Fluggesellschaften Klicken Sie hier, wenn dies Ihre Pressemitteilung ist!

Honolulu nach Sydney: Eine neue Art, Hawaiian Airlines zu fliegen

Airbus A330 von Hawaiian Airlines
Geschrieben von Jürgen T Steinmetz

Hawaiian Airlines hat heute bestätigt, dass sie ab dem 13. Dezember ihren fünfmal wöchentlichen Flug zwischen dem australischen Flughafen Sydney Kingsford Smith (SYD) und dem Daniel K. Inouye International Airport (HNL) in Honolulus wieder aufnehmen wird zu Reisebeschränkungen, die zu Beginn der Pandemie verhängt wurden, werden die Australier rechtzeitig zu den Feiertagen mit ihrer charakteristischen hawaiianischen Gastfreundschaft auf den Inseln willkommen heißen.

„Wir freuen uns sehr, Hawaii und Australien wieder zu verbinden und wurden durch die Reaktion der Öffentlichkeit auf Australiens nationales Impfprogramm ermutigt, das die Wiederöffnung der Grenzen ermöglicht“, sagte Andrew Stanbury, Regionaldirektor für Australien und Neuseeland bei Hawaiian Airlines. 

„Hawaii ist ein äußerst beliebtes Urlaubsziel für Australier, und wir wissen, dass viele Menschen sehnsüchtig darauf gewartet haben, einen Hawaii-Urlaub zu machen. Wir freuen uns darauf, unsere Gäste sicher wieder an Bord begrüßen zu dürfen, um die authentische Gastfreundschaft zu genießen, von der wir wissen, dass sie unsere Gäste liebt und die wir vermisst haben“, fügte er hinzu.

HA451 wird am 13. Dezember wieder aufgenommen, indem es HNL montags und mittwochs bis samstags um 11:50 Uhr verlässt und am nächsten Tag gegen 7:45 Uhr in SYD ankommt. Ab dem 15. Dezember wird HA452 von SYD dienstags und donnerstags bis sonntags um 9:40 Uhr mit einer planmäßigen Ankunft um 10:35 Uhr am HNL abfahren, sodass die Gäste in ihre Unterkunft einchecken und O'ahu erkunden oder eine Verbindung zu einem beliebigen Ort herstellen können von Hawaiis vier Neighbor Island Destinationen. 

Der Gouverneur von Hawaii, David Ige, begrüßte letzte Woche ab dem 1. November wieder Besucher, nachdem die Bemühungen im Bereich der öffentlichen Gesundheit zu einer der niedrigsten COVID-Raten in den Vereinigten Staaten geführt haben. Hawaiian Airlines hat letzten Monat auch eine neues Flugvideo Ermutigung der Besucher zu Travel Pono (verantwortungsbewusst), indem sie Hawaii sicher und verantwortungsbewusst genießen. 

Neben bequemen Nonstop-Flügen nach Hawaii erhalten australische Reisende, die mit Hawaiian Airlines fliegen, auch wieder Zugang zum umfangreichen US-Inlandsnetz der Fluggesellschaft, sodass sie ihre Reisen zu 16 US-Festland-Gateways nahtlos fortsetzen können – einschließlich neuer Ziele in Austin, Orlando und Ontario, Kalifornien – mit der Möglichkeit, einen Zwischenstopp auf den Hawaii-Inseln einzulegen.

Hawaiian wird die SYD-HNL-Strecke weiterhin mit seinem 278-sitzigen, geräumigen Großraumflugzeug Airbus A330 betreiben, das über 18 Premium Cabin Li-Flat-Ledersitze, 68 seiner beliebten Extra Comfort-Sitze und 192 Main Cabin-Sitze verfügt. 

Derzeit dürfen nur australische Staatsbürger und zurückkehrende Personen mit ständigem Wohnsitz und ihre unmittelbaren Familienangehörigen ohne eine Befreiung. Während die Einreisebestimmungen für den Bundesstaat Hawaii noch bekannt gegeben werden müssen, hofft Hawaiian, dass der Bundesstaat Hawaii seine Anforderungen an die Vorschriften der US-Regierung anpasst, wonach internationale Ankömmlinge einen Impfnachweis und einen negativen COVID-19-Test innerhalb von drei Tagen nach der Abreise vorlegen müssen gültig ab 8. November.

Die internationalen Regeln entwickeln sich weiter, und Reisende werden ermutigt, über offizielle Regierungskanäle auf dem Laufenden zu bleiben, während sie sich auf ihre Reise vorbereiten. 

Hawaiian startete im Mai 2004 den SYD-HNL-Dienst und behauptete seine Position als führender Zielfluganbieter für Reisen nach Hawaii über New South Wales. Der im November 2012 gestartete dreimal wöchentliche Service der Fluggesellschaft zwischen HNL und Brisbane Airport (BNE) bleibt weiterhin pausiert.

Besuchen Sie www.HawaiianAirlines.com um Flugpläne anzuzeigen und Tickets zu kaufen.

Drucken Freundlich, PDF & Email

Über den Autor

Jürgen T Steinmetz

Jürgen Thomas Steinmetz ist seit seiner Jugend in Deutschland (1977) kontinuierlich in der Reise- und Tourismusbranche tätig.
Er gründete eTurboNews 1999 als erster Online-Newsletter für die weltweite Reisetourismusbranche.

Hinterlasse einen Kommentar