurde zum ersten Präsidenten von Barbados gewählt.
Geschrieben von Harry Johnson

Der Schritt macht Barbados, ein kleines Entwicklungsland, zu einem legitimeren Akteur in der Weltpolitik, könnte aber auch als „vereinigender und nationalistischer Schritt“ dienen, der seiner derzeitigen Führung im eigenen Land zugute kommen könnte.

Drucken Freundlich, PDF & Email
  • Dame Sandra Mason, die derzeitige Generalgouverneurin, wurde zum ersten Präsidenten von Barbados gewählt.
  • Der Ruf nach Barbados' voller Souveränität und einer einheimischen Führung ist in den letzten Jahren gestiegen.
  • Mason wird am 30. November, dem 55. Jahrestag der Unabhängigkeit des Landes von Großbritannien, vereidigt.

In einem entscheidenden Schritt zur Überwindung der kolonialen Vergangenheit der Karibikinsel wurde die ehemalige britische Kolonie Barbados wird Elizabeth II., die Königin des Vereinigten Königreichs, und 15 andere Commonwealth-Reiche mit dem neu gewählten Präsidenten als Staatsoberhaupt ersetzen und eine Republik werden.

Dame Sandra Mason, die derzeitige Generalgouverneurin, wurde am späten Mittwoch mit einer Zweidrittelmehrheit einer gemeinsamen Sitzung des Parlaments und des Senats des Landes gewählt, ein Meilenstein, sagte die Regierung in einer Erklärung auf ihrem „Weg zur Republik“. “.

Eine ehemalige britische Kolonie, die unabhängig von der Großbritannien 1966 unterhielt die Nation mit knapp 300,000 Einwohnern lange Verbindungen zur britischen Monarchie. Aber die Forderungen nach voller Souveränität und einheimischer Führung sind in den letzten Jahren gestiegen.

Mason, 72, wird am 30. November, dem 55. Jahrestag der Unabhängigkeit des Landes von der Großbritannien. Die ehemalige Juristin, die seit 2018 Generalgouverneurin der Insel ist, war auch die erste Frau, die am Berufungsgericht von Barbados tätig war.

Barbados Premierministerin Mia Mottley nannte die Wahl eines Präsidenten "einen wegweisenden Moment" auf der Reise des Landes.

Mottley sagte, die Entscheidung des Landes, eine Republik zu werden, sei keine Verurteilung seiner britischen Vergangenheit.

Die Wahl könnte Barbados im In- und Ausland zugute kommen.

Der Umzug macht Barbados, ein kleines Entwicklungsland, ein legitimerer Akteur in der Weltpolitik, könnte aber auch als „vereinigender und nationalistischer Schritt“ dienen, der seiner derzeitigen Führung im eigenen Land zugute kommen könnte.

Barbados wurde 1625 von den Briten beansprucht. Aufgrund seiner Loyalität gegenüber den britischen Bräuchen wurde es manchmal als "Little England" bezeichnet.

Es ist ein beliebtes Touristenziel; Vor der COVID-19-Pandemie besuchten jedes Jahr mehr als eine Million Touristen die idyllischen Strände und das kristallklare Wasser.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Harry Johnson

Harry Johnson war der Zuweisungsredakteur für eTurboNews seit fast 20 Jahren. Er lebt in Honolulu, Hawaii und stammt ursprünglich aus Europa. Er schreibt und berichtet gerne über die Nachrichten.

Hinterlasse einen Kommentar